>

Der VW Polo wird 40 und kommt als Sonderedition

VW legt ein Sondermodell des Polo aufDen 40. Geburtstag des Polo feiert Volkswagen in Form eines Sondermodells. Davon wird es in Deutschland eine limitierte Edition von nur 1.000 Modellen geben, die sich in gewissen Details am Ur-Modell orientieren – die Technik ist aber selbstverständlich zeitgemäß. Der Geburtstags-Polo wird ausgestattet mit LED-Scheinwerfern, einer Rückfahrkamera und automatischer Klimaanlage. Er rollt auf 16 Zoll großen Rädern, bekommt einen schwarzen Kühlergrill und auf Kotflügeln sowie den Einstiegsleisten werden die originalen Embleme zu finden sein. Was aber bei Kennern besonders für nostalgische Gefühle sorgen dürfte, sind die Sportsitze mit schwarz-orangenen Karos und Kunstleder-Kopfstützen. Sie erinnern stark an den original Polo vergangener Tage. [Weiterlesen…]

Blick in die (nahe) Zukunft: E-Autos parken und laden automatisch mit V-Charge 

Volkswagen möchte gemeinsam mit dem Automobilzulieferer Bosch und Forschern mehrerer internationaler Universitäten zeigen, wie schon in naher Zukunft das Parken und Laden von Elektrofahrzeugen effizienter gestaltet werden kann. Neben einer automatisierten Parkplatzsuche in Parkhäusern kann das System auch selbstständig freie Stellflächen mit Ladeinfrastruktur finden, wo die Batterie induktiv aufgeladen wird.

[Weiterlesen…]

VW Passat GTE: Ab sofort bestellbar für mindestens 44.250 Euro

VW Passat GTE_2015_01Der Hybrid VW Passat GTE kann ab sofort für mindestens 44.250 Euro bestellt werden. Damit sind Vertreter, Außendienstler und natürlich auch Familien dann besonders sparsam und umweltfreundlich unterwegs. Laut den Wolfsburgern soll sich die umweltfreundliche Limousine dank der Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor mit nur 1,6 Litern auf 100 km zufrieden geben. Wie viel Power der Dienstwagen-Profi hat, welche Assistenzsysteme verbaut sind und was der Kombi kosten soll, erläutern wir in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

VW Golf VII TSI Bluemotion: Dreizylinder als Spritsparer

VW Golf VII TSI Bluemotion_2015_01Wer einen Spritsparer fahren will, muss sich mindestens einen Hybrid, besser noch ein Elektroauto ins Haus holen. So die landläufige Meinung. Das man aber auch mit einem Benziner richtig sparsam unterwegs sein kann, dass wollen die Wolfsburger immer wieder beweisen. Ihr neuester Coup: Der Dreizylinder VW Golf VII TSI Bluemotion, der nur 4,3 Liter auf 100 km verbrauchen soll. Der kleine 1,0 Liter-Motor bringt es dank Turbo und Direkteinspritzung immerhin auf 115 PS. Was man alles für mehr Effizienz getan hat, erläutern wir hier. [Weiterlesen…]

Mehr PS für den VW Tiguan

VW Tiguan_2015_01Die aktuelle Generation vom VW Tiguan bekommt mehr PS. Mit neuen Motoren und einem überarbeiteten Infotainmentsystem wollen die Wolfsburger ihrem SUV noch einmal richtig Glanz verleihen, bevor dann im September 2015 auf der IAA die neue Modellgeneration erstmals vorgestellt wird. Die neuen Diesel-Aggregate sollen mehr Power haben und gleichzeitig noch umweltfreundlicher sein, so dass der kleine Alleskönner seinen CO2-Ausstoß um bis zu 17 Gramm je Kilometer senken konnte. Alles zu den neuen Ausstattungsmerkmalen des Kompakt-SUV gibt es hier. [Weiterlesen…]

