Ford Fiesta 2017: Deutlich erwachsener

Der Kleinwagen wird 40 Jahre alt und pünktlich zum Jubiläum kommt 2017 die mittlerweile achte Generation vom Ford Fiesta, die deutlich erwachsener und hochwertiger wirkt als alle Vorgänger. Der Mitte nächsten Jahres erscheinende Stadtflitzer überschreitet in der neuesten Generation erstmals die Vier-Meter-Marke, bekommt leistungsstarke Assistenzsysteme und neue Motoren. [Weiterlesen…]

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben uns den Neuzugang KA+ unter die Lupe genommen und uns auf die Suche nach dem „Plus“ gemacht.

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

[Weiterlesen…]

Ausstattung Vignale: Edel-Paket jetzt auch für kleinere Ford-Modelle

Mehr Luxus geht immer, dachten sich wohl die Entwickler bei Ford und so soll die edelste Ausstattung Vignale nicht mehr nur den großen Modellen vorbehalten bleiben, sondern zukünftig auch für kleinere Ford-Modelle erhältlich sein. Somit könnte es auch im Focus und im Fiesta in Zukunft das Edel-Paket mit Leder und Sechseck-Kühlergrill geben. [Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2016 Ford Fiesta ST 200

FordGeneva2016_FiestaST200_01

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2016 Ford Fiesta ST 200 im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Ford Fiesta ST 200 in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie konnten den Ford Fiesta ST 200 im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Nizza testen. Die Probefahrt mit dem Ford Fiesta fand am 10.06.2016 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2016 Ford Fiesta ST 200 auf Youtube ansehen.

2016 Ford Fiesta ST 200 – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2016 Ford Fiesta ST 200. Sein 1.6 Liter Motor (EcoBoost Reihen-Vierzylinder mit Turboaufladung) verfügt über 200 PS (147 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 320 Nm, welches Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Ford Fiesta beschleunigt von 0 auf 100 km/h innerhalb von 6.7 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit sind beim Ford Fiesta ST 200 maximal 230 km/h zu erwarten. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (manuelles Durashift 6-Gang-Schaltgetriebe).

2016 Ford Fiesta ST 200 – Verbrauchsangaben

Ford gibt den NEFZ-Verbrauch des 2016 Ford Fiesta ST 200 mit 6.1 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 48 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 780 Kilometern denkbar. Der kombinierte CO2-Ausstoss beträgt laut Hersteller Ford 140 g/km.

2016 Ford Fiesta ST 200 – Preise

Die preiswerteste Einstiegsvariante (kleinster Motor, niedrigste Ausstattungsvariante, ohne Zusatzausstattung) des Ford Fiesta liegt bei 12.500 Euro. Der Testwagen Ford Fiesta kostete in der Grundkonfiguration bei Probefahrt 24.640 Euro, der Testwagenpreis lag bei circa 27.210 Euro.

Alles technischen Daten zum 2016 Ford Fiesta ST 200 im Überblick

Testfahrzeug 2016 Ford Fiesta ST 200
Hersteller Ford
Bauform Kleinwagen
Motor EcoBoost Reihen-Vierzylinder mit Turboaufladung
Hubraum 1.6 Liter
Ps 200 PS
Kw 147 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe manuelles Durashift 6-Gang-Schaltgetriebe
Maximales Drehmoment 320 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 6.7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 6.1 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 140 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 48 Liter
Länge 3.98 Meter
Höhe 1.46 Meter
Breite 1.71 Meter
Breite mit Außenspiegel 1.98 Meter
Radstand 2.49 Meter
Wendekreis 11.2 Meter
Leergewicht 1.163 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.575 kg
Maximale Zuladung 412 kg
Kofferraumvolumen 295 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 979 Liter
Einstiegspreis 12.500 Euro
Basispreis Testwagen 24.640 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 27.210 Euro

Foto-Quelle: Hersteller

Ford GT: Streng limitiertes Sondermodell ’66 Heritage Edition

Bei Ford hat man nun offensichtlich Gefallen gefunden an der Exklusivität. Der sowieso nur auf 250 Stück jährlich limitierte Ford GT wird nun noch exklusiver durch das nur auf 50 Stück streng limitierte Sondermodell ’66 Heritage Edition. Das hebt sich durch eine eindrucksvolle Farbkombination im In- und Exterieur sowie durch ein eigenständiges Felgen-Design vom Serien-GT ab. [Weiterlesen…]

Ford Mondeo ST-Line: Schärfere Optik und ein Sportfahrwerk

Auch wenn leistungsmäßig schon bei 240 PS Schluss ist, so gibt es für den neuen Ford Mondeo ST-Line doch wenigstens eine schärfere Optik und ein Sportfahrwerk. Die bereits vom Focus und vom Fiesta bekannte Ausstattungslinie bürstet den Mittelklasse-Wagen optisch schon mal auf Krawall. Was alles neu ist, erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Ford Fiesta ST200: Nur 500 Stück werden gebaut

Neben dem VW Golf GTI wird auch der Fiesta in diesem Jahr schon 40 und so gibt es zum Jubiläum neben dem Editionsmodell „Celebration“ mit umfangreicher Serienausstattung und Preisvorteil von bis zu 1.970 Euro auch gleich drei neue Ausstattungslinien für die ST-Baureihe. Das Sahnehäubchen soll der neue Ford Fiesta ST200 werden, von dem nur 500 Stück gebaut werden sollen. Was der 200 PS-Kleinwagen draufhat und was er kostet, das erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Neuer 2,0-Liter Ford EcoBlue Diesel für Mondeo, Galaxy und Co.

Der seit 2005 in diversen Modellen verbaute 2,2-Liter TDCi-Motor hat offenbar nun ausgedient und wird durch den neuen 2,0-Liter Ford EcoBlue Diesel ersetzt, der zunächst einmal den Transporter Ford Transit antreiben wird, dann aber auch im Mondeo, Galaxy und S-Max zum Einsatz kommen wird. Für kleinere Modelle dürfte es dann später auf dieser Basis einen 1,5-Liter-Diesel geben. [Weiterlesen…]

Ford GT: Für die Sportwagen braucht es mindestens 500.000 Euro und viel Glück

Den neuen Ford GT bekommt man nicht einfach nur so, weil man genug Kohle auf dem Konto hat. Nein, um dieses Auto fahren und sein Eigentum nennen zu dürfen, muss man sich bewerben. Und somit braucht es für eine Bestellung des Sportwagens mindestens 500.000 Euro und viel Glück. [Weiterlesen…]

Genf 2016: 200 PS für den Ford Fiesta ST200

Der Kleinwagen wird noch einmal aufgemotzt und bekommt eine ordentliche Leistungsspritze. Denn statt der bisher üblichen 182 PS gibt es jetzt 200 PS für den Ford Fiesta ST200, der auf dem Autosalon Genf 2016 vorgestellt wird. Was der wohl letzte Ableger dieser Kleinwagen-Baureihe so alles draufhat, erläutern wir in diesem Artikel. [Weiterlesen…]