Mercedes-AMG GT Roadster: Open Air-Bestie mit 557 PS

Neben der Open Air-Bestie Mercedes-AMG GT Roadster wird Anfang Oktober auf dem Pariser Autosalon auch gleich noch die GT C-Version mit 557 PS vorgestellt. Darin arbeitet dann der aus dem GT R bekannte 4,0-Liter-V8-Biturbomotor, der dort allerdings noch ein paar PS mehr auf die Uhr bringt. Dennoch ist der AMG GT C nicht weniger böse und brachial als der GT R. [Weiterlesen…]

Mercedes AMG GLC 43 4Matic Coupé: Premiere in Paris

Auf dem Pariser Autotalon wird das 367 PS starke Mercedes AMG GLC 43 4Matic Coupé seine Premiere feiern. Nach der genauso starken AMG-Version vom normalen GLC ist jetzt das SUV-Coupé dran, verschönert und verstärkt zu werden. In nur 4,9 Sekunden sprintet das knapp 1,8 Tonnen schwere Hochbein von 0 auf 100 km/h. Auch die sportliche Zusatzausstattung kann sich sehen lassen. [Weiterlesen…]

Opel Karl von Irmscher: Sommer in orange

Die Jungs und Mädels bei Irmscher haben den Sommer noch nicht komplett abgeschrieben und ein echtes Sommerauto für die heißen Tage in der Stadt kreiert. Herausgekommen ist der Opel Karl „Summer Edition“. Die sportliche Version des Kleinwagens gestalten die Tuner aus Remshalden ganz in orange. [Weiterlesen…]

Mercedes-AMG C 63 Cabriolet: Ein 510 PS-Tornado fegt über New York

Sonne, offenes Verdeck und jede Menge Performance – damit will der Mercedes-AMG C 63 Cabriolet seine potentiellen Kunden ködern. Jetzt fegte der 510 PS-Tornado über New York, wo der Kraftprotz auf der New York International Auto Show seine Premiere feierte. [Weiterlesen…]

Abt QS7: Superstarker SUV mit bis zu 410 PS

Auf den neuen Bildern seht ihr einen Abt QS7, der voll auf dicke Hose macht – schwarz, breit, stark. Dem 3.0 TDI wie auch dem 3.0 TFSI wird mit einem Zusatzsteuergerät auf die Sprünge geholfen, so dass die bayrischen Tuner hier einen superstarken SUV mit bis zu 410 PS auf die Abt-Felgen stellen. [Weiterlesen…]

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Sechszylinder für das Kompakt-SUV

Es gibt mit dem Mercedes-AMG GLC 43 4Matic jetzt ein weiteres Modell im Portfolio des Tuners aus Affalterbach. Als einziges Fahrzeug der GLC-Baureihe hat das bärenstarke Kompakt-SUV jetzt einen Sechszylinder mit an Bord. 367 PS bringen den sportlichen GLC auf Touren. [Weiterlesen…]

Mercedes-AMG E43 4MATIC: Schwäbisches Understatement mit 401 PS

Mit dem Mercedes-AMG E43 4MATIC fahren die Stuttgarter schwungvoll in die Achtzylinder-Lücke, denn wem der über 600 PS starke, bald erscheinende E63 zu groß ist, wer aber auch mehr als ein Serienmodell haben will, der bekommt mit diesem Fahrzeug jetzt schwäbisches Understatement mit 401 PS. Der Daimler-Haustuner stellt die neue Performance-Version der E-Klasse jetzt auf der New York Auto Show 2016 vor. [Weiterlesen…]

RennTECH Mercedes-AMG GT S: 726 PS im Edel-Design

Der sowieso schon starke Mercedes-AMG GT S wird vom Tuner RennTECH noch ordentlich aufgemotzt und so bringt der Renner im Edel-Design nach dem Update mal eben 726 PS anstatt der 510 Serien-Pferdestärken auf den Asphalt. Das ohnehin schon sehr sportliche Auto wird dadurch noch viel mächtiger, kraftvoller und wohl auch schneller. Alle News zu diesem Renner bekommt ihr in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Genf 2016: Mercedes-AMG C 43 4Matic Coupé mit 367 PS

Mercedes-AMG C 43 Coupé, (A 205), 2016Weltpremiere in Genf 2016 für das neue Mercedes-AMG C 43 4Matic Coupé mit 367 PS. Der neue Biturbo-Knaller aus der hauseigenen Tuningwerkstatt verfügt über das 9G TRONIC Automatikgetriebe mit Zwischengasfunktion beim Zurückschalten und mit kurzen Reaktionszeiten im Fahrprogramm “Sport Plus”. Damit sprintet der kompakte Mittelklasse-Kraftprotz in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und fährt damit in die Lücke zwischen C 300 und C 63. Alles über die neuen Motoren beim C-Klasse Coupé gibt es für euch in unseren News. [Weiterlesen…]

Genf 2016: 650 PS von Brabus für den Mercedes C 63 S

Mercedes C 63 S BRABUS_2016_01Ein richtig brachiales Upgrade bringt Brabus hier mit zum Autosalon Genf 2016. Dem Mercedes C 63 S haben die Tuner aus dem Ruhrpott glatt mal 650 PS spendiert, mit denen er dann sogar das bisher stärkste Leistungskit im AMG GT S aussticht. Dabei haben die Macher nicht nur an der Steuerungssoftware geschraubt, sondern sich viele Motorkomponenten vorgeknöpft. Um welche es sich genau handelt und was im Einzelnen gemacht wurde, das wollen wir in unseren News beleuchten. [Weiterlesen…]