>

24 Stunden Paris – 24 Stunden Motorkultur

Das touristische Paris kennt man ja. Eiffel-Turm, Arc de Triomphe oder der Louvre – alles schon gesehen, danke. Dabei lohnt sich oftmals ein zweiter Blick. Eine Metropole wie Paris verändert sich ja auch fortwährend und brilliert immer wieder mit neuen (kulturellen) Highlights. Und vielleicht noch spannender als die renommierten Sehenswürdigkeiten in Paris sind Phänomene wie die zahlreichen, mitunter sehr chaotisch wirkenden Kreisverkehre in der City oder auch die riesige Citroen 2CV-Flotte der Agentur 4 roues sous 1 parapluie. [Weiterlesen...]

AMI 2014: Citroën C1, C4 Cactus und C5 Crosstourer

Citroen_C1_AMI_2014_01Gleich drei Deutschlandpremieren auf der AMI 2014 kann der französische Hersteller Citroën vorweisen. Mit dem C1 präsentiert man in Leipzig die neue Version seines Kleinstwagens. Neu ist hier vor allem die Frontgestaltung. Richtig mutig sind die Franzosen mit dem C4 Cactus, der mit seinen seitlichen Polstern ins Auge sticht. Mit dem C5 Crosstourer zieht jede Menge Offroad-Flair in die Messehallen ein. Was es sonst noch über die drei Neuheiten zu berichten gibt, lest ihr hier. [Weiterlesen...]

Video: Darum liebt Chris Harris die 2CV Ente

Ente_2CV_Chris-Harris_2014_01 Chris Harris hatte in seinem Leben sicher schon alles unter dem Hintern, was auf Rädern über den Asphalt brettern kann, aber sein Lieblingsauto hat nicht 600, sondern gerade mal 12 PS. Eigentlich echt unglaublich, aber in einem Video erklärt euch die Rennsport-Legende ganz genau, warum er seine 2CV Ente aus dem Jahr 1957 so liebt. Ein Auto, das mit 2 dicken Bauern und einem 50 kg-Sack Kartoffeln beladen, nur noch maximal 60 km/h schnell ist. Was den Racer trotzdem an der französischen Autolegende begeistert, seht ihr in diesem Clip: [Weiterlesen...]

Citroën DS 6WR: Durchstarten in China

Citroen DS 6WR_2014_01 Auf der Auto China in Peking stellte Citroën mit dem DS 6WR das erste reine SUV der neuen Sub-Marke DS vor. Damit will man nun endlich auch im Land der Mitte voll durchstarten und wieder bei den ganz Großen mitspielen. Das dürfte dann auch ein erster Fingerzeig der neuen Strategie sein, die der Mutterkonzern PSA diese Woche vorstellte. Weniger Modelle und eine stärkere Fokussierung auf den chinesischen Wachstumsmarkt. Ob es dieses formschöne SUV auch nach Europa schaffen wird, ist bislang leider noch nicht bekannt. Auf was ihr euch aber bis dahin aber freuen könnt, erfahrt ihr hier. [Weiterlesen...]

Citroën Berlingo Electric: Der Elektrotransporter kommt ab 20.700 Euro

Citroën Berlingo Electric_2014_01 Das ist doch mal ein Angebot, das vielleicht auch den ein oder anderen mittelständischen Betrieb dazu bewegen könnte, auf ein umweltfreundliches Elektroauto umzusteigen. Der Elektrotransporter Citroën Berlingo Electric kommt jetzt ab 20.700 Euro in den Handel. Der französische Lastenesel erscheint parallel zum Peugeot Partner, von dem es ebenfalls eine E-Version geben wird. Zum Kaufpreis des Elektro-Berlingo kommt noch die Batterie-Einheit, die entweder für 5.300 Euro (netto) gekauft oder für ein monatliches Entgelt geleast werden kann. Alle Infos zum französischen E-Transporter lest ihr hier. [Weiterlesen...]

Neuer Spritspar-Motor für Citroën C3 und DS3

Citroen_C3_2013_04 Citroën baut in die beiden Modelle C3 und DS3 einen neuen Spritspar-Motor ein. Einen großen Anteil an der Treibstoffeinsparung der kompakten Franzosen haben das neue Getriebe und die Start-Stopp-Automatik. Der PureTech e-VTi 82-Motor in Verbindung mit dem elektronisch gesteuertem 5-Gang-Getriebe ETG (Efficient Tronic Getriebe) soll den Verbrauch auf nur 4,1 l Benzin auf 100 km senken. Beide Motorisierungen sollen effizient, umweltfreundlich und natürlich auch günstig daherkommen. Der Citroën C3 kostet mit diesem Aggregat mindestens 15.690 Euro, den Citroën DS3 gibt es mit der gleichen Motorisierung schon ab 16.140 Euro. [Weiterlesen...]

Citroën C4 Cactus: Die etwas andere Ente

Citroen_C4_Cactus_2014_01 Wer erinnert sich nicht gern an die knuffige, kleine Ente, die jahrzehntelang der Inbegriff des französischen Automobilbaus war. Citroën stellt jetzt mit dem C4 Cactus die etwas andere Ente vor. Hier gilt: Höher, länger, breiter, mehr Leistung und Elektronik. Und trotzdem wollen die Franzosen damit ein Auto schaffen, das simpel und trotzdem non-konform ist – eben genau wie sein Urahn, der 2CV. Und auffällig ist der Wagen allemal dank der Airbumps, die kleine Parkrempler und Kratzer verhindern sollen. In Paris wurde dieses skurrile Gefährt jetzt vorgestellt. [Weiterlesen...]

Grand C4 Picasso kommt nächsten Monat ab 22.390 Euro

Citroen-Grand-C4-Picasso-01Bereits auf der IAA konnten wir einen Blick auf den großen Bruder des C4 Picasso in Augenschein nehmen. Am 10. Oktober wird Citroen den neuen Grand C4 Picasso auf die Straßen schicken. Interessenten müssen bei dem Van mit einem Preis ab 22.390 Euro rechnen. Optional kann es auch eine dritte Sitzreihe geben, wofür man nochmal 700 Euro draufzahlt. [Weiterlesen...]

IAA 2013: Citroen zeigt Concept Car “Cactus”, Grand C4 Picasso und WTCC-Rennwagen

 

Citroen Cactus IAA 2013Nicht kleckern, sondern klotzen, heißt es alle zwei Jahre auf der IAA in Frankfurt. Und auch der französische Automobilhersteller Citroen ließ es sich nicht nehmen, groß aufzufahren und drei Neuheiten für jeden Geschmack zu präsentieren. Wie es sich gehört, haben die Franzosen ein spektakuläres Concept Car am Start. Darüber hinaus zeigt Citroen seinen Rennwagen für die Tourenwagen-Serie WTCC und einen lifestyligen Familienlaster. [Weiterlesen...]

Der Citroen DS3 tanzt aus der Reihe

Citroen DS3 WerbungCitroen bewirbt seine stylishe DS-Linie seit jeher mit echt geilen Club-Beats. So auch im neuen Spot für den Citroen DS3. Zum den Klängen von “Discobitch” – passender Titel “C´est beau la bourgeoisie” – marschiert eine hip, trotzdem grau gekleidete, uniformierte Masse durch die Straßen.

Nur gut, dass der “ultra personalisierbare” und extrem individuell konfigurierbare Citroen DS3 aus der Reihe tanzt und dem Spuk ein Ende bereitet…