VW Passat BlueMotion: Ab sofort für 29.425 Euro bestellbar

VW Passat BlueMotion_2015_01Das Spritsparwunder in der oberen Mittelklasse ist ab sofort für mindestens 29.425 Euro bestellbar. Der VW Passat BlueMotion soll sich mit lediglich 3,7 Litern Diesel begnügen. Bislang stand auch bei den Spritsparmodellen vom Passat immer noch eine Vier vor dem Komma, aber nun konnte man mit einigen kleinen Veränderungen einen ziemlichen Sprung hin zu noch mehr Spriteinsparung machen. Wie das den Ingenieuren in Wolfsburg gelungen ist, erläutern wir hier in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Die beliebtesten Youngtimer-Marken

Mitte April waren Jens und ich ja auf der Techno Classica und hatten in Kooperation mit „ichwillmeinautoloswerden.deein bißchen „Auto-Quartett in echt“ gespielt. Wir hatten unseren Spaß – und mit uns 190.000 weitere Besucher auch. Und egal mit wem man sprach: jeder bestätigt, dass Youngtimer im Allgemeinen und die Techno Classica im Speziellen weiterhin immer beliebter werden. Eine aktuelle Statistik der Online-Vertriebsplattform „ichwillmeinautoloswerden.de“ hat jetzt die beliebtesten Youngtimer-Marken identifiziert.

Techno Classica - Bild 099

Von Januar 2014 bis März 2015 waren 25,2% der auf dem Portal gelisteten Automobile bereits 16 bis 30 Jahre alt. Immerhin 10% dieser älteren Modelle wurden als Schrott- und Exportautos oder als Youngtimer und Liebhaberfahrzeuge verkauft. Die Mehrheit der Verkäufe machten hier die Autos aus, die verschrottet oder exportiert werden. Aber immerhin rund ein Drittel dieser Automobile wurde als Youngtimer oder Liebhaberfahrzeug verkauft.

Je nach Zustand bekamen die privaten Verkäufer für ihren Youngtimer Angebote von einigen hundert Euro und sogar fünfstellige Summen. Den besten Preis erzielte ein Mercedes-Benz 300 Baujahr 1987 mit 25.500 Euro.

Die meistverkauften Youngtimer-Marken sind Mercedes-Benz (26%), Volkswagen (22%) und Audi (9%).

 

VW Golf GTE Sport Concept: Mit drei Motoren zum Wörthersee

VW Golf GTE Sport Concept_2015_01Mit dem VW Golf GTE Sport Concept fährt nach dem Golf GTI Clubsport ein weiteres spektakuläres Konzeptfahrzeug beim VW-Treffen am Wörthersee vor. Dabei könnte die bullige Hybrid-Studie auch ein erster Vorgeschmack auf das Design vom VW Golf VIII sein. Die Wolfsburger bringen hiermit einen extrem aufgebrezelten Golf mit drei Motoren und 400 Plug-In-Hybrid-PS mit an den Alpensee. Zukunftsweisend: Die vollständig aus Carbon gefertigte und damit extrem leichte Karosse. Was das für Topspeed und Verbrauch bedeutet, erläutern wir hier. [Weiterlesen…]

VW Scirocco GTS: 220 PS für das Sportmodell

VW-Scirocco-GTS-2015-01Rennstreifen, Schaltknauf mit Golfballaufsatz und ordentlich Power. Nach langer Abwesenheit kehrt der VW Scirocco GTS nun endlich wieder zurück. Seine Premiere feierte der Gran Tourismo Sport vor kurzem auf der Automesse in Shanghai. Der Neue bekommt einen Zweiliter-Benziner mit 220 PS unter die Motorhaube gepflanzt und beschleunigt damit auf bis zu 245 km/h. Damit wollen die Wolfsburger den GTS wieder salonfähig machen und für möglichst viele Hobbysportler interessant. Ab wann ihr den Kompaktsportler kaufen könnt und was er sonst noch so kann, erklären wir euch hier. [Weiterlesen…]

Unsere Highlights der Techno Classica 2015

Die Techno-Classica 2015 war einmal mehr bestens besucht: 190.000 Besucher aus aller Welt konnten in Essen rund 3.000 Old- und Youngtimer bestaunen. Wir haben ein paar der Highlights für euch zusammengetragen. [Weiterlesen…]