>

Apps wie Spotify im Auto nutzen: die Smartphone-Schnittstelle “Ford SYNC mit Applink” macht´s im neuen Ford EcoSport möglich

Der neue Ford EcoSport wird als sogenanntes Lifestyle-SUV positioniert. Heißt: schickes Design, viel Platz (etwa für diverse Sportgeräte), eine erhöhte Sitzposition – und natürlich darf die Smartphone-Schnittstelle nicht fehlen. Wer verzichtet heute schon auf seine Lieblingsapps? [Weiterlesen...]

Ford Focus ST: Weltpremiere beim “Goodwood Festival of Speed”

Ford_Fovus_ST_2014_01Heute stellt Ford beim “Goodwood Festival of Speed” seinen neuen Kompaktsportler Ford Focus ST vor. Der wurde seit 2002 schon 140.000 Mal verkauft und so ist es kein Wunder, dass der Konzern diesem erfolgreichen Modell nach der Premiere des neuen Focus auch gleich ein Update verpasst hat. Dabei wird es künftig nicht mehr nur einen ST geben, sondern gleich mehrere verschiedene Versionen: Zum einen wird es erstmals einen Diesel-Sportler geben und zum anderen verpasst Ford nun auch seinem Kompakt-Kombi etliche Zusatz-PS. Wie viele genau, das erfahrt ihr hier. [Weiterlesen...]

Ford Edge: Raumtransporter mit ganz viel Chrom

Ford Edge_2015_01Mittelgroße SUV à la Audi Q5 oder BMW X3 haben Konjunktur und in diesem Geschäft will ab dem dritten Quartal 2015 auch der Ford Edge, ein Raumtransporter mit ganz viel Chrom, ein gehöriges Wörtchen mitreden. Den gibt es dann erst einmal ausschließlich mit einem 2,0-Liter-TDCi-Vierzylinder-Dieselmotor mit 180 PS oder 210 PS und mit Allrad-Antrieb. Was der Chromschrank auf vier Rädern kosten soll, wurde noch nicht verraten. Fakt dürfte aber sein, dass er keinesfalls so billig wird, wie in den USA (zwischen 28.100 und 37.600 Dollar). Alles, außer eben den genauen Preis, gibt es hier für euch. [Weiterlesen...]

AMI 2014: Deutschlandpremiere für den Ford Focus

Ford_Focus_AMI_2014_01Auf der AMI 2014 feierte jetzt der neue Ford Focus seine Deutschlandpremiere. Das überarbeitete Modell wurde hier als Kombi und als Fließheck-Version vorgestellt. Dabei kommt der Facelift mit weniger Kanten, weniger Knöpfen und mit zwei neuen Motoren daher. Außen fällt am ehesten das neue Markengesicht mit dem Trapez-Grill auf. Innen haben die Entwickler die Zahl der Schalter mit dem neuen Bediensystem Ford SYNC 2 drastisch reduziert und viele Funktionen mit einem acht Zoll großen Touchscreen-Monitor in der Mittelkonsole zusammengefasst. Unter der Haube gibt es eine neue Motorengeneration: Der 1,5-Liter-EcoBoost-Vierzylinder wird mit 150 PS und 180 PS ausgeliefert, für den Diesel mit genauso viel Hubraum sind 95 PS, 105 PS und 120 PS geplant. Ab dem vierten Quartal wird der Neue dann auch in Deutschland zu haben sein. [Weiterlesen...]

New York 2014: Premiere für den Ford Focus als Viertürer

Ford_Focus_4_Tuerer_2014_01 Nachdem uns im März auf dem Genfer Autosalon schon der Fünftürer und der Turnier präsentiert wurden, gab es nun auf der New York Auto Show 2014 auch endlich den neuen Ford Focus als Viertürer zu sehen. Der wird, wie die Ausführung “Electric” auch, im dritten Quartal in Deutschland zu sehen sein. Schärfer gezeichnete Linien und das neue “Kinetic”-Gesicht sind die nur einige der Neuerungen. Hier erfahrt ihr, was sich die Entwickler sonst noch alles so ausgedacht haben für die neue Modellgeneration der Limousine. [Weiterlesen...]

