Updates bei Subaru: Forester und Outback werden überarbeitet

Für das Modelljahr 2016 gibt es einige Updates bei Subaru – Forester und Outback werden technisch und auch optisch überarbeitet. Für die beiden Allrad-Klassiker gibt es in diesem Jahr eine neugestaltete Frontpartie, Neuerungen am Heck, einen aufgewerteten Innenraum sowie neue Assistenzsysteme. [Weiterlesen…]

Neu in Genf 2016: Subaru XV Concept

Subaru XV Concept_2016_01Einen ersten Ausblick auf das neue Crossovermodell Subaru XV Concept gibt es in Genf 2016 auf dem Autosalon Anfang März. Auf einem ersten Teaserbild leicht zu erkennen: Die markante Frontpartie mit den kräftig gezeichneten Linien. Schmale Scheinwerfer und weit ausgestellte Radhäuser sorgen für ein bissiges Outfit. Was es sonst noch über den Neuen vom Allrad-Spezialist aus Fernost zu berichten gibt, lest ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Subaru Impreza WRX STI S207: Da geht noch was!

Die aktuelle Version des Subaru Impreza erhält noch einmal eine besondere Hommage in Form einer Sonderedition. Immerhin tüftelt man schon fleißig am Nachfolger. Ein, auf 400 Einheiten limitiertes Sondermodell wird auf der Tokyo Motor Show gezeigt: Der Subaru Impreza WRX STI S207. Hier gibt es in Sachen Performance nochmal einige Verbesserungen. [Weiterlesen…]

Subaru Levorg (2015): Alltagstauglicher Allrader

Der Subaru Levorg ist kompakter als der Legacy und seit dem 26. September in drei Ausführungen zu haben: Trend, Comfort und Sport. Die Preise beginnen bei 28.900 Euro. Viel Auswahl bei den Motoren hat der geneigte Käufer nicht. Nur ein Aggregat steht zur Verfügung: Der 1,6-Liter-Benziner mit 170 PS. Als erster Subaru erhält der Levorg somit Turbo-Direkteinspritzung sowie Start-Stopp-Automatik. [Weiterlesen…]

Subaru Levorg: Preise beginnen bei 28.900 Euro

Subaru Levorg_2015_01Im September 2015, kurz nach seiner Premiere bei der IAA 2015, kommt der Legacy-Nachfolger Subaru Levorg auf den Markt. Die Preise für Turbo-Allrad-Kombi beginnen bei 28.900 Euro. Dafür gibt es einen Boxermotor der neuesten Generation mit 1,6 Litern Hubraum und 170 PS. Diese Kraft wird über das stufenlose Automatikgetriebe Lineartronic an alle vier Räder weitergereicht. Je nach gewählter Ausstattung gibt es die elektronische Fahrmodisteuerung SI-Drive, einen Totwinkel- und Querverkehrassistenten, eine Rückfahrkamera, LED-Scheinwerfer und einen Fernlichtassistenten. [Weiterlesen…]

Michelin Winter Experience 2015: Quer durch Lappland!

Wenn es nach mir ginge, könnte ich ganze Winter am Polarkreis auf irgendwelchen Eisseen verbringen. Zumindest wenn sie so präpariert sind wie bei den Michelin Winter Experiences. Nach 2014 durfte ich auch in diesem Jahr meine Fähigkeiten im Norden Finnlands auf Eis und Schnee trainieren. Wobei: die Vokabel „trainieren“ hört sich viel zu nüchtern, zu unspektakulär an, gemessen am Heidenspaß, den die Michelin Winter Experience 2015 bereit hielt.

[Weiterlesen…]

Genf 2015: Subaru Levorg

Auf dem Genfer Auto-Salon 2015 präsentiert Subaru erstmals in Europa seinen neuen Levorg. Der Japaner mit dem etwas gewöhnungsbedürftigen Namen (Levorg setzt sich aus Teilen der Begriffe LEgacy, reVOlution und touRinG zusammen) ist ein sportlicher Kombi in eindeutiger Subaru-Optik.

Subaru Levorg

Besonders auffällig ist sicherlich die sportliche, vom aktuellen Subaru Impreza WRX STi entliehene Motorhaube. Auch die weitere Gestaltung der Fahrzeugfront des bereits seit letztem Jahr in Japan erhältlichen Kombis ist extrem sportlich und kommt wirklich gut! [Weiterlesen…]

24-Stunden-Rennen am Nürburgring: die besten Fotos

Das Team Phoenix Racing aus Meuspath hat das 42. ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen 2014 auf dem Nürburgring gewonnen. Nach einem enorm abwechslungsreichen Rennverlauf mit 32 Führungswechseln triumphierten Christopher Haase / Christian Mamerow / Rene Rast / Markus Winkelhock im Audi R8 LMS ultra (#4) vor Jeroen Bleekemolen / Andreas Simonsen / Christian Menzel / Lance David Arnold im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (#1) von Vorjahressieger Black Falcon. Wir haben die besten Fotos für euch! [Weiterlesen…]

AMI 2014: Subaru Outback – Preise starten bei 35.500 Euro

Subaru_Outback_AMI_2014_01Der Offroad-Kombi Subaru Outback kann derzeit auf der AMI 2014 in Leipzig bestaunt werden. Nach seiner Weltpremiere vor kurzem in New York will der Allrad-Japaner nun die Herzen der Europäer erobern. In Leipzig steht der Kombi mit einem 2.0 l-Vierzylinder-Boxer auf der Messe, der es auf 150 PS bringt. Die treiben den Wagen in 9,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und bis auf 195 km/h Spitze. Das Kofferraumvolumen des Fahrzeugs bewegt sich zwischen 526 und 1.677 Litern. Der Grundpreis für den Basis-Outback in der Ausstattungslinie Trend startet bei 35.500 Euro. [Weiterlesen…]

Subaru Outback: Premiere für den Allrad-Kombi in New York

Subaru_Outback_2015_02 Der Allrad-Kombi Subaru Outback feierte jetzt auf der New York Auto Show 2014 seine Premiere. Hier stellten die Japaner die nächste Generation der rustikalen Legacy-Version vor. Zugelegt hat der Neue in der Länge und in der Breite. Damit kann man nun den Passagieren noch mehr Platz im Innenraum bieten. Mehr Sicherheitsfeatures, eine stufenlose Automatik und der Subaru-typische Allrad-Antrieb runden das Ganze ab. Was man sich in der Entwicklungsabteilung sonst noch so für die neue Modellgeneration hat einfallen lassen, lest ihr hier. [Weiterlesen…]