Video – Fahrbericht: 2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens

r151323h

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Renault Megane dCi 130 Intens in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Renault Megane dCi 130 Intens für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Renault Megane fand am 04.12.2016 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens auf Youtube ansehen.

2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens. Sein 1.6 Liter Motor (Reihenvierzylinder) verfügt über 130 PS (96 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 320 Nm, welches bei 1.750 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Renault Megane beschleunigt von 0 auf 100 km/h innerhalb von 10.0 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit sind beim Renault Megane dCi 130 Intens maximal 199 km/h zu erwarten. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (6-Gang Handschaltung).

r151316h

2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens – Verbrauchsangaben

Der NEFZ-Verbrauch des 2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens wird von Renault mit 4.0 Litern Diesel auf 100 Kilometern angegeben. Bei einem Tankinhalt von 47 Litern ist im besten Fall eine Reichweite von ca. 1.170 Kilometern zu erreichen. Laut Renault beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 103 g/km.

2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens 16.790 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 25.090 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 27.260 Euro.

r150768h

Alles technischen Daten zum 2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens im Überblick

Testfahrzeug 2016 Renault Megane ENERGY dCi 130 Intens
Hersteller Renault
Bauform 5-Türer
Motor Reihenvierzylinder
Hubraum 1.6 Liter
Ps 130 PS
Kw 96 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 6-Gang Handschaltung
Maximales Drehmoment 320 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 10.0 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 199 km/h
Höchstgeschwindigkeit ohne Abregelung 199 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 4.0 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 103 g/km
Kraftstoffart Diesel
Tankinhalt 47 Liter
Länge 4.36 Meter
Höhe 1.44 Meter
Breite 1.81 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.06 Meter
Radstand 2.67 Meter
Bodenfreiheit 15 Zentimeter
Wendekreis 11.8 Meter
Leergewicht 1.393 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.890 kg
Maximale Zuladung 497 kg
Kofferraumvolumen 384 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.247 Liter
Dachlast 80 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1850 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 695 kg
Einstiegspreis 16.790 Euro
Basispreis Testwagen 25.090 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 27.260 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 20 / 23 / 20

Foto-Quelle: Hersteller

Kia Ceed: Der Golf-Jäger geht in die dritte Runde

Ende des zweiten Quartals soll der neue Kia Ceed zu den Händlern rollen. Damit geht der Golf-Jäger bereits in die dritte Runde. Mit welchen Argumenten der kompakte Viertürer neue Kunden überzeugen will, haben wir für euch in unseren News zusammengefasst. [Weiterlesen…]

Škoda Kodiaq L & K: Neue Motoren für die Top-Ausstattung

Zum Genfer Autosalon (08. bis 18. März 2018) feiert die Top-Ausstattung Škoda Kodiaq L & K ihre Weltpremiere. Der Luxusgleiter bekommt neue Motoren und setzt sich auch optisch von den normalen Modellen ab. Alle Details zum luxuriösen Tschechen bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

BMW X4: Premiere für das kompakte SUV-Coupé in Genf

Zum Autosalon in Genf Anfang März bringen die Münchener die neueste Generation vom kompakten SUV-Coupé BMW X4 mit. Damit wird die aktuelle und erste Generation schon nach vier Jahren abgelöst. Alle Details zum Nachfolger erhaltet ihr noch vor der eigentlichen Premiere bei uns. [Weiterlesen…]

Mercedes-AMG G 63: Power-G mit 585 PS

Anfang März 2018 feiert der Mercedes-AMG G 63 auf dem Genfer Autosalon seine Weltpremiere. Der Power-G mit 585 PS wird so schon kurze Zeit nach der neuen G-Klasse vorgestellt und will Geländegängigkeit mit Performance und Luxus verbinden. Alle Infos zum neuen bis zu 240 km/h schnellen Express-Offroader bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Jeep Grand Cherokee S: Sportliches Topmodell mit bis zu 352 PS

Auch wenn es bis zum 717-PS-Monster Trackhawk nicht mehr allzu lange dauern dürfte, so kommt Mitte Februar 2018 mit dem Jeep Grand Cherokee S erst einmal ein sportliches Topmodell mit bis zu 352 PS auf den Markt. Der amerikanische Fullsize-SUV siedelt sich dann unter dem Trackhawk-Monster und unter der 468 PS starken SRT-Version an, ist aber mit einem Einstiegspreis von 67.000 Euro auch wesentlich günstiger. Warum es sich dennoch lohnen könnte, einen Blick auf die S-Version zu werfen, erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT

2018 Civic i-DTEC Diesel

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Honda Civic 1.5 VTEC-TURBO in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Honda Civic 1.5 VTEC-TURBO für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Honda Civic fand am 03.02.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT auf Youtube ansehen.

2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT. Sein 1.5 Liter Motor (Vierzylinder-Reihenmotor mit Turboaufladung) verfügt über 182 PS (134 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 240 Nm, welches zwischen 1.700 und 5.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Honda Civic beschleunigt von 0 auf 100 km/h innerhalb von 8.4 Sekunden (Wie sich die Beschleunigung anfühlt? Einfach mal ins Techo-Video vom 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT hineinsehen.). Als Höchstgeschwindigkeit sind beim Honda Civic 1.5 VTEC-TURBO maximal 220 km/h zu erwarten. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (6-Gang Handschaltung).

