Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für Sportlichkeit und Performace. Wir sind den Kraft-Kombi Volvo V60 Polestar gefahren.

Volvo V60 Polestar location, motion [Weiterlesen…]

Der neue Volvo S90 – Die schwedische Business-Klasse im Test

Mit dem neuen Premium-Modell S90 möchte Volvo eine besondere Alternative in der oberen Mittelklasse bieten und zielt dabei vor allem auf Geschäftskunden. Punkten möchte die luxuriöse Limousine vor allem mit Sicherheit, schwedischem Design aber auch mit effizienten Vierzylindermotoren. Wir sind den neuen S90 D5 mit dem 235 PS starken Dieselmotor und der neuen PowerPulse-Technik gefahren.

Unbenannt-1

[Weiterlesen…]

Volvo zeigt zwei Studien: Ausblick auf die neuen V40 und XC40

Bei den Schweden schreiten der komplette Umbau der Modellpallette sowie die konsequente Umstellung auf die neue Designlinie weiter voran. Heute hat Volvo gleich zwei Studien vorgestellt und damit einen Ausblick auf die neuen V40 und XC40 gegeben. Wohin sich die 40er-Baureihen ab 2017 entwickeln werden zeigen die beiden Konzeptfahrzeuge namens 40.1 (SUV) und 40.2 (Limousine). [Weiterlesen…]

Sympathischer Schwede: Volvo XC90 T8 Twin Engine im Fahrbericht

Volvo zeigt mit seinem Plug-In-Hybrid-Antrieb im neuen XC90 T8 Twin Engine, dass man bei alternativen Antriebskonzepten keinesfalls an Leistung und Komfort sparen muss. Wir sind das Oberklasse-SUV in der R-Line-Ausführung gefahren und konnten die Vorzüge des Allradantriebs unter winterlichen Bedingungen testen.

DSC_0239

[Weiterlesen…]

First-Class-Feeling im Volvo XC90 Excellence

Volvo XC90 Excellence

Für besonders anspruchsvolle Kunden bietet Volvo eine Luxus-Version seines Oberklasse-SUV an. Statt der sonst im XC90 üblichen sieben Sitze, gibt es im XC90 Excellence vier Einzelsitze, jede Menge Platz und die ein oder andere Annehmlichkeit, die das Reisen – vor allem im Fond – zu einem First-Class-Erlebnis machen sollen.

[Weiterlesen…]

Eine Idee höher: Volvo S60 Cross Country und V60 Cross Country im Fahrbericht

Cross Country – das steht bei Volvo für optisch robuste und höher gelegte Fahrzeuge, die sich von den Kombi-Modellen ableiten. Mit dem V70 Cross Country begründete Volvo im Jahr 1997 dieses völlig neue Fahrzeugsegment. Nun gibt es bei den Schweden außergewöhnlichen Zuwachs, denn neben dem neuen V60 Cross Country gesellt sich mit dem S60 Cross Country nun erstmalig eine Limousine in die Reihe der Crossover-Modelle. Wie sich die beiden auf Straßen und auch abseits davon bewegen, haben wir ausprobiert.

Volvo S60 Cross Country und V60 Cross Country

[Weiterlesen…]

„Fernsehserie“ von Volvo Trucks: „Reality Road“

Volvo Trucks Reality Road

Volvo Trucks beschreitet im Marketing etwas andere Wege. Da kann es dann passieren, dass eine Ballerina oder auch mal ein Hamster die Hauptrolle spielen. Jetzt kommen die Schweden mit einer eigenen Fernsehserie um die Ecke.

Die „Reality Road“ genannte Serie von Volvo Trucks besteht aus acht Episoden, die in einem Zeitraum von drei Wochen schubweise veröffentlicht werden. Das Ziel der Serie ist es, „die Stärke des Dienstleistungsangebots von Volvo Trucks zu demonstrieren und Fernsehunterhaltung zu produzieren, die ein breiteres Publikum anspricht.“

Heute können wir euch hier die ersten drei Episoden von „Reality Road“ zeigen.

