BMW M3 Pickup: Update

Vor wenigen Tagen sorgte ein ominöser BMW-Erlkönig im Web für Furore: die BMW M GmbH testet auf dem Nürburgring aktuell eine Pickup-Variante des M3. Jetzt scheint das Rätsel gelöst. [Weiterlesen…]

Test: VW Amarok

Test VW Amarok

Amarok heißt der neue Pick-Up von VW, der im argentinischen VW-Werk Pacheco bei Buenos Aires gebaut wird. Die Vorbereitung für dessen Markteinführung laufen auf vollen Touren. Schließlich soll der VW Pick-Up für eine Belebung des meist von japanischen Wettbewerbern beherrschten Marktes sorgen. VW bietet den Amarok als Viertürer mit einer Doppelkabine zu Preisen ab 28.940 Euro an. Der 2,0-Liter Vierzylinder-TDI mit Bi-Turboaufladung und 163 PS/120 kW, mit dem der VW Amarok zunächst angeboten wird, ist nach Angaben des Herstellers der erste Pick-up seiner Klasse mit einem CO2-Wert von unter 200 g/km. [Weiterlesen…]

Volkswagen Amarok landet in Europa

logo_vw.jpg700 Exemplare des Volkswagen Amarok waren es, die die „Grande San Paolo“ heute im Emder Außenhafen einlieferte. Der VW Amarok ist der Einstieg von Volkswagen Nutzfahrzeuge, sich am Markt der Mittelklasse-Pickups in Deutschland zu beteiligen. Weltweit werden pro Jahr etwa zwei Millionen Fahrzeuge abgesetzt. Der erste Amarok, der hierzulande das Gesicht der Welt erblickt, ist ein Viertürer als „Doppelkabine“. Hergestellt wurde er am Standort Pacheco, Argentinien.

Der Amarok wird mit Euro-5-Motoren angeboten und ist mit 7,8 l/100 km der sparsamste seiner Klasse. Der Amarok ist vorerst mit dem 2,0-l-TDI-Biturbo-Aggregat (120 kW/163 PS) erhältlich und erreicht als erster Pickup seiner Klasse einen CO2-Wert von unter 200g. Um die Markteinführung in Europa gut vorzubereiten, werden in den kommenden Wochen rund 2.000 Amarok importiert.

Pontiac G8 ST und die Namensfindung

Pontiac G8 ST

Der neue Pontiac G8 Pickup heißt: Pontiac G8 ST. Keine Überraschung könnte man meinen. Jedoch sollten die Fans über den zukünftigen Namen bestimmen. Dies scheint ein neuer Trend zu sein. Jüngstes Beispiel ist der Alfa Mi.To, dessen finale Namensgebung wenig mit den Vorschlägen der Auto- Enthusiasten zu tun hatte. Auch bei Pontiac hat man sich der kostenlosen Kreativen bedient..

[Weiterlesen…]