2018 Civic i-DTEC Diesel

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT 19.900 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 31.460 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 32.410 Euro.

2018 Civic i-DTEC Diesel

2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT – Verbrauchsangaben

Honda gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT mit 5.8 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 46 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 790 Kilometern denkbar. Der kombinierte CO2-Ausstoss beträgt laut Hersteller Honda 133 g/km.

2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT – Preise

Alles technischen Daten zum 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT im Überblick

Testfahrzeug 2018 Honda Civic Prestige 1.5 VTEC-TURBO 182PS MT
Hersteller Honda
Bauform 5-Türer
Motor Vierzylinder-Reihenmotor mit Turboaufladung
Hubraum 1.5 Liter
Ps 182 PS
Kw 134 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 6-Gang Handschaltung
Maximales Drehmoment 240 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 8.4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 5.8 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 133 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 46 Liter
Länge 4.52 Meter
Höhe 1.43 Meter
Breite 1.80 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.08 Meter
Radstand 2.70 Meter
Bodenfreiheit 13 Zentimeter
Wendekreis 11.8 Meter
Leergewicht 1.334 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.785 kg
Maximale Zuladung 451 kg
Kofferraumvolumen 478 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.245 Liter
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1400 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 500 kg
Einstiegspreis 19.900 Euro
Basispreis Testwagen 31.460 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 32.410 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 16 / 23 / 21

Foto-Quelle: Hersteller

Video – Fahrbericht: 2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6

Opel-Grandland-X-307276

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6 im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Opel Grandland X 1.2 Turbo in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie konnten den Opel Grandland X 1.2 Turbo im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Frankfurt testen. Die Probefahrt mit dem Opel Grandland X fand am 23.09.2017 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6 auf Youtube ansehen.

2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6 – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6. Sein 1.2 Liter Motor (1.2 Liter 3-Zylinder Direct Injection Turbo) verfügt über 130 PS (96 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 230 Nm, welches bei 1.750 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Opel Grandland X 1.2 Turbo bei 188 km/h, von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Opel Grandland X innerhalb von 11.1 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (6-Gang Handschaltung).

Opel-Grandland-X-305593

2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6 – Verbrauchsangaben

Opel gibt den NEFZ-Verbrauch des 2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6 mit 5.4 Litern Super auf 100 Kilometern und den kombinierten CO2-Ausstoss mit 124 g/km an. Der Tank des Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6 fasst 53 Litern, rein rechnerisch ist somit eine Reichweite von etwa 980 Kilometern denkbar.

2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6 – Preise

Die preiswerteste Einstiegsvariante (kleinster Motor, niedrigste Ausstattungsvariante, ohne Zusatzausstattung) des Opel Grandland X liegt bei 23.700 Euro. Der Testwagen Opel Grandland X kostete in der Grundkonfiguration bei Probefahrt 30.700 Euro, der Testwagenpreis lag bei circa 34.800 Euro.

Opel-Grandland-X-307286

Alles technischen Daten zum 2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6 im Überblick

Testfahrzeug 2017 Opel Grandland X 1.2 Turbo MT6
Hersteller Opel
Bauform SUV
Motor 1.2 Liter 3-Zylinder Direct Injection Turbo
Hubraum 1.2 Liter
Ps 130 PS
Kw 96 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 6-Gang Handschaltung
Maximales Drehmoment 230 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 11.1 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 188 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 5.4 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 124 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 53 Liter
Länge 4.48 Meter
Höhe 1.61 Meter
Breite 1.86 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.10 Meter
Radstand 2.68 Meter
Wendekreis 11.1 Meter
Leergewicht 1.350 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.930 kg
Maximale Zuladung 580 kg
Kofferraumvolumen 514 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.652 Liter
Dachlast 85 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1350 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 670 kg
Einstiegspreis 23.700 Euro
Basispreis Testwagen 30.700 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 34.800 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 18 / 20 / 19

Foto-Quelle: Hersteller

Audi A7 Sportback: Schrägheck-Fünftürer mit Allradlenkung

Der Audi A7 Sportback als Symbiose aus Eleganz, Sportlichkeit und Funktionalität geht in die zweite Runde. Der Schrägheck-Fünftürer mit Allradlenkung kommt mit neuem Design, neuen Antrieben und neuem Interieur. Alle Details zum neuen Ingolstädter bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Škoda Fabia 3: Ciao Diesel!

Anfang März 2018 stellen die Tschechen ihren neuen Škoda Fabia 3 auf dem Genfer Autosalon vor und sagen gleichzeitig Ciao Diesel! Bei der dritten Generation wird es nur noch 1,0-Liter-Benziner mit und ohne Turbo geben. Neu sind auch die LED-Leuchten sowie ein Otto-Partikelfilter, der erstmals in dem Kleinwagen verbaut wird. Alle Fakten zum Ableger der VW-Tochter bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]