>

24-Stunden-Rennen am Nürburgring: Blick hinter die Kulissen beim Michelin-Renndienst

24-Stunden-Rennen-Nurburgring-2014-019Bei einem 24-Stunden-Rennen entscheiden bekanntermaßen viele Faktoren: eine fähige Fahrerpaarung, immer auch etwas Glück, ein gutes Auto – und nicht zuletzt: die Reifen. Ich spreche immer wieder mit Rennfahrern, Teammanagern und Renningenieuren – und wenn die Gespräche auf das Thema Reifen kommen, dann sind viele von ihnen voll des Lobes für Reifen der Marke Michelin. Insofern verwundert es nicht, dass mehr als die Hälfte des Starterfeldes des 24-Stunden-Rennens 2014 am Ring auf das schwarze Gold aus Clermont-Ferrand vertraute. [Weiterlesen...]

24-Stunden-Rennen am Nürburgring: die besten Fotos

Das Team Phoenix Racing aus Meuspath hat das 42. ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen 2014 auf dem Nürburgring gewonnen. Nach einem enorm abwechslungsreichen Rennverlauf mit 32 Führungswechseln triumphierten Christopher Haase / Christian Mamerow / Rene Rast / Markus Winkelhock im Audi R8 LMS ultra (#4) vor Jeroen Bleekemolen / Andreas Simonsen / Christian Menzel / Lance David Arnold im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (#1) von Vorjahressieger Black Falcon. Wir haben die besten Fotos für euch! [Weiterlesen...]

24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014: Rennbericht

Ich glaube, ich bin noch nie so entspannt zum 24-Stunden-Rennen am Nürburgring gereist wie zur Ausgabe 2014 an diesem Samstag. Gemütlich um sechs aufgestanden, sanft geweckt von meiner kleinen Tochter, die ab 4 Uhr anfing, mir in 20-Minuten Abständen in die Weichteile zu treten. Im Grunde also nichts anderes als ein Biowecker – ihr kennt die Teile, erkennen deine Schlafphasen und wecken dich entsprechend natürlich-lieblich ohne dass du es merkst. Der Bäcker hatte kurze Zeit später auch schon geöffnet und schaufelte bereits die warmen Käsebrötchen in die nach einem geruhsamen, sonnigen Samstagmorgen duftende Auslage. Den Latte Macchiato und die köstlichen Semmeln in der Ablage meines Autos machte ich mich kurz nach sieben auf den Weg gen Eifel. [Weiterlesen...]

Seat Leon Eurocup: Kundenteams testen Leon Cup Racer

Eine Woche vor dem offiziellen Start in die neue Saison des Seat Leon Eurocup 2014 wurden den Teams die nagelneuen Seat Leon Cup Racer übergeben. Nach der Übergabe durch die hauseigene Motorsport-Abteilung “Seat Sport” konnten die 21 Fahrer den Rennwagen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien auf Herz und Nieren testen. [Weiterlesen...]

Video: BMW M235i Racing

BMW-M235i-Racing_2014_01 Während vor kurzem die Straßenversion des BMW M235i vorgestellt wurde, könnt ihr euch hier in diesem Video ansehen, wie sich die Rennversion des flotten Bayern auf der Strecke schlägt. Genau wie der normale Sport-Zweier ist auch das Modell mit den Racing – Genen mit dem 333 PS starken Reihensechszylinder mit Turbo-Aufladung ausgestattet, der seine Kraft an die Hinterräder weitergibt. Auch wenn der Kompakt-Sportler recht seriennah ausgestattet sein wird, bringt er für die Motorsport-Saison 2014 doch einige Schmankerl mit: zum Beispiel soll ein überarbeitetes Fahrwerk mit deutlich breiterer Spur helfen, den BMW sicher und schnell um die Kurven zu zirkeln. [Weiterlesen...]

MICHELIN Road-Stories: “Porsche Carrera Cup – Porsche Appassionato!”

Die „Michelin Road Stories“ lassen uns in ihrer neuesten Folge erneut hinter die Kulissen des internationalen Rennsports schauen. Dieses Mal begleiten wir eine junge Italienerin beim Porsche Carrera Cup in Imola. [Weiterlesen...]

Opel Astra OPC-Cup: Packeisen, Nacken und Goral gewinnen Lauf 1

Opel Astra OPC VLN

Der Opel-Astra-OPC-Cup ist beim Auftaktrennen der VLN (Langstreckenmeisterschaft Nürburgring) am Wochenende in seine Premieren-Saison gestartet: Nach vier Stunden Renndistanz auf der Nordschleife feierten Ulli Packeisen, Hubert Nacken und Ralf Goral den Premierensieg im Astra OPC Cup. [Weiterlesen...]

Toyota-Transporter startet in der britischen Touring-Van-Meisterschaft

Toyota-Proace-Motorsport

Einen Knaller-Aprilscherz haut Toyota heute raus. Eine offizielle Pressemeldung verkündet heute einen Toyota-Renneinsatz in der britischen “Touring-Van-Meisterschaft”. Drei private Teams hätten den “Proace” bereits geordert. [Weiterlesen...]

Mercedes SLS AMG GT3 startet Auslieferung

Mercedes_SLS_AMG_GT3.jpg

Das Entwicklungs- und Testprogramm für den Mercedes SLS AMG GT3 ist abgeschlossen. Mercedes-Benz beginnt nun mit der Auslieferung des Fahrzeuges, für das 31 Bestellungen vorliegen. Bis Anfang Juli sollen alle Fahrzeuge der Rennversion des Flügeltürers in Kundenhand sein.

Bei Einstellfahrten im französischen Le Castellet gewannen Teams und Rennfahrer einen ersten Eindruck vom SLS AMG GT3. Es wurden Fahrwerk- und Aerodynamik-Setups durchgeführt und für Techniker und Ingenieure bestand die Gelegenheit, Boxenstopp und Reifenwechsel zu testen. Die zweitägige Veranstaltung wurde von professionellen Filmteams und Fotografen begleitet, welche den Teams zur Vorbereitung auf die Motorsportsaison 2011 umfangreiche PR-Pakete zur Verfügung stellten.

Bei Service- und Ersatzteilfragen erhalten die Teams Hilfe vom AMG Customer Sports Team. Eine umfassende Betreuung vor Ort ist geplant für die VLN-Langstreckenmeisterschaft und das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring, für die ADAC-GT-Masters, den Spa-Francorchamps in Belgien und die FIA-GT3-Europameisterschaft. Für die übrigen Renntermine werden eine Technik-Hotline und ein 24-Stunden-Ersatzteilservice eingerichtet.

Mit dem Mercedes SLS AMG GT3 an den Start gehen werden 16 Teams aus acht Ländern. Deutschland stellt dabei die Hälfte der Teams.

(Foto: Auto-Medienportal.NET/Daimler)

24-Stunden Rennen Nürburgring 2011: der neue VW Golf 24

Mit einer neuen Rennversion kehrt der VW Golf auf die Nürburgring-Nordschleife zurück. Für das legendäre 24-Stunden-Rennen vom 23. bis 26. Juni 2011 hat VW auf Basis seines Bestsellers einen 440 PS starken Renn-Tourenwagen mit Allradantrieb entwickelt. Bei Testfahrten in Portugal und Italien spulte der neue „Golf24“ bereits seine ersten Testkilometer ab. [Weiterlesen...]