>

“Waidmannsheil!”: Mitsubishi Outlander “Jäger Edition”

Mitsubishi_Outlander_Jaeger_Edition_2013_01 In Deutschland gibt es gut 350.000 Jäger und die brauchen, um ins Gelände zu fahren, natürlich auch den passenden fahrbaren Untersatz. Den will Mitsubishi mit seinem Outlander in der “Jäger Edition” jetzt bieten. So ein Wagen sollte geländegängig sein, ausreichend robust sein und vor allem jede Menge Platz bieten. Speziell für dieses Anforderungsprofil haben die Ingenieure aus Fernost jetzt dieses Auto entwickelt. Damit soll bei der anspruchsvollen Klientel gleich ins Schwarze getroffen werden. Und für die Waidmänner gibt es auch gleich satte Rabatte mit obendrauf. Na dann: “Waidmannsheil!” [Weiterlesen...]

Mitsubishi: Mit drei neuen Studien zur Tokio Motor Show

Mitsubishi Concept GC-PHEV_2013_01 In der Heimat präsentiert es sich eben doch am besten und so scheint sich Mitsubishi die diesjährigen Neuheiten-Highlights für die Tokio Motor Show (22. November bis 1. Dezember 2013) aufgehoben zu haben. Hatten sich die Japaner auf der IAA noch sehr zurückgehalten, so starten sie jetzt zuhause mit drei neuen Studien so richtig durch. Dabei dürfte man zumindest mit einem Auto bei den Landsleuten ziemlich gut ankommen. In Europa dürfte dieser Wagen allerdings wenig Chancen haben. Hier servieren wir euch alle Details. [Weiterlesen...]

Outlander Style+: Mitsubishi schenkt Käufern Design-Paket

Mitsubishi schenkt Käufern eines Outlander jetzt ein Design-Paket im Wert von 1800 Euro und schnürt daraus das Sondermodell „Style+“. [Weiterlesen...]

Mitsubishi im Dezember-Bloglight 2012

Jeden Monat wird von den deutschen Autobloggern ein Automobilhersteller ins Rampenlicht gerückt, der sich durch besondere Aktionen, besonders gute Produkte etc. auszeichnet. Neuer Monat, neues Glück: einmal mehr stellen sich die Entscheider der Automobilindustrie in diesem Monat die spannende Frage, wer denn wohl im Dezember-SpotlightBloglight der deutschen Autoblogger steht. Kurze Antwort: in diesem Monat machte Mitsubishi Deutschland das Rennen. [Weiterlesen...]

Video: Fahrbericht Mitsubishi i-Miev versus Pajero

Bei diesem Titel fragt Ihr Euch bestimmt zurecht, wie zwei so unterschiedliche Fahrzeugkonzepte in einem Fahrbericht erwähnt werden können. Da gebe ich Euch Recht, den ausser des annähernd gleichen Grundpreises, haben die beiden wirklich nicht viel gemeinsam auf den ersten Blick. Mitsubishi feiert dieses Jahr in Deutschland 35-jährigen Jahrestag und den Pajero, unter anderem bekannt als Paris-Dakar Legende, gibt es seit fast 30 Jahren auf dem Markt.
Seit 2009 ist der i-Miev zu haben. Ein vollwertiger Kleinwagen, ohne Einschränkungen im Fond und Kofferraum. Im Stadtbetrieb bin ich wirklich mehr als positiv überrascht, wieviel Spass ohne Sound und Rauch möglich ist. Die Reichweite hat sich bei unseren Fahr.- und Ladebedingungen auf etwa 130 km belaufen. Aber nun Film ab für die Zukunft gegen gereifter Klassiker. (DM, AutoEmotionenTV)

Das ist der neue Mitsubishi Outlander für 2012

Mitsubishi zeigt auf dem Genfer Autosalon seinen neuen Outlander. In Europa wird der neue Mitsubishi Outlander zunächst mit 2,0-Liter-Benziner und mit 2,2-Liter-Diesel angeboten: Beide Motorversionen sind mit Front- oder Allrad-Antrieb erhältlich. Außerdem sind zudem das Start-Stopp-System AS&G sowie ein neuentwickeltes Sechs-Gang-Automatikgetrieb orderbar. [Weiterlesen...]

Mitsubishi i-MiEV bestes Elektrofahrzeug 2011

Mitsubishi_Elektro.jpg

Die internationale Jury des Industriewettbewerbs “Plus X Award” wählte den Mitsubishi i-MiEV zum besten Elektrofahrzeug 2011. Gleichzeitig wurde der Wagen für Ökologie und Innovation prämiert. Weiterhin stieg der i-MiEV in die “Hall of Fame” des Plus X Award auf.

