VW Golf auch 2017 trotz neue Technik nicht teurer

2017 gibt es für den VW Golf ein leichtes Lifting sowie neue Technik und dennoch wird das Zugpferd aus dem Volkswagen-Konzern nicht teurer. Der Preis für den Bestseller aus Wolfsburg startet nach wie vor bei 17.850 Euro. Alles zu den Neuerungen erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Das ist neu am VW Golf 7

Neuer Motor, noch sparsamer und noch bessere Infotainment-Systeme. Das sind die Attribute, die auf das Facelift vom VW Golf 7 auf die Versionen Drei- und Fünftürer sowie GTI, GTE und Variant zutreffen. Was das im Detail bedeutet, erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Der neue VW Amarok: Spannende SUV-Alternative

Im Land der Kombis und der SUV dürfen Pickups gut und gerne als echte Exoten gelten. Dabei mischt Auto-Deutschland mit dem VW Amarok bereits seit 2010 auf dem Pickup-Markt ordentlich mit. Und das ziemlich erfolgreich. Kein Wunder eigentlich, denn neben seinem Exoten-Bonus ist so ein Pickup einfach ziemlich praktisch. Allein die Ladefläche so eines Pickups bietet jede Menge Platz und Möglichkeiten. Und dass so ein Pickup nicht nur Funktionalität sondern auch „Premium“ kann, zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem neuen Amarok. Besonders das Launchmodell Aventura mit elektrisch verstellbaren Ergo-Sitzen, Premium-Display und Rückfahrkamera soll nebenbei auch Käufer aus dem SUV-Segment erobern.

[Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION

Volkswagen Passat Variant

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den VW Passat Variant 240 PS TDI in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den VW Passat Variant 240 PS TDI für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem VW Passat Variant fand am 14.07.2016 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION auf Youtube ansehen.

2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION. Sein 2.0 Liter Motor (4-Zylinder Dieselmotor TDI mit Common Rail Einspritzung und 2 Abgasturboladern) verfügt über 240 PS (176 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 500 Nm, welches zwischen 1.750 und 2.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der VW Passat Variant 240 PS TDI bei 238 km/h, von 0 auf 100 km/h beschleunigt der VW Passat Variant innerhalb von 6.3 Sekunden (Wie sich die Beschleunigung anfühlt? Einfach mal ins Tacho-Video vom 2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION hineinsehen.). Der Testwagen verfügte über Allradantrieb, geschaltet wurde mittels Doppelkupplung-Automatik-Getriebe (7-Gang DSG).

2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION – Verbrauchsangaben

Volkswagen gibt den NEFZ-Verbrauch des 2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION mit 5.5 Litern Diesel auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 66 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 1.200 Kilometern denkbar. Laut Volkswagen beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 145 g/km.

Volkswagen Passat Variant

2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION – Preise

Die preiswerteste Art einen VW Passat Variant startet bei 26.075 Euro. Der Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 46.675 Euro, der tatsächliche Testwagenpreis mit allen Optionen lag schätzungsweise bei 65.711 Euro.

Volkswagen Passat Variant

Alles technischen Daten zum 2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION im Überblick

Testfahrzeug 2016 Volkswagen VW Passat Variant Highline 4MOTION
Hersteller Volkswagen
Bauform Kombi
Motor 4-Zylinder Dieselmotor TDI mit Common Rail Einspritzung und 2 Abgasturboladern
Hubraum 2.0 Liter
Ps 240 PS
Kw 176 KW
Antriebsart Allradantrieb
Getriebeart Doppelkupplung-Automatik-Getriebe
Getriebe 7-Gang DSG
Maximales Drehmoment 500 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 6.3 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 238 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 5.5 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 145 g/km
Kraftstoffart Diesel
Tankinhalt 66 Liter
Länge 4.77 Meter
Höhe 0.48 Meter
Breite 1.83 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.08 Meter
Radstand 2.79 Meter
Bodenfreiheit 15 Zentimeter
Wendekreis 11.7 Meter
Leergewicht 1.721 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.260 kg
Maximale Zuladung 614 kg
Kofferraumvolumen 650 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.780 Liter
Dachlast 100 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 2200 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 26.075 Euro
Basispreis Testwagen 46.675 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 65.711 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 16 / 23 / 25

Foto-Quelle: Hersteller

Video – Fahrbericht: 2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI 184 PS SCR BlueMotion Technology

DB2015AU01032_small

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI 184 PS SCR BlueMotion Technology im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den VW Sharan 2.0 TDI 184 PS in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den VW Sharan 2.0 TDI für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem VW Sharan fand am 13.06.2016 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology auf Youtube ansehen.

