Test: Audi A4 allroad quattro – Ein Premium-Kombi fürs Grobe

Im Januar dieses Jahres präsentierte sich in Detroit der neue Audi A4 allroad quattro das erste Mal dem breiten Publikum, wo er auf der North American International Auto Show (NAIAS) Weltpremiere feierte. Bevor die robuste Ausführung des A4 Avant von der Showbühne zu den deutschen Händlern rollt, durften wir ans Steuer und schauen wie der höher gelegte Premium-Kombi mit gröberem Terrain zurechtkommt.

03_audi-a4-allroad-quattro_daniel

[Weiterlesen…]

Flotter Lademeister: Opel Astra Sports Tourer im Fahrbericht

Mit dem neuen Astra fährt Opel auf der Erfolgsspur. Seit der Markteinführung des Fünftürigen Kompaktwagens im letzten Herbst wurden bereits 130.000 Fahrzeuge bestellt. Neben den vielen Kunden überzeugte er auch internationale Jurys. In elf Ländern wurde der neue zum Car oft he Year gewählt und in neun bekam er das Goldene Lenkrad. Nun endlich kommt mit dem Sports Tourer eine weitere Karosserie-Variante auf den Markt. Modern und praktisch aber keinesfalls unsportlich möchte der Rüsselsheimer wirken. Neben jeder Menge Oberklasse-Innovationen steckt nun auch ein neuer Dieselmotor mit zweistufiger Turbo-Aufladung und rund 160 PS unter der Haube. Wir sind den neuen starken Kombi gefahren.

astra

[Weiterlesen…]

Sympathischer Schwede: Volvo XC90 T8 Twin Engine im Fahrbericht

Volvo zeigt mit seinem Plug-In-Hybrid-Antrieb im neuen XC90 T8 Twin Engine, dass man bei alternativen Antriebskonzepten keinesfalls an Leistung und Komfort sparen muss. Wir sind das Oberklasse-SUV in der R-Line-Ausführung gefahren und konnten die Vorzüge des Allradantriebs unter winterlichen Bedingungen testen.

DSC_0239

[Weiterlesen…]

Renault Captur – Europas erfolgreichster Mini-SUV im Alltags-Test

Für kleine Stadtflitzer ist Renault bekannt, doch seit 2013 toben sich die Franzosen in einem weiteren Fahrzeugsegment aus und sind dort ebenso erfolgreich. Der Renault Captur ist ein kompaktes Crossover-Modell, fühlt sich in der Stadt am wohlsten und ist ein wahrer Verkaufsschlager. Im Jahr 2015 war er mit 194.703 Einheiten Europas meistverkaufter SUV im B-Segment. Was macht den Franzosen so beliebt? Wir durften den Renault Captur mit der Benziner Einstiegsmotorisierung durch den Alltag bewegen.

Schaufenster3

[Weiterlesen…]

Fahrbericht Mondeo: Ford bringt den 3-Zylinder in die Mittelklasse

Sparsame Dreizylindermotoren, bringt man häufig mit Kleinwagen in Verbindung. Drei Zylinder-Benzinmotoren haben im C-Segment noch Seltenheitswert. Als effiziente Antriebslösung bietet Ford die neuste Auflage des Mondeo mit einem Dreizylinder-EcoBoost-Motor an. Doch taugen ein Liter Hubraum und 125 PS als Einstiegsmotorisierung? Wir haben uns auf die Suche nach dem „Eco-Boost“ gemacht.

AB_13_Ford-Mondeo-ECOBOOST_Vorne [Weiterlesen…]

Fahrbericht: Mazda MX-5 Yusho Prototyp

Fahrbericht Mazda MX-5 Yusho 006Von allzu ignoranten Zeitgenossen gerne als sogenanntes „Frauenauto“ diffamiert, sieht sich der Mazda MX-5 immer wieder geradezu machohafter Kritik ausgesetzt. Diverse Studien sollen schließlich belegen, dass sich weibliche Kaufmotive erheblich von denen ihrer männlichen Kollegen unterscheiden. Die Damen sollen demnach hauptsächlich auf optische Reize achten, technische Details, gar fahrdynamische Fähigkeiten hingegen unterdurchschnittlich interessant sein.

Klar, hübsch ist er ja, der kleine Japaner: kompakt und als waschechter Roadster trotzdem schick. Gleichzeitig verfügt der MX-5 über einen tiefen Schwerpunkt, einen kurzen Radstand, immerhin 160 PS und über einen aus fahrdynamischen Gesichtspunkten durchaus relevanten Heckantrieb. Richtig gefahren ist der agile Roadster also – um im Jargon zu bleiben – nichts für Weicheier. Das fahrdynamische Potenzial des MX-5-Konzepts auf die Spitze treibt das Concept Car „Yusho“. Und für den braucht es wirklich Cojones. [Weiterlesen…]

Fahrbericht Audi 100 Coupé S: Ellenbogen raus – is´ Sommer!