In der ersten Episode von „Reality Road“ folgen wir Liza, Regisseurin und Freundin von Mapei, und Lkw-Fahrer Jens, als sie Mapei abholen und ihr den Lkw zeigen. Das Team ist auf dem Weg zur Lkw-Fähre, die nach Polen übersetzen wird, dem ersten Aufenthalt auf einer langen Reise durch Europa. Mapei gibt vor den Passagieren der Lkw-Fähre einen unerwarteten Auftritt mit einigen Travestiekünstlern. Bei der Ankunft in Polen planen die Mädchen, Jens einen Streich zu spielen. Dieser beginnt gerade zu ahnen, worauf er sich eingelassen hat.

Liza hat Probleme mit der Sprache, als sie versucht, in Warschau Statisten für eine Szene des Musikvideos zu finden, und bekommt über den Volvo Action Service Dolmetsch-Hilfe. Die dritte Episode von „Reality Road“ gipfelt in dem Versuch, bei Berlin einen waghalsigen Zwei-Räder-Stunt durchzuführen. Wie sich herausstellt, ist das leichter gesagt als getan.

Volvo Automatic Drive: Auto einparken mit dem Smartphone

Volvo_Automatic_Drive_2013_01 Bei Volvo hat man mit Automatic Drive ein System entwickelt, mit dem man das Auto mithilfe vom eigenen Smartphone einparken kann. Dabei geht hier die Funktionalität weit über die einer normalen Einparkhilfe hinaus. Ohne die Hilfe des Fahrers nimmt der Wagen Kurs auf eine freie Parklücke, egal ob vorwärts oder rückwärts. Was klingt wie aus einem Teil von Knight Rider könnte laut einem Ingenieur schneller zur Serienreife gelangen, als viele vielleicht erwarten würden. [Weiterlesen…]

Neuer Volvo V40 2012

In Genf präsentiert Volvo seinen neuen V40 zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Das beliebte Mittelklasse-Modell soll der bis dato sicherste und intelligenteste Volvo werden. Zu den Händlern rollt demnächst laut dem schwedischen Hersteller ein Schrägheckmodell, das das Premiumsegment kräftig aufmischen soll. Die ersten Informationen und Bilder zeigen ein modernes und ausdrucksstarkes Fahrzeug mit dynamischen Design und einem großen Paket an Sicherheits- und Fahrassistenzsystemen. [Weiterlesen…]

Volvo überarbeitet 70er und 80er Modelle

Volvo_Modelle.jpg

Der schwedische Automobil-Hersteller Volvo steht heute stellvertretend für ein Höchstmaß an Sicherheit, eine solide Qualität und in einigen Modellen auch für edelsten Lifestyle. Damit diese Attribute auch noch Morgen, speziell im Jahre 2012, ihre Gültigkeit besitzen, haben die Göteborger Hersteller nun die Limousone S80, den Crossover Xc70 und den Kombi V70 überarbeitet.

Die Motoren wurden stärker, aber auch durch mehr Sparsamkeit dem Trend der Zeit angepasst. Serienmäßig verbaut wurde noch mehr Sicherheitstechnik für Insassen und mögliche Kolissionspartner. Ebenfalls eine Aufwertung erfuhr die Innenausstattung. Auch das Navigationssystem spielt nun endlich in der Oberklasse mit. Optisch fiel das Facelift eher dezent aus. Man bemerkt es letztlich nur an neuen Scheinwerfern mit Bi-Xenon Leuchten und dynamischen Kurvenlicht und den Alu-Rädern im neuen Design. Bereits bei der Volvo 60er Baureihe fiel das Infotainment-System positiv ins Auge. Nun lässt es sich auch bei den 70er und 80er Modellen über das Lenkrad oder die Tasten in der Mittelkonsole steuern.

Für ein Höchstmaß an Sicherheit steht das nun serienmäßig eingebaute automatisierte Notbremssystem City Safety, welches Auffahrunfälle verhindern soll. Dies klappt mit der optionalen Fußgängererkennung bis zu Geschwindigkeiten von 35 km/h. Preislich beginnt der Kombi V70 Drive bei 32 950 Euro. Der Wagen ist 115 PS stark, mit Start-Stop-Automatik ausgerüstet und verbraucht 4,6 Liter Diesel auf 100 km/h. Der Geländewagen XC70 ist zum Preis von 40 180 Euro zu haben. Dieser bringt einen verbrauchsarmen Diesel mit 163 PS mit. Die Limousine S80 beginnt bei einem Preis von 33 280 Euro und hat einen 180 PS Starken T4 Benziner inclusice.

(Foto: Auto-Medienportal.NET/Volvo)