Ford Mustang 50 Year Limited Edition: Exklusive Premiere zur New York Auto Show

Ford Mustang 50 Year Limited Edition_2014_01 Zum 50-jährigen Jubiläum der Sportwagenlegende Ford Mustang werden die Korken auf der New York Auto Show so richtig knallen, denn dann kommt mit dem Ford Mustang 50 Year Limited Edition ein Sondermodell daher, das mit allem möglichen Schnickschnack ausgestattet ist, den die Optionsliste so hergibt. So muss der Käufer, der Glück hat ein solches Modell zu erwischen, eigentlich kaum noch Entscheidungen treffen. Außer vielleicht, ob er lieber Wimbledonweiß oder Konablau haben möchte und ob lieber von Hand oder automatisch geschalten werden soll. Vom 2015er GT Fastback wird man genau 1.964 Exemplaren – das Original erschien 1964 – anbieten. [Weiterlesen...]

Der neue Ford Tourneo Connect und Grand Tourneo Connect im Fahrbericht

Als Familienvater ist man im Grunde ja immer auf der Suche nach dem perfekten Familienauto. Natürlich soll möglichst viel reinpassen, zu teuer darf der Wagen selbstredend nicht sein und optisch ansprechend soll er dann auch noch sein. Gleichzeitig bin ich nicht so der Van- und SUV-Fan. Also muss es schon eher ein Kombi oder ein Kastenwagen a la VW Caddy sein. Letzteren habe ich in den letzten Monaten häufiger bewegt. Der ist geräumig und halbwegs preiswert, hat aber den Nachteil, nicht wirklich schön zu sein und die hintere Starrachse bemerkt man bei stärkeren Bodenwellen dann auch. Eine echte Alternative könnte da der aktuelle Ford Tourneo Connect sein. [Weiterlesen...]

Facelift Ford Focus: 2014 bekommt er die Front vom Fiesta

Ford Focus Electric 2014 wird es für den Fords Focus nach drei Jahren am Markt, Start der aktuellen Generation war im April 2011, endlich mal Zeit für ein Facelift. Am stärksten davon profitieren dürfte wohl die Front des Kölner Bestsellers. Die sollte ähnlich wie beim überarbeiteten Ford Fiesta auch mit dem schicken Aston Martin-Kühlergrill ausgestattet sein, wie die Render-Fotos hier verraten. Auch wenn es keine offiziellen Bilder sind, so kann man doch schon gut das neue Design mit dem großen Grill und den aggressiven Leuchten erkennen. [Weiterlesen...]

Detroit 2014: neuer Ford Mustang

Auf der NAIAS 2014 in Detroit präsentiert Ford seinen brandneuen Mustang – und zwar sowohl als Coupé als auch als Cabrio. [Weiterlesen...]

Detroit 2014: Das sind die neuen SUV von Ford und GMC

Ford_F_150_2014_01 Auf der Autoshow in Detroit schieben sich 2014 gleich zwei neue SUV ins Rampenlicht. Der Pickup-Bestseller Ford F-150 wurde kräftig aufgemöbelt und mit vielen Extras ausgestattet. Aber auch die Konkurrenz schläft nicht. GMC bringt den neuen Canyon. Der ist das kleinere Schwestermodell zum schon in L.A. vorgestellten Chevrolet Colorado. Das Zauberwort bei beiden Modellen lautet Downsizing. So müssen auch die Amis nun wohl langsam einsehen, dass man auch mit einem kleineren Motor, wie zum Beispiel dem 2,7-Liter-V6 von Ford oder einem 2,5-Liter-Vierzylinder von GMC mit 193 PS, Spaß haben kann und dass auch eine Start-Stopp-Automatik bei solch einem Gefährt durchaus Sinn machen kann. [Weiterlesen...]