>

Corvette Z06: 633 PS für das heiße Cabrio

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_02 Erstmals seit 1963 wird es mit der Corvette Z06 wieder ein Cabrio in der Power-Variante geben. 633 PS aus einem neu entwickelten Kompressor-V8 setzen ein maximales Drehmoment von 861 Nm frei. Präsentiert wird das neue Frischluft-Geschoss auf der New York Auto Show (18. – 27. April). Dann kann man auch die neue Dachkonstruktion bewundern, die ohne zusätzliche Versteifungen und somit ohne großen Gewichtszuwachs auskommt. Alle Details dazu lest ihr hier. [Weiterlesen...]

Neue Corvette Stingray fährt mit V8-Sound-Tuning

Die Smallblock-Motoren von Chevrolet: echte und vor allem ehrliche mechanische Meisterwerke nach alter Manier möchte man meinen. Doch der Zeitgeist macht auch vor den Amerikanern nicht halt. So arbeitet im 6,2-Liter “LT1″-V8-Motor der neuen Corvette Stingray unter anderem eine Zylinderabschaltung, um den Verbrauch zu drücken. Insofern wird aus dem brutalen V8 zuweilen ein zahmer Vierzylinder. Wie das Automotive-Fachportal “Automotive-Technology” aktuell berichtet, greift die Corvette dabei gar auf eine mehr oder weniger künstliche Soundunterstützung des Automobilzulieferers Tenneco zurück. [Weiterlesen...]

Detroit 2014: Weltpremiere für die 625 PS starke Corvette Z06

Neue Corvette Stingray zu schlapp motorisiert? Yap? Na gut, dann kommt hier ein noch potenterer Ballermann aus dem Hause Chevrolet. Zumindest als Ausblick – die Markteinführung ist für 2015 geplant. Und mal ehrlich: wie geil sieht das Teil bitteschön aus? [Weiterlesen...]

Video Corvette Stingray Cabrio: Der Stachelrochen fährt das Dach ein

Corvette_Stingray_Cabrio_2013_04 Der Sommer kann kommen. In diesem Video zeigen auch die Kollegen von autoblog.com, wie schnell das Corvette Stingray Cabrio das Dach einfahren kann. Bei offenem Stoffverdeck lässt sich ja auch der Sound des 6,2 Liter großen LT1-V8-Triebwerks mit immerhin 466 PS noch viel besser genießen. Der offene Stachelrochen kostet aber mit mindestens gut 72.990 Euro auch rund 3.000 Euro mehr als das geschlossene Coupé, aber das sollte dem Kunden das Open Air-Vergnügen schon wert sein, denn was gibt es denn Schöneres, als sich beim Fahren den Wind um die Nase wehen zu lassen. Hier seht und hört ihr, wie das Achtzylinder-Triebwerk in Aktion klingt: [Weiterlesen...]

Video Corvette C7 Stingray: 100 km/h im zweiten Gang

corvette-c7_01 Dass die neue Corvette C7 Stingray nicht nur geil aussieht und schön röhrt, sondern auch richtig schnell von 0 auf 100 km/h ist, dass zeigt dieses Video der Kollegen von Autobild hier. Nach nur 4,2 s knackt der Wagen diese Schallmauer und dafür muss der Fahrer lediglich einmal schalten. Im zweiten Gang katapultiert der 6,2-Liter-V8-Benziner mit 466 PS den Wagen aus dem Stand blitzschnell auf 100 km/h. Aber seht euch dieses kurze Video von der Beschleunigungsorgie des Stachelrochens doch einfach selber an: [Weiterlesen...]

Video Corvette Stingray C7: Powerplay mit 466 PS

Corvette_Stingray_Coupe_2013_01 Acht Zylinder und vier Endrohre sorgen in diesem Video der neuen Corvette Stingray C7 für mächtig Stimmung. Die 466 PS und das einfache Handling lassen jede Kurve zur wahren Drift-Orgie werden. Offenbar scheinen die Amerikaner das Wort Downsizing noch nicht einmal gehört zu haben. Jede Menge Fahrdynamik und deutlich hochwertigere Materialien im Cockpit sollen für einen Erfolg des Stachelrochens der mittlerweile siebenten Generation sorgen. Wie das klingt und ausschaut, dass könnt ihr euch in diesem Clip unserer Kollegen der Autozeitung noch einmal genauer ansehen. [Weiterlesen...]

US-Tuner Hennessey verpasst der Corvette C7 Stingray 1014 PS

Hennessey_Corvette C7_Upgrade_2013_01 Da ist sie noch nicht einmal auf dem Markt, da bekommt die Corvette C7 Stingray schon eine kräftige Kraftkur verordnet. Die Ingenieure von US-Tuner Hennessey steigerten die Leistung des General Motors-Sportwagens auf satte 1014 PS. Zum Vergleich: Die Serienausführung presst auch schon 460 PS auf die Räder, was für einen Sportler ja sicher kein schlechter Wert ist. Aber die Edel-Tuner wollen mehr und verbauen zahlreiche technische Änderungen. Was sie genau gemacht haben, lest ihr hier in unserem Artikel. [Weiterlesen...]

Update Corvette Stingray: Der Stachelrochen kommt im Herbst ab 69.990 Euro

Corvette_Stingray_Cabrio_2013_04 Ein richtig schneller und schicker Sportwagen kann schnell ins Geld gehen und über 100.000 Euro kosten. Nicht so bei dem erst im Januar auf der Detroit Motor Show vorgestellten Corvette C7 Stingray. Den Stachelrochen mit 460 PS gibt es dann im Herbst 2013 ab 69.990 Euro bei den Händlern. [Weiterlesen...]

Detroit 2013: Corvette C7 Stingray

Die Amerikaner wollen zurück in die Sportwagen-Erfolgsspur. Dazu stellen sie jetzt in Detroit ihr neuestes Werk vor: den Corvette C7 Stingray. Bei diesem Namen läuft den Corvette-Jüngern normalerweise schon automatisch das Wasser im Mund zusammen, denn die Vorgänger-Version aus den Sechzigern gilt bis heute als einer der schönsten amerikanischen Sportwagen-Klassiker. [Weiterlesen...]

Video: Test Nissan GT-R vs. Corvette ZR1

Edmunds Inside Line hat sich die neuen High-End Sportwagen Nissan GT-R und Corvette ZR1 vorgeknüpft. Herausgekommen ist ein in vielerlei Hinsicht spektakulärer Vergleichstest!