Audi 100 Coupe s

Elegant gleite ich in den schwarzen Ledersitz des orangefarbenen Coupés. Bei schneidigen Coupés der 70er wie dem Audi 100 Coupé S muss der Gesamtauftritt einfach passen. Denke ich zumindest solange, bis ich überrascht viel tiefer, gefühlt einen halben Meter tiefer als ursprünglich gedacht ins Gestühl einsinke. Die Ray-Ban auf halb-acht, war’s das wohl mit dem souveränen Auftritt. [Weiterlesen…]

Der Ferrari California 30 im Fahrbericht – Teil 1

Ein alter Militärflugplatz im Süden Deutschlands. Knisternd steht der Ferrari California in der Frühlingsonne. Daniel hatte den italienischen Sportwagen in „California 30“-Spezifikation bereits behutsam warmgefahren. Dezent brabbelnd wartet der V8-Sportler mit seinen 490 PS (30 PS mehr als im gewöhnlichen California) nur darauf, alle Zurückhaltung abzulegen und seinen fahrdynamischen Qualitäten freien Lauf zu lassen. [Weiterlesen…]

Video: Inside Lamborghini by AutoEmotionenTV

Worte und Bilder erscheinen uns zu profan, um zu beschreiben was dort in Sant’Agata passiert. Automobili Lamborghini ist kein Automobilhersteller im herkömmlichen Sinne, nein, wirklich nicht. Automobile Träume und Emotionen verlassen das Gelände Tag für Tag in alle Welt. In unserer Dokumentation haben wir dieses Mal alles etwas anders gemacht. Es hat uns grosse Freude bereitet, dabei zu sein, wie passionierte MitarbeiterInnen zusammenfügen, was nicht nur uns Spass macht. Besonders die bewegte Geschichte, die dort überall zu spüren ist, weht durch jeden Raum. Das ist der Auftakt einer ganzen Serie zum 50. Geburtstag von Lamborghini. Am besten, Ihr schaut es auch an. Film ab die erste Folge Inside Lamborghini.(DM, AutoEmotionenTV)

Lamborghini trotzte dem Gegenwind in 2012 wie es sich gehört – AutoEmotionenTV

Was eine Zeit. Überall hört man Einschnitte hier, Kürzungen da und massive Absatzeinbrüche dort. Automobili Lamborghini feiert 2013 das 50-jährige Firmenbestehen. Aber die scharfen Bullen aus Santa’Agata Bolognese haben weitere Gründe zu feiern. Trotz anhaltender Unsicherheit auf den Märkten konnten die Italiener das Jahr freudig schliessen. In Zahlen drückt sich das im folgenden aus : Während 2011 an Kunden 1.602 Fahrzeuge ausgeliefert wurden, waren es 2012 schon 2.083 Einheiten. Das ergibt ein Plus von 30%. Der Aventador LP 700-4 trug hier 922 Einheiten bei, wobei es bei dem Gallardo 1.161 Einheiten waren. Insgesamt wurden von dem Gallardo über 13.000 Einheiten ausgeliefert seit seiner Vorstellung. Das können wir gut verstehen, wir hatten verschiedene Versionen im Fahrbericht. Dieses Jahr wird es auch wieder spannende Geschichten rund um die Bullen geben bei uns. Auf den globalen Märkten, wie beispielsweise in den USA, hat Lamborghini 53% zugelegt. In Europa konnte eine Steigerung von 34% realisiert werden, wobei es im Raum Asia/Pacific 9 % sind. Der offene Aventador Roadster LP700-4 wird die ungebrochene Nachfrage nach dem Supersportwagen dieses Jahr weiter verschärfen. Die Motorsportaktivitäten werden dem Wachstum angepasst. Der weltweit schnellste und einzige Markenpokal mit allradgetriebenen Fahrzeugen wird dieses Jahr auch in den USA ausgetragen. Nach Europa und Asien der dritte Kontinent im Bunde. Auch in der GT3 Rennserie wird der Gallardo dabei sein. Wir freuen uns auf den „Grande Giro Lamborghini 50 Anniversario“. Dort geht es durch verschiedene Landstriche in Italien mit hunderten von Lamborghinis und endet im Heimatort am 11. Mai. Unsere Herzen klopfen schon ganz wild…..(DM, AutoEmotionenTV)