2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology . Sein 2.0 Liter Motor (4-Zylinder TDI SCR ) verfügt über 184 PS (135 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 380 Nm, welches zwischen 1.750 und 3.250 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der VW Sharan 2.0 TDI bei 213 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der VW Sharan innerhalb von 8.9 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels Doppelkupplung-Automatik-Getriebe (6-Gang DSG).

Volkswagen Sharan

2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology – Verbrauchsangaben

Volkswagen gibt den NEFZ-Verbrauch des 2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology mit 6.1 Litern Diesel auf 100 Kilometern und den kombinierten CO2-Ausstoss mit 139 g/km an. Der Tank des Volkswagen Sharan 2.0 TDI fasst 70 Litern, rein rechnerisch ist somit eine Reichweite von etwa 1.140 Kilometern denkbar.

Volkswagen Sharan

2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology – Preise

Die preiswerteste Art einen VW Sharan startet bei 32.375 Euro. Der Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 42.000 Euro, der tatsächliche Testwagenpreis mit allen Optionen lag schätzungsweise bei 58.976 Euro.

Volkswagen Sharan

Alles technischen Daten zum 2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology im Überblick

Testfahrzeug 2016 Volkswagen Sharan 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology
Hersteller Volkswagen
Bauform Van / Kleinbus
Motor 4-Zylinder TDI SCR
Hubraum 2.0 Liter
Ps 184 PS
Kw 135 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart Doppelkupplung-Automatik-Getriebe
Getriebe 6-Gang DSG
Maximales Drehmoment 380 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 8.9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 213 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 6.1 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 139 g/km
Kraftstoffart Diesel
Tankinhalt 70 Liter
Länge 4.85 Meter
Höhe 1.72 Meter
Breite 1.90 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.08 Meter
Radstand 2.92 Meter
Bodenfreiheit 15 Zentimeter
Wendekreis 11.9 Meter
Leergewicht 1.804 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.400 kg
Maximale Zuladung 671 kg
Kofferraumvolumen 955 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 2.430 Liter
Dachlast 100 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 2300 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 32.375 Euro
Basispreis Testwagen 42.000 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 58.976 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 21 / 23 / 23

Foto-Quelle: Hersteller

Video – Fahrbericht: 2016 Volkswagen VW up! beats

2016-Volkswagen-VW-up1-Pressebilder-03

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2016 Volkswagen VW up! beats im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den VW up! beats in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie konnten den VW up! beats im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Mailand testen. Die Probefahrt mit dem Volkswagen up! fand am 26.06.2016 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2016 Volkswagen VW up! beats auf Youtube ansehen.

2016 Volkswagen VW up! beats – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2016 Volkswagen VW up! beats. Sein 1.0 Liter Motor (3-Zylinder) verfügt über 90 PS (66 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 160 Nm, welches zwischen 1.500 und 3.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der VW up! beats bei 185 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der Volkswagen up! innerhalb von 9.9 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (5-Gang Handschaltung).

2016-Volkswagen-VW-up1-Pressebilder-09

2016 Volkswagen VW up! beats – Verbrauchsangaben

Volkswagen gibt den NEFZ-Verbrauch des 2016 Volkswagen VW up! beats mit 4.4 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 35 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 790 Kilometern denkbar. Der kombinierte CO2-Ausstoss beträgt laut Hersteller Volkswagen 101 g/km.

2016-Volkswagen-VW-up1-Pressebilder-10

2016 Volkswagen VW up! beats – Preise

Die preiswerteste Art einen Volkswagen up! startet bei 9.850 Euro. Der Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 14.600 Euro, der tatsächliche Testwagenpreis mit allen Optionen lag schätzungsweise bei 16.500 Euro.

Alles technischen Daten zum 2016 Volkswagen VW up! beats im Überblick

Testfahrzeug 2016 Volkswagen VW up! beats
Hersteller Volkswagen
Bauform Kleinwagen
Motor 3-Zylinder
Hubraum 1.0 Liter
Ps 90 PS
Kw 66 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 5-Gang Handschaltung
Maximales Drehmoment 160 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 9.9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 4.4 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 101 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 35 Liter
Länge 3.60 Meter
Höhe 1.49 Meter
Breite 1.64 Meter
Breite mit Außenspiegel 1.91 Meter
Radstand 2.42 Meter
Bodenfreiheit 14 Zentimeter
Wendekreis 9.8 Meter
Leergewicht 1.002 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.360 kg
Maximale Zuladung 433 kg
Kofferraumvolumen 251 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 959 Liter
Dachlast 50 kg
Einstiegspreis 9.850 Euro
Basispreis Testwagen 14.600 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 16.500 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 14 / 15 / 16

Foto-Quelle: Hersteller

Video – Fahrbericht: 2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura

2016-Volkswagen-VW-Amarok-V6-Pressebilder-02

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Volkswagen Amarok in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie konnten den Volkswagen Amarok im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in München testen. Die Probefahrt mit dem VW Amarok fand am 09.06.2016 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura auf Youtube ansehen.

