>

Outdoor-Kombi Seat Leon X-Perience: Premiere in Paris

Seat-Leon-ST-X-Perience-2014-01Mit ihrem Outdoor-Kombi Seat Leon X-Perience springen die Spanier nun endlich auch auf den Lifestyle-Zug auf. Der Allradkombi bekommt eine Höherlegung, viel Plastik an den Seiten, die auch robuste Touren überstehen soll und jeweils einen angedeuteten Unterfahrschutz vorn und hinten. Ein perfekter Wegbegleiter also für alle Jäger und Sammler, die oft auch abseits der Asphaltbänder unterwegs sind. Seine Premiere feiert das gute Stück der VW-Tochter auf dem Autosalon in Paris im Oktober 2014. [Weiterlesen...]

Wörthersee-Treffen: Seat zeigt Ibiza-Roadster “Cupster”

Ursprünglich 1982 als Treffen für VW Golf GTI-Fans etabliert, erfreut sich das berühmt-berüchtigte Wörthersee-Treffen im österreichischen Reifnitz auch bei den VW Konzernmarken steigender Beliebtheit. Die Marken nutzen das Treffen, um in den Dialog mit ihren Fans zu treten und besonders sportliche Modelle und Concept Cars zu präsentieren. Die spanische Marke Seat macht da keine Ausnahme und präsentiert heuer in diesem Jahr die Studie “Cupster” – sozusagen ein Geschenk zum 30. Geburtstag des Seat Ibiza.
[Weiterlesen...]

Mégane R.S. Trophy 275 TCe: Renault nimmt Herausforderung an

Nachdem Seat Anfang März den Fehdehandschuh auspackte und mit dem Seat Leon Cupra einen neuen Rundenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife aufstellen konnte, hat Kontrahent Renault die Herausforderung angenommen. Bereits wenige Wochen nach Bekanntwerden des Rekords in der Grünen Hölle, wurden ein paar offenbar optimierte Renault Mégane RS beim heftigen Testeinsatz am Ring gesichtet. Nun ist die Katze aus dem Sack – und Renault scheint sich sicher: das Ergebnis der Testarbeit, das neue Sondermodell Mégane RS Trophy 275 TCe, ist schnell genug, um den Rundenrekord von Seat zu toppen. [Weiterlesen...]

Seat Leon Cupra 280: der neue Ring-Hero im Fahrbericht

Die Inszenierung war natürlich perfekt: erst den Rundenrekord für serienmäßige und frontgetriebene Fahrzeuge in den Asphalt der Nürburgring-Nordschleife gestanzt – und dann zum ersten Test des Seat Leon Cupra 280 auf der Eifelstrecke geladen. Standesgemäß übrigens zum ersten Lauf des Seat Leon Eurocup 2014. Umfeld und Stimmung passten also, um Seats Ring-Hero erstmals selbst auszufahren. [Weiterlesen...]

Seat Leon Eurocup: Kundenteams testen Leon Cup Racer

Eine Woche vor dem offiziellen Start in die neue Saison des Seat Leon Eurocup 2014 wurden den Teams die nagelneuen Seat Leon Cup Racer übergeben. Nach der Übergabe durch die hauseigene Motorsport-Abteilung “Seat Sport” konnten die 21 Fahrer den Rennwagen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien auf Herz und Nieren testen. [Weiterlesen...]

Offiziell: Kompakt-SUV von Seat kommt 2016

Seat_LogoAuf der jährlichen Bilanz-Pressekonferenz hat Seat nun endlich offiziell die Katze aus dem Sack gelassen. Was schon lange vermutet wird, ist nun Gewissheit: 2016 bringt die VW-Tochter einen Kompakt-SUV auf den Markt. Entwickelt wird das Fahrzeug derzeit spanischen Firmensitz in Martorell auf Basis des Modularen Querbaukastens. Gebaut wird der Wagen dann aber wohl scheinbar laut Insider-Infos in Tschechien, wo dann parallel auch gleich der neu entwickelte Škoda-SUV Snowman gefertigt wird. [Weiterlesen...]

Berlin: Halunken klauen Leon Cupra von Seat-Werbeplakat [Update]

Bei meinem alten Arbeitgeber musste ich regelmäßig zum Rapport in die Konzernzentrale nach Berlin. Auch wenn die geschäftlichen Verpflichtungen und Termine mit gewonnenem zeitlichem Abstand nicht immer zu 100% als wirklich tiefenentspannt zu bezeichnen sind, so war jeder Berlin-Besuch doch immer etwas Besonderes. Als traditionelles, immer wiederkehrendes Highlight entpuppte sich schnell die Fahrt mit dem Taxi durch die City. So war ich immer gespannt, welches Unternehmen gerade wieder mit einem Riesen-Billboard, im Fachjargon “als Riesenposter” bezeichnet, am Potsdamer Platz vertreten war. Das waren dann meist Riesen-Player mit dem nötigen Kleinheld wie Coca-Cola oder Sony. [Weiterlesen...]

Genf 2014: Seat zeigt seinen “Leon Cup Racer”

Die spanische Marke Seat befindet sich aktuell auf der Überholspur. Zum einen sorgen neue Autos wie der Leon ST (nicht nur in Deutschland) für prima Absatzzahlen, zum anderen werden die Spanier auch im Kundensport 2014 Gas geben: in Genf zeigt Seat aktuell seinen Leon Cup Racer. [Weiterlesen...]

Seat Leon Cupra schockt Konkurrenz mit Rekordzeit auf der Nordschleife!

Potzblitz! Da startet man ganz gemächlich in den März, ohne sich auch nur ansatzweise motorsportliche Gedanken zu machen. Und dann haut uns Seat eine Medlung um die Ohren, die sich gewaschen hat. Der brandneue Seat Leon Cupra 280 umrundete im semi-kalten Februar die Nordschleife des Nürburgrings in unter 8 Minuten. Am Steuer des 280 PS-Krawallmachers saß der Spanier Jordi Gené, der für Seat von 2003 bis 2010 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC startete und auch das Entwicklungs- und Abstimmungsprogramm für den Leon Cupra auf dem Nürburgring begleitete. [Weiterlesen...]

Seat Leon ST 4 Drive: Ab April 2014 auch mit Allrad

Seat Leon ST 4 Drive_2014_01 VW-Tochter Seat bringt seinen Kompakt-Kombi Leon ST 4 Drive im April 2014 auch mit Allrad. Für den heißen Ritt aus Spanien über die Pyrenäen-Pässe zu uns bekommt der feurige Spanier den 150 PS starken 2,0-Liter-TDI spendiert. Der bringt die Tachonadel dann auch bis Tempo 211 zum Vibrieren. Außerdem wird noch der schwächere 1,6-Liter-Turbodiesel mit 105 PS im Angebot sein. Und das alles wohl zu einem Preis, der weit unter dem Angebot des Volkswagen-Konzerns liegen dürfte. Um die 24.000 Euro könnte man scheinbar aber für die spanische Bergziege trotzdem locker machen müssen. [Weiterlesen...]