>

Fahrbericht: Opel Adam Rocks mit dem 1,0-Liter-Dreizylinder

Opel Adam Rocks 01

Der Opel Adam ist ein schickes Lifestyle-Auto und insbesondere bei der weiblichen Zielgruppe beliebt. Schließlich entfallen knackige 70 % aller Adam-Bestellungen auf weibliche Käufer, respektive Käuferinnen natürlich. Mit dem neuen, etwas herber gestylten, bulligeren und dynamischer wirkenden Opel Adam Rocks haben es sich die Rüsselsheimer zur Aufgabe gemacht, verstärkt die männliche Zielgruppe zu erobern. Die Herausforderung fängt da schon beim passenden Ort für die Pressevorstellung des Neuen an. Monaco, Sardinien oder doch Portugal? Alles nicht männlich genug. Mallorca vielleicht? Nun, das wäre dann vermutlich eine Nummer zu männlich. Es wurde Riga. Riga? [Weiterlesen...]

Kurz gefahren: der Volvo V70 Black Edition

Volvo V70 Black Edition - Bild 011

Ich erinnere mich an meine Schulzeit an der Penne. Mein Kumpel Manuel und ich träumten davon, uns nach dem Abi gemeinsam selbstständig zu machen – und einen Fuhrpark aus rabenschwarzen Volvo-Kombis aufzubauen. Zugegeben: die Faszination dieser Idee beruhte wahrscheinlich hauptsächlich auf der Wahl der Dienstfahrzeuge als dem eigentlichen Unternehmertum. Aber wie das immer so ist, Träume verflüchtigen sich, man macht sein eigenes, ein anderes Ding. Und Pläne geraten in Vergessenheit. Ebenso verlor ich die Marke Volvo aus den Augen. [Weiterlesen...]

Fahrbericht: Audis sportlicher Diesel im Audi RS5 TDI Concept

Der Dieselmotor muss sportlicher werden! Diese Losung hatte sich offenbar Audi auf die Fahnen geschrieben und ein Team an fähigen Ingenieuren ins Rennen um die Dynamisierung der TDI-Technologie geschickt. Bereits 2012 meldeten die Entwickler erstmals Vollzug und stellten ihr neues Konzept vor. Im Audi RS5 TDI Concept ist das weiter optimierte neue System jetzt erfahrbar. [Weiterlesen...]

Der neue Audi A3 Sportback e-tron im Fahrbericht

Audi A3 e-tron 007Es entbehrt ja nicht einer gewissen Ironie, den neuen Audi A3 e-tron in einer alten Elektromotoren-Fabrik vorzustellen. Während ganze Industriebranchen seit rund 150 Jahren auf den Elektromotor als Hauptantriebsmittel setzen, hat es die Automobilindustrie bislang mit eher durchschnittlichem Erfolg geschafft, den E-Motor als zentralen Antrieb zu etablieren. Während Audi verschmitzt betont, das gastgebende E-Motoren-Werk in der österreichischen Hauptstadt Wien bitte nicht als Symbol fehlzuinterpretieren, lässt das den nagelneuen Audi A3 Sportback e-tron im Foyer völlig kalt. Dabei hat sich Audi wirklich Mühe gemacht, den vermeintlichen technoid-kühlen Hybriden ordentlich herauszuputzen: den Fünftürer schmücken Front- und Heckspoiler in sportlicher, leicht abgewandelter S-Line Optik, er selbst erstrahlt in knalligem signalrot – vermutlich eine Kampfansage an seine Herausforder der Verbrenner-Generation. [Weiterlesen...]

Jaguar F-Type S Coupé und F-Type R Coupé im Fahrbericht

F-Type Coupe-003Von den ersten Sonnenstrahlen eines, wie sich später zeigen wird, wunderbaren Frühsommertages werde ich sanft geweckt. Verschlafen trotte ich Richtung Fenster. Der elegant-rustikale Holzboden knarzt leise unter meinen Füßen. Es duftet nach Holz und frischem Kaffee, der ein Stockwerk tiefer in der Hotelküche offenbar schon frisch aufgesetzt wurde. Ich öffne das Fenster mit dem altmodischen Schließmechanismus und blicke auf den friedvollen und absolut ruhigen Schlosspark. Vereinzelt zwitschern die ersten Vögel, Morgentau hat sich auf den Blättern gesammelt. Verträumt lasse ich meinen Blick über Flora und Fauna wandern, regelrecht entzückt stelle ich fest, dass es schon richtig warm ist. Diese Ruhe. Herrlich. Hier sagen sich also Hasen und Rentner “Gute Nacht”. Oder “Guten Morgen”. Zumindest war das mal so, hier in Bad Driburg. Und zwar solange, bis ein verrückter Graf entschloss, sich ein paar Kilometer weiter eine permanente Rennstrecke in die Botanik auf den Resten britischer Besatzung pflanzen zu lassen. Seitdem fallen regelmäßig Heerscharen ambitionierter Gentleman-Driver in das beschauliche Städtchen ein. Die Strecke mit dem klingenden Namen „Bilster Berg“ soll heute unser Ausflugsziel sein. Als fahrbarer Untersatz wird mit dem nagelneuen Jaguar F-Type Coupé eine der faszinierendsten Sportwagen-Neuheiten der letzten 10 Jahre dienen. Geht natürlich schlechter. [Weiterlesen...]