Begründet hat die Jury ihre Entscheidung mit der Tatsache, dass der Mitsubishi i-MiEV den Beweis erbringt, dass “emissionsloses Fahren dem Forschungsstadium entwachsen ist”. Dabei werde der Grundgedanke von Ökologie auch im Innenraum durch die Ausstattung mit schnell nachwachsendem Bambus konsequent weiterverfolgt.

An der Preisvergabe waren 134 Fachjournalisten und Marktexperten aus 32 Ländern beteiligt. Die Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle wurden anhand von Qualität, Design, Funktionalität, Ökologie, Innovation und Ergonomie bewertet.

(Foto: Auto-Medienportal.NET/Mitsubishi)

Mitsubishi Outlander jetzt als Sondermodell "Xtra"

Mitsubishi_Outlander_xtra.jpg

Einen Preisvorteil von bis zu 2 500 Euro bietet Mitsubishi seinen Kunden mit dem Oulander-Sondermodell Xtra. Der Xtra verfügt buchstäblich über eine Menge Extras, wie 18-Zoll-Leichtmetall-Felgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, Rückfahrwarner, Sitzheizung oder Bluetooth- und USB-Audio-Schnittstelle.

Beim Antrieb können Kunden aus drei Varianten wählen. Der Mitsubishi mit TC-SST Doppelkupplungsgetriebe und aktivem Allradantrieb wird für alle, welche eine Diesel-Automaik-Kombination bevorzugen, die richtige Wahl darstellen. Weiterhin sind zwei frontgetriebene Modelle mit manueller Schaltung zu haben. Die Motoren verfügen über Mitsubishi Innovative Walve Timing Electronic Control (MIVEC), welche für eine ökonomische Fahrweise steht. Die 2,0 Liter Benziner mit 147 PS und der 177 PS starke 2,2 Liter Diesel DI-D erfüllen die Euro5-Norm.

Die deutschen Vertragshändler haben den Mitsubishi Outlander Xtra ab sofort ab einem Preis von 27 490 Euro vorrätig.

(Foto: Auto-Medienportal.NET/Mitsubishi)

Sondermodell Mitsubishi Lancer Xtra

Mitsubishi_Lancer_Xtra.jpg

Einen Preisvorteil von bis zu 1 500 Euro können Kunden beim Kauf des Mitsubishi Lancer Xtra in der Sportlimousinen-, wie auch in der Sportback-Ausführung in Anspruch nehmen.

Zur umfangreichen Sonderausstattung des Wagens zählen Rückfahrwarner, Sitzheizung, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht und automatischer Leuchtweitenregulierung und eine USB-Audio-Schnittstelle im Handschuhfach.

Kunden haben die Wahl aus einen 1,6 Liter Benziner mit einer Leistung von 117 PS und einem 150 PS starken 1,8 Liter Diesel. Die Motoren sind mit MIVEC (Mitsubishi Innovative Valve Timing Electronic Control) ausgestattet und versprechen ökonomisches und umweltfreundliches Fahren. Die sparsame Fahrweise wird zusätzlich von Schaltanzeige und Start-Stopp-System unterstützt.

Die Xtra-Modelle sind ab sofort ab einem Preis von 15 990 Euro erhältlich.

(Foto: Mitsubishi/Auto-Reporter.NET)

Autosalon Genf 2011: Mitsubishi-Studie "Concept Global Small"

Mitsubishi Concept Global Small

Mitsubishi wird auf dem 81. Genfer Automobilsalon als Weltpremiere die Studie “Concept Global Small” zeigen. Das neue Kleinwagenmodell soll ab März 2012 in  Serie gehen. Gebaut wird es im neuen Mitsubishi-Werk in Thailand. Der Mitsubishi Concept Global Small ist als vollwertiger Fünfsitzer konzipiert. Das Fahrzeug verfügt über einen Stopp-Start-Mechanismus im Leerlauf. Zudem ist der Concept Global Small mit einem regenerativen Bremssystem ausgestattet. Die wichtigsten Komponenten wurden gewichtsoptimiert, das aerodynamische Design soll ebenfalls zu geringem Kraftstoffverbrauch beitragen, Die CO2- Emissionen sollen bei 90 Gramm pro Kilometer liegen. Für den Vortrieb sorgen reibungsoptimierte 1,0- und 1,2-LiterMotoren in Verbindung mit einem neu entwickelten CVT-Getriebe.

[Quelle: Auto-Medienportal.net, Foto: Mitsubishi]