>

Genf 2015: Aston Martin Vulcan

Aston Martin präsentierte mit dem “Vulcan” eines der optischen Leckerbissen auf dem Genfer Autosalon 2015. Angetrieben wird der Aston Martin Vulcan, der nicht zulassungsfähig sein soll, von einem sieben Liter großen V12-Saugmotor, der hinter der Vorderachse sitzt, mehr als 590 kW/800 PS leistet. Über ein sequenzielles Sechsganggetriebe wird die Leistung auf die Hinterachse geleitet. [Weiterlesen…]

Aston Martin Works’ 60th: Die Briten beschenken sich selbst

Aston Martin Works_2015_01Zum Geburtstag schnürt man anderen ein schönes Geschenkpaket, aber die Briten beschenken sich lieber selbst mit der Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish. Auch wenn das 60. Jubiläum der Works-Division erst 2015 über die Bühne gehen wird, hat man auf der Insel schon mal vorgesorgt und eines von insgesamt sechs Sondermodellen, wovon jedes für eine spezielle Dekade in der Entwicklung des Unternehmens stehen soll, vorgestellt. Und was da kommt hat es in sich: Topspeed rund 321 km/h. [Weiterlesen…]

Aston Martin DB10: Der neue Dienstwagen von 007

Aston Martin DB10_2015_01Immer im Dienste seiner Majestät unterwegs – 007 braucht mal wieder einen neuen Dienstwagen. Da lässt sich Aston Martin nicht lumpen und hat extra für den am 06. November 2015 neu anlaufenden James Bond-Streifen “Spectre” den Aston Martin DB10 entwickelt. Zehn ist auch gleich das passende Stichwort, denn nicht mehr und nicht weniger als 10 Fahrzeuge dieses Typs sollen die Werkshallen in Gaydon verlassen. Somit dürften wohl nicht viele Leute außer 007 in den Genuss dieses ganz besonderen Sportwagens kommen. Warum sich trotzdem ein Blick darauf lohnt, erfahrt ihr hier. [Weiterlesen…]

Vorgestellt: Aston Martin Vanquish Volante

Aston Martin Vanquish Volante_2013_01 Es ist das erste Cabrio von Aston Martin, was mit der schon vom Coupé bekannten Karbon-Karosserie ausgestattet ist. Dieser exklusive Werkstoff schlägt sich dann auch gleich im Preis nieder. Den 573 PS starken Vanquish Volante gibt es dann im Herbst 2013 ab 264.995 Euro. Damit ist die Stoffverdeck-Variante rund 20.000 Euro teurer als das geschlossene Coupé. Mit dem Cabriolet bringen die Briten ein weiteres Modell im 100. Jubiläumsjahr auf den Markt und feiern mit diesem Auto für Sonnenanbieter auch ein stückweit sich selbst. [Weiterlesen…]

Aston Martin SP 10: Britischer Rennbolide für die Straße

Aston Martin_SP10_2013_01 Die GT4-Modelle des Sportwagenbauers Aston Martin haben sich im Renneinsatz bewährt. Jetzt soll es nach ihrem Vorbild bald einen Boliden für den Einsatz auf der Landstraße geben. Den Aston Martin V8 Vantage S in der Sonderedition SP10 kann man jetzt als Coupé und Roadster bestellen. Für 96.635 Euro zuzüglich Steuern wird er in allen europäischen Ländern angeboten. In allen? Nein! Die Engländer werden nicht in den Genuss dieses Sportwagens kommen, denn ausgerechnet im Mutterland von Aston Martin ist eine Auslieferung nicht vorgesehen. [Weiterlesen…]

Aston Martin Rapide S: 81 PS mehr für das Luxus-Coupé

Aston Martin_Rapides S_2013_02 Die Designer und Ingenieure bei Aston Martin haben dem Rapide eine gehörige Umgestaltung verpasst und stellen mit dem Rapide S auf dem Genfer Automobilsalon ihr neuestes Baby vor. Dafür bastelten sie kräftig an der Front, dem Heck und dem Motor des Racers herum, der nun statt 477 stolze 558 PS in das Leistungsbuch brennt. [Weiterlesen…]

Neues Video online: Fahrbericht Aston Martin Vantage S Roadster, erster EinDRUCK

Ich breche heute mein Versprechen und schreibe Euch wieder ein bisschen was. Ein Septembertag wie aus dem Bilderbuch. Aber eines aus England. Regen, Wind und dunkle Wolken. Macht nichts. Unser Testwagen ist auch aus England. Dennoch ein Roadster, und was für ein hübscher. Vornehm, mit viel Liebe zum Detail, innen wie außen. So stelle ich mir ein englisches, traditionsreiches Fahrzeug im Innenraum 2012 vor. Alles aufgeräumt – Klavierlack, feinstes Leder und ein wenig gebürstetes Alu rund um die Instrumente. Die Front ist ganz Aston Martin typisch. Stolz, aber mit Anmut. Stop. Es reicht.
Glasschlüssel rein, gedrückt halten. Was dann kommt, ist einfach unvergleichlich gegensätzlich zum restlichen Auftritt. Ein Donnerschlag und kurzes hochschnellen der Drehzahl macht Gänsehaut. Sport-Taste an, D wählen und ab gehts. Wie ein wütendes, noch nicht definiertes Lebewesen schiebt der Vantage S nach vorne. Der V8 Motor mit 4,7L Hubraum und 436 PS ist eine Hommage an Ohren und Rücken. Stop. AutoEmotionenTV ist unser Name. Mehr dazu wie immer hier. (DM, AutoEmotionenTV)

Aston Martin AM 310 Vanquish: Hier kommt der DBS Nachfolger!

Sportliche Elleganz, gepaart mit einem Hauch Luxus und Extravaganz: Das sind die Markenzeichen von Aston Martin – und genau das erwartet man. Und bekommt es auch! Neuester Clou: Der AM 310, der unter dem heroischen Namen Vanquish geführt wird und den DBS ablösen soll. [Weiterlesen…]

Autoblog-Trophy 2011: die Favoriten vom Automobil-Blog [Update]

Autoblog-Trophy 2011Can hat auf seinem formidablen Auto-Blog die “Autoblog-Trophy 2011” ins Leben gerufen – eine super-subjektive Auflistung der gefühlt besten/schönsten/schnellsten/stylishsten Automobile 2011/2012. Klar, dass wir auch mitmischen. Hier unsere Sieger der 10 Preisregionen. Comments welcome!

Hier die ersten Ergebnisse;

[Weiterlesen…]

Aston Martin V8 Vantage S

Aston Martin V8 Vantage S

Aston Martin erweitert die Vantage-Reihe um den V8 Vantage S. Leistung und Drehmoment des 4,7-Liter-Motors wurden dabei auf 321 kW / 436 PS bei 7300 Umdrehungen und 490 Newtonmeter bei 5000 U/min gesteigert. Hinzu kommt das von Grund auf und speziell für den Vantage S neu entwickelte Sieben-Gang-Getriebe Sportshift II mit kurzer Übersetzung. Zusätzlich gibt es eine „Sport“-Taste zur Beschleunigung des Schaltvorgangs, die dem Fahrer ein aggressiveres Ansprechen des Gaspedals ermöglicht und fast im ganzen Drehzahlbereich auch die Bypassventile öffnet. [Weiterlesen…]