2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura. Sein 3.0 Liter Motor (V6 Turbodiesel) verfügt über 224 PS (165 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 550 Nm, welches bei 1.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Volkswagen Amarok bei 193 km/h, von 0 auf 100 km/h beschleunigt der VW Amarok innerhalb von 7.9 Sekunden (Wie sich die Beschleunigung anfühlt? Einfach mal ins Tacho-Video vom 2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura hineinsehen.). Der Testwagen verfügte über Allradantrieb, geschaltet wurde mittels Wandler-Automatik-Getriebe (8-Gang-Automatikgetriebe).

2016-Volkswagen-VW-Amarok-V6-Pressebilder-21

2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura – Verbrauchsangaben

Der NEFZ-Verbrauch des 2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura wird von Volkswagen Nutzfahrzeuge mit 7.6 Litern Diesel auf 100 Kilometern angegeben. Bei einem Tankinhalt von 80 Litern ist im besten Fall eine Reichweite von ca. 1.050 Kilometern zu erreichen. Laut Volkswagen Nutzfahrzeuge beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 199 g/km.

2016-Volkswagen-VW-Amarok-V6-Pressebilder-11

2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura – Preise

Die preiswerteste Art einen VW Amarok startet bei 25.720 Euro. Der Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 46.525 Euro, der tatsächliche Testwagenpreis mit allen Optionen lag schätzungsweise bei 52.000 Euro.

Alles technischen Daten zum 2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura im Überblick

Testfahrzeug 2016 Volkswagen VW Amarok 3.0 V6 Aventura
Hersteller Volkswagen Nutzfahrzeuge
Bauform Pickup
Motor V6 Turbodiesel
Hubraum 3.0 Liter
Ps 224 PS
Kw 165 KW
Antriebsart Allradantrieb
Getriebeart Wandler-Automatik-Getriebe
Getriebe 8-Gang-Automatikgetriebe
Maximales Drehmoment 550 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 7.9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 193 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 7.6 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 199 g/km
Kraftstoffart Diesel
Tankinhalt 80 Liter
Länge 5.23 Meter
Höhe 1.83 Meter
Breite 1.95 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.23 Meter
Radstand 3.10 Meter
Bodenfreiheit 20 Zentimeter
Wendekreis 13.0 Meter
Leergewicht 2.080 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 3.080 kg
Maximale Zuladung 1000 kg
Ladefläche 2,52 Kubikmeter
Dachlast 100 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 3500 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 25.720 Euro
Basispreis Testwagen 46.525 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 52.000 Euro

Foto-Quelle: Hersteller

Tracktest – Mit dem Volkswagen Polo GTI auf dem Bilster Berg

GTI – diese drei Buchstaben stehen bei Volkswagen sinnbildlich für Performance und Tradition. Neben dem Golf GTI, der mittlerweile sein 40 jähriges Jubiläum feiert, darf auch der Polo dieses Label tragen. Doch was kann der Einstiegs-GTI wirklich? Kurbs, Schikanen und die legendäre Mausefalle – Wir durften mit dem Polo GTI auf den Bilster Berg.

Polo-GTI__Daniel [Weiterlesen…]

VW Caddy Family: Familienfreundlicher Begleiter

Für einen Ausflug mit den Kleinen muss ein Auto schon Einiges aushalten können. Mit dem VW Caddy Family bringen die Wolfsburger jetzt einen familienfreundlichen Begleiter auf den Markt, der robust genug ist und der mit praktischen Klapptischen und zusätzlichen Verstaumöglichkeiten unter dem Fahrer- und Beifahrersitz ausgestattet ist. [Weiterlesen…]

VW Polo Beats mit 300 Watt-Audiosystem

In Sachen „mobiler Klanggenuss“ sind die Beats-Kopfhörer derzeit angesagter denn je und so soll auch der VW Polo Beats jetzt mit seinem 300-Watt-Audiosystem von der Erfolgswelle der amerikanischen Klangtüftler profitieren. Was es dafür alles in diesem Sondermodell gibt, erklären wir in unseren News. [Weiterlesen…]