VW Sharan „Black Style“: Der Van wird nochmal aufgewertet

Gemeinsam mit den Konkurrenten von Opel, Ford und Renault ist der Van der Wolfsburger so etwas wie der letzte Mohikaner. Die Niedersachsen halten aber dennoch an dem familienfreundlichen Langstrecken-Van fest und werten die Baureihe noch einmal mit dem neuen Sondermodell VW Sharan „Black Style“ auf. Was beim Fahrzeug, das auf Wunsch mit einem neuen 177 PS starken 2,0-Liter-TDI und auch mit Allrad bestellt werden kann, alles neu ist und mit welchem Preis zu rechnen ist, erläutern wir in unseren News. [Weiterlesen…]

VW Tiguan im neuen R-Line Designpaket „Black Style“

Die aktuelle Generation vom VW Tiguan ist ab sofort um ein neues Ausstattungspaket reicher. Im neuen R-Line Designpaket „Black Style“ dreht sich alles um die Farbe Schwarz: schwarze Leichtmetallräder oder auch die schwarze Dachreling. Alle Details und den Preis bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

VW Tarok Concept: Nah dran am Serienfahrzeug

Heute haben die Wolfsburger auf der São Paulo International Motor Show (6. bis 18. November) das VW Tarok Concept vorgestellt. Mit der Studie will der Konzern schon ganz nah dran am Serienfahrzeug sein. Alle Fakten zum Pick-Up in der Fünf-Meter-Klasse bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Vorne T-Roc, hinten Pick-Up – VW zeigt neue Studie auf MQB-Basis

VW wird am 06. November auf der Sao Paulo International Motor Show als Weltpremiere eine neue Studie auf MQB-Basis vorstellen. Schon jetzt sieht es so aus, als gäbe es vorne einen T-Roc und hinten einen Pick-Up, der dazu noch hochvariabel ausfallen soll. Wir stellen euch die Studie schon einmal vor der Premiere vor.<!–more–>

Der südamerikanische Markt ist für die Wolfsburger äußerst wichtig und so verwundert es nicht, dass sie zur Sao Paulo International Motor Show zahlreiche Neuheiten mitbringen. Dort zeigt VW auch eine neue Studie auf MQB-Basis, die vorne T-Roc und hinten Pick-Up ist. Der bislang noch namenlose Viertürer baut auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) auf und wird unterhalb vom Amarok in der Nähe vom Tiguan angesiedelt sein. Zudem versprechen die Niedersachsen, dass die Studie so fast unverändert in die Serienproduktion kommen soll und „in absehbarer Zukunft auf den brasilianischen Markt kommen“ wird.

Volkswagen Pick-up Concept_2018_01

Der Clou hierbei ist die variable Ladefläche. Sie kann mit wenigen Handgriffen durch das Aufklappen der Rückwand der Kabine verlängert werden. Details zur Motorisierung verrät man bei VW allerdings noch nicht. Nur so viel: Allradantrieb wird mit an Bord sein. Genau das Richtige, um im oft unwegsamen Gelände des südamerikanischen Landes schwierige Strecken bewältigen zu können. Wir halten euch zu dem Fahrzeug auf dem Laufenden, denn, und da scheinen sich die Konzernstrategen recht sicher, man hält das Potenzial des Fahrzeuges für sehr groß und kann sich einen Start auch in anderen Regionen vorstellen.

Bilder: © Volkswagen

VW Touareg: Hightech-SUV für mindestens 57.125 Euro

Kann man mit dem neuen Hightech-SUV VW Touareg für mindestens 57.125 Euro immer noch einen Ausritt auch abseits befestigter Straßen wagen? So viel vorweg: Ja, man kann und das auch ohne mechanische Geländetechnik wie Untersetzung oder Achsdifferentialsperre. Denn darauf haben die Wolfsburger bei der neuen Generation erstmals verzichtet. [Weiterlesen…]

Polo-SUV VW T-Cross: Weltpremiere mit Cara Delevingne

Da das SUV-Segment immer noch ordentlich boomt und weil unterhalb von Tiguan und T-Roc noch Platz ist, haben die Entscheider in Wolfsburg das Polo-SUV VW T-Cross erdacht. Und was macht die moderne Marke von heute, wenn sie ein neues Produkt nah an die Zielgruppe heranrücken möchte? Klar, man holt sich jemand, der den potentiellen Kaufinteressenten bestens vertraut ist. Und deshalb hat man zur Weltpremiere in Amsterdam Cara Delevingne eingeladen. Wem das jetzt nichts sagt, wir klären das in unserem Artikel auf und geben euch dort alle wichtigen Fakten und Preise zum neuesten SUV-Streich aus Niedersachsen mit auf den Weg. [Weiterlesen…]

Volkswagen Tiguan Offroad: Fit fürs Gelände

Wer auch mal abseits der Asphaltstraßen unterwegs sein will, der braucht mindestens einen Allradantrieb, einen Unterfahrschutz sowie weitere nützliche Offroad-Eigenschaften. Mit dem Volkswagen Tiguan Offroad ist man nun fit fürs Gelände. Alle Fakten zur neuen Tiguan-Variante gibt es in unseren News. [Weiterlesen…]

VW Up: „R-Line“-Exterieur für nur 795 Euro Aufpreis

Viel Sportoptik für vergleichsweise kleines Geld: Für den VW Up gibt es jetzt auch das „R-Line“-Exterieur für nur 795 Euro Aufpreis. [Weiterlesen…]

VW Grand California: Camper-Bulli in XXL

Mit dem VW Grand California geht nun ein Camper-Bulli in XXL in Serie. Nach rund 30 Jahren gibt es nun wieder einen großen Camper aus Wolfsburg mit richtigem Wasch- und Toilettenraum mit an Bord. Die Neuheit auf Crafter-Basis feiert auf dem 57. Caravan-Salon in Düsseldorf (25. August bis 2. September) seine Weltpremiere. Dabei gab es gleich zwei Überraschungen: Zum einen die verschiedenen Radstände und zum anderen den niedrigen Grundpreis. [Weiterlesen…]

VW Crafter als Grand California: Camping-Mobil im Maxi-Format

Während es sich beim Normalo-California um ein Camping-Mobil auf T6-Basis handelt, kommt zum Düsseldorfer Caravan-Salon (24.8.-2.9.2018) mit dem VW Crafter als Grand California das Maxi-Format zur Messe. Nasszelle, großer Schlafbereich im Heck und ein Hochbett für die Kinder machen das wahlweise auch mit Allradantrieb erhältliche Fahrzeug zur ersten Wahl für Urlaube abseits der großen Bettenburgen in den Urlaubszentren. Alle Fakten zum Camper in der Sechs-Meter-Klasse bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]