>

Peugeot 308 R Hybrid: 500 PS für den Allradler

Peugeot 308 R Hybrid_2015_01Mit den 500 PS für den Allradler kann die EMP2-Plattform, auf welcher der Peugeot 308 R Hybrid aufgebaut ist, mal so richtig zeigen, was in ihr steckt und wo die Reise hingehen soll. Auf der IAA 2013 wurde zwar schon das 270 PS starke Peugeot 308 R Concept Car vorgestellt. Dass da aber noch viel mehr geht, beweisen die Ingenieure jetzt mit dem frischen Hybrid-Sportler, der Ende April auf der Shanghai Auto Show vorgestellt wird. In China darf der bärenstarke Franzose zeigen, dass er klotzt und nicht kleckert. [Weiterlesen…]

Mehr Sicherheit für den Peugeot 108

Peugeot 108_2015_01Der Kleinste der Franzosen bekommt mehr Sicherheit spendiert. Der Peugeot 108 kommt mit einem City-Notbremsassistenten, Active City Brake genannt, und einem Spurhalteassistenten. Auch das Individualisierungsprogramm des Kleinwagens wurde erweitert. Alle Fahrzeugvarianten werden jetzt mit Aggregaten ausgestattet, die die strenge Euro 6-Norm erfüllen. Was diese kleine Überarbeitung kostet und ob die Konzernstrategen die Preise für den kleinen Stadtflitzer angehoben haben, das erklären wir euch heute in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Peugeot 308 GTI: Zwischen 250 und 270 PS für den Baguette-Racer

Peugeot-308-GTI-2014-01Wie Peugeot Sport-Chef Bruno Famin jetzt gegenüber dem Magazin caradvice.com.au bestätigt hat, wird der Peugeot 308 GTI mit einem Antrieb kommen, der zwischen 250 und 270 PS leistet. Dann wird wohl das Aggregat, das schon den Peugeot RCZ R befeuert, auch im neuen Golf GTI-Jäger zum Einsatz kommen. Dieser 1,6-Liter-Motor entstand in Zusammenarbeit mit BMW und wird den extrem auf leicht getrimmten Wagen nach vorne treiben.Alle Infos zu dem schnelle Baguette-Racer bekommt ihr in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Peugeot 308 GT: Neue Power-Motoren für den Kompakten

Peugeot_308_GT_2014_01Für den Peugeot 308 GT und seinen Kombiableger Peugeot 308 GT SW gibt es jetzt zwei neue Power-Motoren. Der Kompakte kann jeweils mit einem Diesel oder einem Benziner bestellt werden. Dabei reicht die Leistungsspane von 180 PS beim Selbstzünder bis zu 205 PS beim Ottomotor. Für die sportliche Note sorgen neben den neuen Aggregaten die Tieferlegung, die LED-Scheinwerfer, der Chromgrill, die 18-Zoll-Alus und das überarbeitete, straff abgestimmte Fahrwerk. Was sonst noch neu ist, am kompakten Sportler, erfahrt ihr hier. [Weiterlesen…]

Autosalon Paris 2014: Peugeot zeigt 508-Facelift

Auf dem Pariser Autosalon stellt Peugeot seinen gründlich überarbeiteten 508 vor, der sich in Sachen Design, Produktsubstanz und Motorisierungen deutlich weiterentwickelt hat. Dank dieser Aufwertung verkörpert die Reiselimousine mehr denn je die Höherpositionierung der Marke. [Weiterlesen…]

Peugeot 508 ist laut GTÜ bestes Mittelklasse-Fahrzeug – überarbeitete Generation vor dem Start

Das nenne ich mal eine angenehme Situation: während ein umfangreiches Facelift in den Startlöchern steht, glänzt das “alte” Modell noch mal schnell mit Bestwerten. So stellt sich die Situation momentan bei Peugeot dar. Beim Pariser Autosalon im Oktober wird der neue, gründlich überarbeitete Peugeot 508 seine Weltpremiere feiern – und sein Vorgänger ist laut GTÜ (“Gesellschaft für technische Überwachung”) das beste Fahrzeug in der Mittelklasse, wenn es um Defekte und Mängel bei der Hauptuntersuchung geht.

[Weiterlesen…]

AMI 2014: Peugeot 108 kostet mindestens 8.890 Euro

Peugeot_108_AMI_2014_01Bei der Deutschlandpremiere des neuen Peugeot 108 auf der AMI 2014 in Leipzig wurden auch gleich noch die Preise für den französischen Kleinstwagen bekanntgegeben. Sie starten bei mindestens 8.890 Euro für den Dreitürer mit dem VTi68-Aggregat. Der 1,0 l-Motor leistet 68 PS und ist mit einer Fünfgang-Handschaltung, optionalem Start-Stopp-System oder auch einem automatisiertem Fünfganggetriebe lieferbar. Wer will, kann den kleinen Franzosen auch in ein echtes Cabrio verwandeln. In den Ausstattungslinien Active und Allure gibt es für mindestens 12.300 Euro ein elektrisch bedienbares Stoffverdeck. [Weiterlesen…]

Das Kofferraumkonzept des neuen Peugeot 308 SW

Peugeot 308 SW KofferraumkonzeptDie besondere Schwierigkeit im modernen Automobilbau ist es, die immer dicker werdenen Lastenhefte zu berücksichtigen und die entsprechenden Anforderungen bestmöglich zu erfüllen. Schließlich soll ein Auto heutzutage alles können: wenig Sprit verbrauchen, viel Platz bieten, günstig sein und natürlich trotzdem schnittig aussehen. Kurz: den Entwicklern muss die Quadratur des Kreises gelingen. Beim Peugeot 308 SW etwa scheint das prima geklappt zu haben. Der hat schon einmal den renommierten Designpreis “Red Dot Award” eingesackt und soll vor allem auch beim Platzangebot punkten. [Weiterlesen…]

Peugeot Exalt Concept: Haifischhaut für die sportliche Hybrid-Studie

peugeot-exalt-concept-2014-01Peugeot gewährt auf der Auto China 2014 in Peking (21. – 29. April 2014) Einblicke auf eine recht ungewöhnliche Studie. Das Exalt Concept zeigt die neue Designsprache der Franzosen und wird dank künstlicher Haifischhaut am Heck, die für geringeren Luftwiderstand sorgen soll, zum echten Hingucker. Vorn kommt die sportliche Hybrid-Studie mit gebürstetem Stahl daher. Ziemlich ungewöhnlicher Materialmix. Ob und was es davon in eine mögliche Serienproduktion schaffen wird, ist noch völlig offen. Ihr könnt hier aber schon mal einen ersten Blick auf dieses coole Shark-Mobil werfen. [Weiterlesen…]

Peugeot 308 SW: Kombiversion des “Car Of The Year” punktet bei Design und Funktionalität

Peugeot 308 SW Vorne

Genfer Autosalon, Anfang März 2014: der Peugeot 308 wird zum “Car Of The Year 2014″ gekürt. Für viele Autofahrer wahrscheinlich etwas überraschend – nicht aber für die Fachjury des international renommierten Awards.

Peugeot 308 Car Of The Year 2014Für die aus 58 Motorjournalisten bestehende Jury punktete der neue 308 bei Kriterien wie Design, Komfort, Sicherheit, Funktionalität und nicht zuletzt wegen seines Preises. Nach dem 308 schickt Peugeot im Mai 2014 die Kombivariante, den Peugeot 308 SW ins Rennen. [Weiterlesen…]