Test: Audi A4 allroad quattro – Ein Premium-Kombi fürs Grobe

Im Januar dieses Jahres präsentierte sich in Detroit der neue Audi A4 allroad quattro das erste Mal dem breiten Publikum, wo er auf der North American International Auto Show (NAIAS) Weltpremiere feierte. Bevor die robuste Ausführung des A4 Avant von der Showbühne zu den deutschen Händlern rollt, durften wir ans Steuer und schauen wie der höher gelegte Premium-Kombi mit gröberem Terrain zurechtkommt.

03_audi-a4-allroad-quattro_daniel

[Weiterlesen…]

Gut, besser, A4 – Der neue Audi im Fahbericht

dreVor einiger Zeit hatten wir die Gelegenheit euch den neuen A4 zu zeigen. Wenig später stellte Audi sein neues Modell auf der IAA in Frankfurt erstmals dem Publikum vor, wo man auch den S4, die leistungsstärkste Version, mit 354 PS bestaunen konnte. Bislang war nur gucken und anfassen erlaubt. Zeit also die neue Mittelklasse-Limousine zu fahren! Wir haben die besonders sparsame ultra-Variante mit dem 190 PS starken TFSI-Motor getestet.

Audi A4 (B9) Limousine, Front

[Weiterlesen…]

IAA 2015: Audi zeigt Sportversion S4 mit 354 PS

Vor ein paar Wochen durften wir bereits über den neuen A4 berichten: Audi präsentierte die Limousine in der S-Line-Variante und den Avant. Auf der IAA 2015 in Frankfurt wurde jetzt die Top-Version, der neue Audi S4 mit 354 PS vorgestellt.

Audi S4 vorne [Weiterlesen…]

Audi zieht die Preise an: A4, A6 und A7 werden teurer

Audi_A4_2015_01Heute hat Audi die neuen Preise für den Audi A4, A6 und A7 verkündet. Fest steht: Die Modelle der Mittelklasse und oberen Mittelklasse werden teurer. Beim Basis-A4 sind das fast 1.000 Euro mehr. Von dem Anziehen der Preisschraube ausgenommen sind der A4 allroad quattro und der RS 4 Avant. Was der Grund für den Preisanstieg ist und wie stark er bei den anderen beiden Ingolstädter Modellen ausfällt, erfahrt ihr in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

F-Tron: Bringt Audi bald Autos mit Brennstoffzellen?

Audi-Logo Es sind zwar bloß Vermutungen, aber Gerüchte besagen, dass Audi bald Autos mit Brennstoffzellen ausrüsten könnte und auf dem Markt bringt. Die bayrische VW-Tochter hat sich jetzt nämlich den Modellnamen „F-Tron“ schützen lassen. Das ist mindestens mal ein starkes Indiz darauf, dass die Ingolstädter in ihren Entwicklungsabteilungen am Brennstoffzellenantrieb feilen und vielleicht damit bald an die Öffentlichkeit gehen könnten. Ob es die Bayern noch vor dem Start anderer Autos mit diesem Antrieb 2015 schaffen werden, wissen wir nicht. Alles Andere zu diesem Thema lest ihr hier. [Weiterlesen…]

#AudiGRT13 – Tag 1: mit dem Lamborghini Aventador LP700-4 von München nach Bologna

„In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige“, soll einmal ein weiser Mann empfohlen haben.  Als ich an einem frühen Montagmorgen vor dem Münchener Flughafen meine fahrbaren Untersätze für die nächsten drei Tage erspähe, bin ich endlich sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben: drei Tage lang den Job links liegen zu lassen und kein Vehikel unter 560 PS bewegen zu müssen. [Weiterlesen…]

#AudiGRT13: ein Roadtrip mit 1.820 PS

Die norditalienische Region Emilia-Romagna gehört eigentlich nicht zu den tektonisch stark gefährdeten Gebieten Italiens. Die Bewohner konnten deshalb ja nicht ahnen, dass ihnen ein Erdbeben epischen Ausmaßes drohen würde. [Weiterlesen…]

Audi A3 Limousine: Viel Platz in der Mittelklasse

Audi A3 Limousine Mit der Audi A3 Limousine steht wohl ein ernsthafter Konkurrent des Mercedes CLA in den Startlöchern. Gegenüber dem Sportback-Fünftürer wurde das Stufenheck-Modell um 15 Zentimeter verlängert, was auch im Innenraum viel mehr Platz bedeutet. In dem Mittelklasse-Wagen ist somit auf der hinteren Sitzbank, sonst eher das Areal der Kleinen, auch ausreichend Platz für Erwachsene. Mit der Limousine will man nun vor allem die klassischen Märkte für Stufenheck-Fahrzeuge in den USA und China erobern. [Weiterlesen…]

Audi plant 1-Liter-Auto!

Mit dem VW XL1 feierte auf dem Genfer Autosalon 2013 die sogenannte „Serienversion“ des 1-Liter-Autos von Volkswagen s Premiere. „Serienversion“ in Anführungsstrichen, weil VW zum Start lediglich eine Kleinstserie von 50 Exemplaren plant, um den Markt zu sondieren. Der eigentliche Leichtbauspezialist im Konzern, nämlich Audi, falls das jemand vergessen haben sollte, wird nach Informationen der Auto Bild (und mit deutlicher Verspätung) nachziehen. In der morgen erscheinenden Ausgabe berichtet das Autoblatt von einem möglichen Audi-1-Liter-Auto auf Basis des A1 oder des kommenden SUV-Coupés Q2. [Weiterlesen…]

Video: Fahrbericht Audi A3 Sportback – Kurvenjagd mit Platz.

Mit dem neuen A3 Sportback will sich Audi weiter im Premium/Lifestyle Segment behaupten. 1999 gab es den ersten A3 als kleinsten Avant. Über die Jahre sind natürlich einiges an Neuerungen und technischen Details hinzugekommen. Was auf den ersten Blick sofort gefällt, ist das aufgeräumte Cockpit mit dem Downsizing an Knöpfen und Bedienelementen, obwohl der A3 Sportback Optionen aus der Oberklasse bietet und komplette Vernetzung mit Audi Connect. Das Audi Connect System ist mehr als ein integriertes Smartphone. So lassen sich viele Funktionen sicherheitsrelevant während der Fahrt bequem per Sprachsteuerung bedienen, wie beispielweise SMS diktieren und anhören sowie die nächste, günstige Tankstelle anpeilen. Ersteres am besten im alleinig besetzten Fahrzeug.
Nun zum Fahrerlebnis. Wir hatten das Vergnügen den 1.4 TFSI in der S-line Ausstattung rund um die Seealpen zu testen. Der Motor verfügt über das COD-System, welches ja nach Abruf der Power bis zu 2 Zylinder abschaltet und wieder an. Das kennen wir schon aus dem S8. Und Nein, man merkt es gar nicht. Bemerklich ist, mit welcher ungeheuren Agilität der Wagen die Kurven räubert. Das Einlenkverhalten ist ein Gedicht, ein wirklich schönes. Hinzu kommt, das der neue A3 Sportback nichts an Gewicht zugelegt hat, im Gegenteil, trotz der vielen Neuerungen an Bord ist er leichter geworden. Aber nun Film ab für unseren Videofahrbericht. (DM, AutoEmotionenTV)