Seat Leon Cupra 280: der neue Ring-Hero im Fahrbericht

Die Inszenierung war natürlich perfekt: erst den Rundenrekord für serienmäßige und frontgetriebene Fahrzeuge in den Asphalt der Nürburgring-Nordschleife gestanzt – und dann zum ersten Test des Seat Leon Cupra 280 auf der Eifelstrecke geladen. Standesgemäß übrigens zum ersten Lauf des Seat Leon Eurocup 2014. Umfeld und Stimmung passten also, um Seats Ring-Hero erstmals selbst auszufahren. [Weiterlesen...]

Der neue Ford Tourneo Connect und Grand Tourneo Connect im Fahrbericht

Als Familienvater ist man im Grunde ja immer auf der Suche nach dem perfekten Familienauto. Natürlich soll möglichst viel reinpassen, zu teuer darf der Wagen selbstredend nicht sein und optisch ansprechend soll er dann auch noch sein. Gleichzeitig bin ich nicht so der Van- und SUV-Fan. Also muss es schon eher ein Kombi oder ein Kastenwagen a la VW Caddy sein. Letzteren habe ich in den letzten Monaten häufiger bewegt. Der ist geräumig und halbwegs preiswert, hat aber den Nachteil, nicht wirklich schön zu sein und die hintere Starrachse bemerkt man bei stärkeren Bodenwellen dann auch. Eine echte Alternative könnte da der aktuelle Ford Tourneo Connect sein. [Weiterlesen...]

Mercedes-Benz Roadtrip 2014: von Cops, Alligatoren-Geschnetzeltem und der neuen C-Klasse

In Houston, Texas, stehen die Sterne nicht nur am Himmel, sondern auch in Tiefgaragen. Zumindest in der vom Hotel Icon. Und das auch dann, wenn die Sonne schon längst im Begriff ist, aufzugehen. Sieben Sterne sind es, die an diesem Januarmorgen auf Motorhauben oder eingebettet in sexy Kühlergrills silbrig um die Wette glänzen. In der richtigen Konstellation würden sie bestimmt den großen Wagen bilden, doch für interstellare Formationen ist keine Zeit. Die Kofferraumdeckel von ML 350 BlueTEC, CLA 250, E63 AMG Kombi, S 550, CLA 45 AMG, GLK 250 und GL 63 AMG werden einer nach dem anderen geöffnet und die Autos schwer mit Reisegepäck beladen. [Weiterlesen...]

Mit dem neuen Seat Leon ST 1.4 TSI durch Barcelona. Fahrbericht

Eigentlich kaum zu glauben: die spanische Automarke Seat bildet bereits seit zweieinhalb Jahrzehnten den emotionalen, dynamischen und eher jugendlichen Counterpart inmitten des dann doch eher kühlen, geradezu teutonischen Volkswagen-Konzerns. Als “weltläufige und urbane” (so der Pressetext) geprägte Marke können die heißblütigen Spanier relativ wenig mit einem unwirtlichen Landfleck wie Niedersachsen anfangen und bevorzugen als Standort nach wie vor die Nähe zur über die Maßen hippen Metropole Barcelona. Verständlich. Insofern bildete die Hauptstadt Kataloniens auch den perfekten Ort für eine erste Testfahrt mit dem neuen Wurf der Leon-Familie, dem Leon ST. [Weiterlesen...]

Fahrbericht: neuer Skoda Yeti 2,0 TDI mit Frontantrieb und 140 PS

Skoda Yeti FahrberichtDer 2009 vorgestellte Yeti ist vermutlich eines der wichtigsten Modelle in der jüngeren Geschichte für Skoda. Schließlich sorgte das kleine Kompakt-SUV mit seinem ansprechendem Design und pfiffigen Details maßgeblich für eine neue Wahrnehmung der Marke Skoda. Dass der Skoda Yeti bis heute mit weltweit 281.000 verkauften Einheiten auch ein wirtschaftlicher Erfolg ist, muss nicht extra erwähnt werden. Ab Dezember 2013 steht der facegeliftete Yeti in zwei Varianten beim Skoda-Händler. Wir sind ihn schon gefahren. [Weiterlesen...]