Video – Fahrbericht: 2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Fiat 124 Spider fand am 27.02.2019 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO auf Youtube ansehen.

2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO. Sein 1368.0 Liter 1.4 MultiAir Turbo Motor verfügt über 140 PS (103 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 240 Nm, welches bei 2.250 Umdrehungen pro Minute anliegt.
Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo bei 217 km/h, von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Fiat 124 Spider innerhalb von 7.5 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Heckantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (6-Gang Handschaltung).

2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO – Verbrauchsangaben

Fiat gibt den NEFZ-Verbrauch des 2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO mit 6.4 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 45 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 700 Kilometern denkbar. Der kombinierte CO2-Ausstoss beträgt laut Hersteller Fiat 148 g/km.

2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO 26.990 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 26.990 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 32.510 Euro.

Alles technischen Daten zum 2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO im Überblick

Testfahrzeug 2019 Fiat 124 Spider 1.4 MultiAir Turbo LUSSO
Hersteller Fiat
Bauform Roadster
Motor 1.4 MultiAir Turbo
Hubraum 1368.0 Liter
Ps 140 PS
Kw 103 KW
Antriebsart Heckantrieb
Maximales Drehmoment 240 Nm
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 6.4 l/100 km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 45 Liter
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 6-Gang Handschaltung
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 7.5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 217 km/h
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 148 g/km
Länge 4.08 Meter
Höhe 1.23 Meter
Breite 1.74 Meter
Breite mit Außenspiegel 1.93 Meter
Radstand 2.31 Meter
Wendekreis 9.4 Meter
Leergewicht 1.125 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.315 kg
Maximale Zuladung 190 kg
Kofferraumvolumen 140 Liter
Einstiegspreis 26.990 Euro
Basispreis Testwagen 26.990 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 32.510 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 13/19/21

Foto-Quelle: Hersteller

Fiat Tipo: Mehr Ausstattung für den Kompakten

Seit dem Sommer 2016 ist die aktuelle Version vom Fiat Tipo am Markt. Im neuen Modelljahr gibt es nun mehr Ausstattung für den Kompakten. Das Basismodell ist dann unter anderem mit 16-Zoll-Leichtmetallrädern, LED-Tagfahrlicht und getönten Scheiben ausgestattet. Alle Infos und die Preise bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Fiat Doblò Cargo: Der Transporter wird komfortabler

Der Transporter Fiat Doblò Cargo wird komfortabler, denn zwei neue Ausstattungspakete („City“ und „SX Highend“) sollen das Komfortniveau deutlich anheben. Alle Fakten und die Preise gibt es in unseren News. [Weiterlesen…]

Fiat Panda 4×4 Wild: Kleinstwagen mit Allrad

Von vielen verspottet, aber bei vielen Italienern und auch hierzulande durchaus immer noch beliebt: der Kleinstwagen Fiat Panda 4×4 Wild mit Allrad. Nach acht Jahren wird die dritte Generation des kleinen Italieners nun ein wenig aufgemöbelt, ihm wird ein Allradsystem vom österreichischen Spezialisten Steyr Puch verpasst und er bekommt einen 85 PS starken Zwei-Zylinder-Motor eingebaut. Alles zum wilden Vierradkraxler bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Fiat 500: Erstes Elektroauto der Italiener auf BEV-Plattform

Die Italiener wollen bis zum Jahr 2021 mal eben 13 neue oder auch überarbeitete Modelle mit batterieelektrischem Antrieb oder mit Hybrid-Antrieb vorstellen. Als erstes Elektroauto will man den Fiat 500 auf den Markt bringen, für den eigens eine neue BEV-Plattform entwickelt wurde, die aber auch skalierbar sein soll und die auch weltweit angewendet werden kann. Das hat jetzt FCA-Chef Mike Manley auf einem Treffen mit italienischen Gewerkschaftsführern in Turin bekanntgegeben. [Weiterlesen…]

Fiat Fastback Coupé Crossover Concept: Premiere in São Paulo

Vor kurzem haben die Italiener auf der São Paulo International Motor Show (6. bis 18. November) ihr Fiat Fastback Coupé Crossover Concept vorgestellt. Damit hält bei der Marke eine völlig neue Designsprache Einzug, die eher an die Linienführung der Crossover-Modelle von BMW X4 oder Mercedes-Benz GLC Coupé erinnert. Bereits in wenigen Jahren könnte ein Serienmodell auf den Markt kommen. [Weiterlesen…]

Sondermodell Fiat 500L S-Design: Mattbrauner Mini-Van

Die Anzahl der Sondermodelle der 500er-Baureihe ist mittlerweile ziemlich stattlich und die Palette wird nun auch noch um das Sondermodell Fiat 500L S-Design erweitert. Die Lackierung vom mattbraunen Mini-Van ist dabei nur ein Extra von vielen, mit dem sich der praktische Italiener von anderen Vans absetzen will. [Weiterlesen…]

Abarth 595: Bis zu 180 PS für den italienischen Giftzwerg

Der sportliche Fiat 500-Ableger, der Abarth 595, wird neu aufgelegt. In der überarbeiteten Variante leistet der italienische Giftzwerg bis zu 180 PS. Eine Auspuffanlage mit aktiver Klappensteuerung für besonders sportlichen Sound auf Knopfdruck gibt es obendrauf. Was ihr vom kleinen Sportler erwarten könnte und welche Preise von euch verlangt werden, erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Fiat 500 X: Neue Motoren für den kleinen Crossover

Seit nun mehr über vier Jahren ist der Fiat 500 X am Markt – Zeit für ein Update. Das kommt für das Modelljahr 2019 und bringt für den kleinen Crossover neue Motoren, Neuerungen beim Design, noch mehr serienmäßige Assistenzsysteme und eine aufgewertete Ausstattung. [Weiterlesen…]

Fiat 500 Spiaggina ’58: Im „Liegestuhl“ an den Strand

Für ihren 500er hauen die Italiener nun ein weiteres Sondermodell heraus, das ganz stark von diesem einzigartigen „La dolce vita“-Lebensgefühl aus dem Süden geprägt ist. Locker, leicht und flott geht es mit dem Fiat 500 Spiaggina ’58, also dem „Liegestuhl“, an den Strand. Wie es den Entwicklern gelingt, den eleganten Retro-Look mit zeitgemäßer Technik zu vereinen, erklären wir in unseren News. [Weiterlesen…]