Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt sich der Kleinwagen von einer besonders sportlichen Seite. Wir durften ans Steuer und haben geschaut, ob der kleine Opel mit 150 PS genauso sportlich fährt, wie er aussieht.

OPEL CORSA GSi 2018

[Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Kia Niro fand am 15.09.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision auf Youtube ansehen.

2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision . Sein 1.6 Liter Motor (1.6 GDI (Benzin, Strom, Automatik) 104 kW (141 PS)) verfügt über 105 PS (77 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 147 Nm, welches 4000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 172 km/h. Um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen benötigt man mit dem Kia Niro laut Hersteller 10.8 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels Doppelkupplung-Automatik-Getriebe (6-Gang).

2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision – Verbrauchsangaben

Kia gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision mit 1.3 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 43 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 3.300 Kilometern denkbar. Laut Kia beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 29 g/km.

2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision 32.750 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 35.950 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 37.390 Euro.

Alles technischen Daten zum 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision im Überblick

Testfahrzeug 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision
Hersteller Kia
Bauform SUV
Motor 1.6 GDI (Benzin, Strom, Automatik) 104 kW (141 PS)
Hubraum 1.6 Liter
Ps 105 PS
Kw 77 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart Doppelkupplung-Automatik-Getriebe
Getriebe 6-Gang
Maximales Drehmoment 147 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 10.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 172 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 1.3 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 29 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 43 Liter
Länge 4.36 Meter
Höhe 1.53 Meter
Breite 1.80 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.04 Meter
Radstand 2.70 Meter
Bodenfreiheit 16 Zentimeter
Wendekreis 10.6 Meter
Leergewicht 1.651 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.000 kg
Maximale Zuladung 406 kg
Kofferraumvolumen 324 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.322 Liter
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1300 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 600 kg
Einstiegspreis 32.750 Euro
Basispreis Testwagen 35.950 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 37.390 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 18 / 23 / 18

Foto-Quelle: Hersteller

Handwerkermobil Opel Combo Cargo ist „Van of the year 2019“

Nach 17 Jahren Abstinenz haben sich die Rüsselsheimer wieder den begehrten IVOTY-Titel sichern können. Das Handwerkermobil Opel Combo Cargo ist zum „Van of the year 2019“ gekürt wurden. Und die Preise für den neuen PKW-Frachter stehen auch schon fest. [Weiterlesen…]

Peugeot e-Legend Concept: Elektro-Studie mit 49-Zoll-Monitor

PSA stellt auf dem Pariser Autosalon (04. bis 14. Oktober 2018) die Elektro-Studie Peugeot e-Legend Concept vor, die an das legendäre 504 Coupé erinnern soll. Dabei ist nicht nur der 462 PS starke E-Motor, der das Fahrzeug in unter vier Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen soll, spektakulär, sondern auch ein 49-Zoll-Monitor im Fußraum des Konzeptfahrzeuges. [Weiterlesen…]

Sondermodell Fiat 500L S-Design: Mattbrauner Mini-Van

Die Anzahl der Sondermodelle der 500er-Baureihe ist mittlerweile ziemlich stattlich und die Palette wird nun auch noch um das Sondermodell Fiat 500L S-Design erweitert. Die Lackierung vom mattbraunen Mini-Van ist dabei nur ein Extra von vielen, mit dem sich der praktische Italiener von anderen Vans absetzen will. [Weiterlesen…]

Mercedes-AMG A 35 4MATIC: Hot Hatch mit 306 PS

Mit dem Mercedes-AMG A 35 4MATIC gibt es jetzt eine neue Einstiegsdroge in die AMG-Welt. Die ersten Exemplare vom Hot Hatch mit 306 PS sollen dann Anfang 2019 zu den Kunden rollen. Was der kleine „Lückenfüller“ zwischen dem A 250 und dem AMG A 45 alles draufhat, das erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Mazda CX-3 SKYACTIV G121 in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie konnten den Mazda CX-3 SKYACTIV G121 im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Malaga, Spanien testen. Die Probefahrt mit dem Mazda CX-3 fand am 17.09.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line auf Youtube ansehen.

2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line. Sein 2.0 Liter Motor (SKYACTIV-G 121) verfügt über 121 PS (89 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 207 Nm, welches 2800 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Mazda CX-3 SKYACTIV G121 erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 192 km/h. Um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen benötigt man mit dem Mazda CX-3 laut Hersteller 9.0 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (6-Gang-Schaltgetriebe).

2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line – Verbrauchsangaben

Der NEFZ-Verbrauch des 2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line wird von Mazda mit 6.2 Litern Super auf 100 Kilometern angegeben. Bei einem Tankinhalt von 48 Litern ist im besten Fall eine Reichweite von ca. 770 Kilometern zu erreichen. Laut Mazda beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 141 g/km.

2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line 17.990 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 24.280 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 28.080 Euro.

Alles technischen Daten zum 2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line im Überblick

Testfahrzeug 2018 Mazda CX-3 SKYACTIV G121 Sports-Line
Hersteller Mazda
Bauform SUV
Motor SKYACTIV-G 121
Hubraum 2.0 Liter
Ps 121 PS
Kw 89 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Maximales Drehmoment 207 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 9.0 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 192 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 6.2 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 141 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 48 Liter
Länge 4.28 Meter
Höhe 1.53 Meter
Breite 1.76 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.05 Meter
Radstand 2.57 Meter
Bodenfreiheit 16 Zentimeter
Wendekreis 11.4 Meter
Leergewicht 1.310 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.692 kg
Maximale Zuladung 508 kg
Kofferraumvolumen 350 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.260 Liter
Dachlast 50 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1200 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 625 kg
Einstiegspreis 17.990 Euro
Basispreis Testwagen 24.280 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 28.080 Euro

Foto-Quelle: Hersteller

6oc^?=9c^l=2%a

Seat Tarraco: Das neue Siebensitzer-Flaggschiff der Spanier

Die Spanier bringen Anfang 2019 mit dem Seat Tarraco ihr neues Siebensitzer-Flaggschiff auf den Markt. Damit bringt die VW-Tochter aus Südeuropa bereits ihr drittes SUV, das genau wie der Technik-Bruder VW Tiguan auch in Wolfsburg vom Band laufen wird. Alle wichtigen News dazu bekommt ihr in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

BMW Z4: Premium-Roadster mit Stoffverdeck

Hatte der Vorgänger noch ein klappbares Stahl-Verdeck, so kommt die dritte Generation vom Premium-Roadster BMW Z4 (interne Bezeichnung G29) mit einem Stoffverdeck daher. Vor ein paar Wochen hatten wir schon das Topmodell M40i vorgestellt und jetzt bekommt ihr in unseren News alle Fakten zu den kleineren Modellen 20i und 30i, die im März 2019 bei uns auf den Markt kommen werden. [Weiterlesen…]

Škoda Kodiaq RS: Neue Fotos vom High-Performance-SUV

In ein paar Wochen wird der neue Škoda Kodiaq RS auf der Paris Motor Show 2018 (04. – 14. Oktober 2018) seine offizielle Weltpremiere feiern. Doch schon vorher können wir euch in unseren News neue Fotos vom High-Performance-SUV präsentieren. Darauf ist dann auch das neugestaltete RS-Logo zu erkennen. [Weiterlesen…]