Jaguar und Land Rover: Elektroauto laden leicht gemacht

Damit die Kunden mit ihrem Jaguar und Land Rover schnell die nächste Ladestation für ihr Elektroauto finden und dort auch bequem bezahlen können, arbeitet der britische Autohersteller jetzt mit dem Elektromobilitätsprovider Plugsurfing zusammen. Laden leicht gemacht – das ist das erklärte Ziel des Joint-Ventures. Die Fahrer vom vollelektrischen i-Pace oder den Range-Rover-Hybrid-Modellen Sport P400e oder P400e können dafür zwischen zwei verschiedenen Paketen auswählen. [Weiterlesen…]

Neuer Einstiegsbenziner: 200 PS für den Jaguar E-Pace

Für das kompakte SUV Jaguar E-Pace gibt es ab sofort einen neuen Einstiegsbenziner: Ein 2,0 Liter großer Vier-Zylinder-Turbobenziner mit 200 PS. Der beschleunigt den AWD P200 in 8,2 Sekunden von null auf 100 km/h und auf maximal 216 km/h. Alle Details und den Preis bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Jaguar I-Pace: Hier kommt der Tesla-Jäger

Die Briten zeigen mit dem Elektro-SUV Jaguar I-Pace, wie Elektromobilität funktionieren kann. Sowohl die deutschen Hersteller als auch der Platzhirsch aus den USA hinken wohl spätestens mit der Einführung des luxuriösen E-Autos hinterher und so wird das Elektroauto von der Insel bald zum Tesla-Jäger Nummer 1. Alle Fakten zum 400 PS starken Elektro-Kraftprotz bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Jaguar XJ50: Viel Luxus für die Geburtstagsedition

Die Legende wird 2018 stolze 50 Jahre alt und so soll der aktuelle Jaguar XJ50 ein ganz besonders Modell werden. Die auf der Ausstattungslinie „Premium Luxury“ basierende Geburtstagsedition soll durch besonders viel Luxus überzeugen. Alle Fakten bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Jaguar XF Sportbrake 30d in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Jaguar XF Sportbrake 30d für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Jaguar XF Sportbrake fand am 22.04.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d auf Youtube ansehen.

2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d. Sein 3.0 Liter Motor (3 Liter V6 Turbodiesel) verfügt über 300 PS (221 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 700 Nm, welches 2.000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Jaguar XF Sportbrake 30d erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h. Um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen benötigt man mit dem Jaguar XF Sportbrake laut Hersteller 6.6 Sekunden (Wie sich die Beschleunigung anfühlt? Einfach mal ins Tacho-Video vom 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d hineinsehen.). Der Testwagen verfügte über Heckantrieb, geschaltet wurde mittels Automatikgetriebe (ZF 8HP70 8-Gang-Automatik).

jag1

2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d – Verbrauchsangaben

Jaguar gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d mit 6.5 Litern Diesel auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 66 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 1.010 Kilometern denkbar. Laut Jaguar beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 170 g/km.

jag2

2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d 44.540 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 68.240 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 91.861 Euro.

jag3

Alles technischen Daten zum 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d im Überblick

Testfahrzeug 2018 Jaguar XF Sportbrake Portfolio 30d
Hersteller Jaguar
Bauform Kombi
Motor 3 Liter Turbodiesel
Hubraum 3.0 Liter
Ps 300 PS
Kw 221 KW
Antriebsart Heckantrieb
Getriebeart Automatikgetriebe
Getriebe ZF 8HP70 8-Gang-Automatik
Maximales Drehmoment 700 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 6.6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 6.5 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 170 g/km
Kraftstoffart Diesel
Tankinhalt 66 Liter
Länge 4.96 Meter
Höhe 1.50 Meter
Breite 1.97 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.09 Meter
Radstand 2.96 Meter
Bodenfreiheit 111 Zentimeter
Wendekreis 11.9 Meter
Leergewicht 1.924 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.430 kg
Maximale Zuladung 505 kg
Kofferraumvolumen 565 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.700 Liter
Dachlast 100 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 2000 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 44.540 Euro
Basispreis Testwagen 68.240 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 91.861 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 21 / 26 / 24

Foto-Quelle: Hersteller

Jaguar E-Pace: Marktstart für das 34.950 Euro teure Kompakt-SUV

Mit dem Jaguar E-Pace bringen die Briten das bislang günstigste Modell in ihrer aktuellen Angebotspalette auf den Markt. Das sportliche Kompakt-SUV startet jetzt bei 34.950 Euro. Alles, was ihr zum Marktstart der Raubkatze wissen müsst, erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Jaguar XJR575: 575 PS für die Luxus-Limousine

Jetzt kommt mit dem Jaguar XJR575 eine 575 PS starke Luxus-Limousine. Der 5,0-Liter-V8-Kompressorbenziner schickt seine Kraft an die Hinterräder und beschleunigt die große Raubkatze in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Alle weiteren Details zur edlen Sport-Sänfte bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

„Ingenium Edition“ für Jaguar XE, XF und F-Pace

Gleich drei ab sofort bestellbare Sondermodelle gibt es im Herbst, denn die Briten legen ihre „Ingenium Edition“ für Jaguar XE, XF und F-Pace auf. Dabei wird der Einstiegsdiesel mit Ledersitzen, großen Felgen und hellem Licht kombiniert. Wer also eine edle Ausstattung zu einem vergleichsweise niedrigen Preis haben will, sollte hier einmal genauer hinschauen. [Weiterlesen…]

Jaguar XF Sportbrake: Mit dem 163-PS-Diesel ab 43.960 Euro

Anfang Oktober 2017 kommt nun mit dem Jaguar XF Sportbrake endlich wieder ein Modell der Briten als Kombi auf den Markt. Der startet mit dem 163-PS-Diesel ab 43.960 Euro und wird somit auch gleich mal rund 2.500 Euro teurer als der Vorgänger. Warum ihr dennoch einen Blick auf den sportlichen Frachter von der Insel werfen solltet, erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Sondermodell Jaguar F-Type „400 Sport“: 400 PS starkes Cabrio

Mit dem Sondermodell Jaguar F-Type „400 Sport“ bringen die Briten ein 400 PS starkes Cabrio, das nur im Modelljahr 2017 zu haben sein wird. Wir haben für euch alle Details und die Preise. [Weiterlesen…]