>

Special zum neuen Audi A3 Sportback e-tron

Mit dem Audi A3 Sportback e-tron startet Audis erstes Plug-In-Hybridmodell. Der schicke Kompaktwagen ist alltagstauglich, effizient und dennoch sportlich.

[Weiterlesen...]

Donerkvoort D8 GTO Touring: Erster Holland-Racer geht zum Kunden

Donkervoort D8 GTO Touring_2014_01Viele Jahre hat man beim Familienunternehmen in unserem Nachbarland am Donkervoort D8 GTO Touring getüftelt und nun endlich geht der erste Holland-Racer zum Kunden. Das erste Exemplar geht an einen Käufer in Andorra. Dank viel Karbon und nur so viel Stahl wie nötig darf sich der neue Besitzer auf ein sattes Leistungsgewicht von 1,8 Kilogramm pro PS freuen, denn der fliegende Holländer wiegt nur 730 kg. In Verbindung mit dem 340 PS starken 2,5-Liter-Fünfzylinder von Audi wird der Roadster so zu einem der stärksten straßenzugelassenen Autos der Welt. [Weiterlesen...]

Trion Nemesis kommt 2016 mit 2.000 PS!

Trion Nemesis_2015_01Mit 2.000 PS und einem Topspeed von bis zu 450 km/h kommt der Trion Nemesis 2016 und will damit gleich aus dem Stand der schnellste Seriensportwagen der Welt werden. Mit einem Basispreis von 785.000 Euro wird er aber auf jeden Fall auch einer der Teuersten. Mit diesem Auto, das komplett in den USA hergestellt werde soll, will das kleine Start-Up die Dominanz der europäischen Hersteller bei den Supersportwagen brechen. Ob der Angriff auf Bugatti, McLaren und Koenigsegg wirklich gelingen könnte, erfahrt ihr hier in unserem Artikel. [Weiterlesen...]

Opel Corsa E: Viel Technik ab 11.980 Euro

Opel Corsa_2015_01Ab sofort kann man bei den Händlern den neuen Opel Corsa E für mindestens 11.980 Euro bestellen. Das ist nur minimal mehr als beim Vorgänger, der mindestens 11.890 Euro kostete. Für den kleinen Aufpreis gibt es im neuen Modell dann aber auch jede Menge Technik. Neben der schon bald obligatorischen Reifendruckkontrolle gibt es zum Beispiel einen serienmäßigen Berganfahrhilfeassistenten, eine Anzeige, die Schaltempfehlungen gibt oder auch den schon aus dem Opel Adam bekannten City-Modus, in dem sich das Auto auf Knopfdruck federleicht lenken lässt. Eine Übersicht über die Extras gibt es hier. [Weiterlesen...]

VSpeed V77: Kein neuer Melkus aus Sachsen

VSpeed_V77_Gran-Tourismo_2014_01Der Name Melkus hat in den letzten 50 Jahren im Automobil-Rennsport in Sachsen auch dank des legendären Melkus RS 1000 einen echten Wohlklang für die Fans schneller Autos bekommen. Nach dem leider gescheiterten Versuch, den Nachfolger RS 2000 auf den Markt zu bringen, nimmt das Familienunternehmen jetzt einen neuen Anlauf und will schon bald einen der ersten 12 VSPeed V77 Gran Turismo herausbringen. Die sächsische Rennsemmel bringt es auf 477 PS und soll damit auf bis zu 320 km/h beschleunigen. Was der Spaß kosten soll, erfahrt ihr in diesem Artikel. [Weiterlesen...]

Arrinera Hussarya: So sieht der polnische Supersportwagen aus

Arrinera-Hussarya_2014_01Das ist kein nachträglicher Aprilscherz: Arrinera bringt mit dem Hussarya bald den ersten polnischen Superstportwagen auf den Markt. Jetzt wurde das endgültige Design des Boliden vorgestellt, so dass ihr schon mal sehen könnt, wie das osteuropäische PS-Monster aussehen soll. Eines ist klar: Altbacken wird diese Angelegenheit hier sicher nicht. Klare Kanten, scharf gezeichnete Linien und eine gedrungene Form lassen den Wagen auf gar keinen Fall wie eine pummelige Pelmeni wirken. Wie der flotte Polen-Hobel aussieht, könnt ihr hier in diesem Artikel erfahren. [Weiterlesen...]

Neuer Subaru WRX STI wird günstiger

Neuer Subaru WRX STI bereits ab 41.900 Euro erhältlich / Beide Versionen deutlich günstiger als ihre Vorgänger inklusive Fünfjahres-Garantie / Attraktiver Supersportler für den AlltagseinsatzIm Januar ist er in Detroit vorgestellt worden und nun wird er letztlich auch auf die deutschen Straßen losgelassen. Und das Beste: der neue Subaru WRX STI wird dabei wesentlich günstiger werden als sein Vorgänger. Dieser kostete noch 49.400 Euro wohingegen der WRX STI „Active“ ab Juni für nur 41.900 Euro zu haben ist. Selbst das Ausstattungspaket „Sport“ wird im Preis um einiges reduziert und im Gegensatz zum Vorgänger (53.100 Euro) nur mit 45.400 Euro zu Buche schlagen. [Weiterlesen...]

Mercedes V-Klasse kommt ab Ende Mai

mercedes_v-klasse01Ab Ende Mai wird Mercedes den Nachfolger des Viano ausliefern, der mit seinem Standardaggregat, einem V 200 CDI ab 42.900 Euro zu haben sein wird. Wie Daimler bei einer Präsentation in Hamburg mitteilte, wird man bei dem Van mit dem längsten von drei Aufbauten starten und drei Dieselmotoren zur Verfügung stellen. Der Sechssitzer ist als Basismodell V 200 CDI 5,14 Meter lang und fährt mit einem 2,1 Liter großen Vierzylinder-Dieselmotor. Er leistet 136 PS und erreicht seine Spitzengeschwindigkeit bei 181 km/h. [Weiterlesen...]

Arash AF8: 556 PS aus dem Corvette-V8

Arash_AF8_2014_01 Die Briten-Flunder Arash AF8 hält ziemlich wenig von dem Understatement, was den Leuten auf der Insel immer nachgesagt wird. Dank GM-Power, denn immerhin kommen hier 556 PS aus dem Corvette-V8 zum Einsatz, prescht der nur 1,2 Tonnen schwere Zweisitzer auf bis zu 322 km/h. Und das Beste an dem Sportwagen von der Insel: Er soll tatsächlich in Serie gehen. Zwar wollte man dieses Modell schon 2010 vorstellen, aber erst 2014 ist es nun endlich so weit. 36 Fahrzeuge sollen letztendlich auf die Straßen dieser Welt rollen. [Weiterlesen...]

Citroën C4 Cactus: Die etwas andere Ente

Citroen_C4_Cactus_2014_01 Wer erinnert sich nicht gern an die knuffige, kleine Ente, die jahrzehntelang der Inbegriff des französischen Automobilbaus war. Citroën stellt jetzt mit dem C4 Cactus die etwas andere Ente vor. Hier gilt: Höher, länger, breiter, mehr Leistung und Elektronik. Und trotzdem wollen die Franzosen damit ein Auto schaffen, das simpel und trotzdem non-konform ist – eben genau wie sein Urahn, der 2CV. Und auffällig ist der Wagen allemal dank der Airbumps, die kleine Parkrempler und Kratzer verhindern sollen. In Paris wurde dieses skurrile Gefährt jetzt vorgestellt. [Weiterlesen...]