>

Elektroautos: VW rüstet um … anstatt neu zu bauen

VW_E_UP_2013_01Spezielle Modelle für den Elektroantrieb will Volkswagen auch in nächster Zukunft nicht bauen. Allerdings wollen die Wolfsburger in dieser Sparte dennoch ein wenig aufholen, wenn auch eher dezent. Der Plan sieht nämlich vor, bereits vorhandene Serienmodelle entsprechend umzurüsten. Heinz-Jakob Neußer, Entwicklungsvorstand bei VW, meinte, dass es dabei nicht einmal Probleme bei dem Gewicht gäbe. Die Elektroversion vom kleinen Up, die bereits eingeführt wurde, sei leichter und günstiger als der BMW i3, der kaum größer ist. [Weiterlesen...]

VW XL 1: Volkswagen sucht Testfahrer

VW_XL1_2013_01 Wer gerade eine tolle Idee in den Disziplinen Innovation, Umwelt, Design oder Architektur auf Lager hat, der kann sich bei VW als Testfahrer für den XL 1 bewerben. In der Internet-Community wird dann ab 30. Mai abgestimmt, wer einen der ersten 20 Volkswagen XL 1 testen darf. Die Sieger dürfen dann das Ein-Liter-Auto vier Wochen über die Straßen von Berlin, Hamburg und Hannover bewegen. Wer neben der Idee dann auch noch die Voraussetzungen erfüllt, mindestens 23 Jahre alt zu sein und seit fünf Jahren den Führerschein der Klasse B zu besitzen, der sollte sich schnellstmöglich bewerben. [Weiterlesen...]

VW Golf 7 Variant: Die Preise stehen fest

VW Golf 7 Variant_2013_01 Den aktuellen VW Golf kann man nun ab sofort auch als Frachter-Version “Variant” bestellen. Nachdem wir hier schon vor kurzem über den neuen Kombi berichtet hatten, können wir nun auch die Preise des VW-Packesels bekanntgeben. Die Preisliste des Golf 7 Variant startet demnach bei 18.950 Euro. Dafür bekommt man die Ausstattungsvariante “Trendline” mit dem 1,2-Liter-TSI mit 85 PS. Dazu gibt es im Vergleich zum Vorgängermodell einen Kofferraum, der sein Stauvolumen im Vergleich zum Vorgänger um rund 100 l auf 1620 l vergrößert hat. Das Kofferraumvolumen des Variant beträgt 605 l. [Weiterlesen...]

VW T6: Altbewährtes statt echter Neukonstruktion

vw-bulli-t6_2013_01 Die nunmehr 6. Generation des Bullis wird nicht wirklich eine Revolution des Volkswagen-Transporters darstellen. Die nächste neu konstruierte Version soll erst im Jahr 2020 auf den Markt kommen. Den T6 soll es schon ab 2015 geben. Technisch soll der Neue laut der Fachzeitschrift Auto Bild auf dem T5 basieren. Dabei sollen die Motoren, die Assistenzsysteme und die Infotainment-Bausteine aus dem Passat und dem Golf entnommen werden-offenbar um die Kosten zu senken. [Weiterlesen...]

VW Golf 7 Variant: Vorschau

Der neue VW Golf 7 sorgt nach wie vor für viel Aufsehen. Wesentlichen Anteil daran hat natürlich auch die Einführungswerbekampagne, die mit entsprechendem Werbedruck in den Medien stattfindet. Nach ersten Testfahrten stand für uns fest: der neue Golf 7 ist – zumindest als Fünftürer – ein beinahe perfektes Auto geworden: der Neue setzt sich deutlich von seinem Vorgänger ab. Optisch ist er dynamischer geworden, er bietet mehr Platz, mehr Technik und ist insgesamt sogar leichter geworden. Anfang 2013 soll der Golf 7 Variant erstmals präsentiert werden. [Weiterlesen...]

VW Passat CC mit 502 PS

VW Passat CC MR Car Design

Der VW (Passat) CC ist ein schönes Auto: sportliches Design, dennoch dezent und mit einem gewissen Oberklasse-Anspruch. Einziges Problem: mit maximal 300 PS im V6 leider vollkommen untermotorisiert. Doch das Dilemma hat ein Ende, der Heilsbringer heißt MR Car Design. [Weiterlesen...]

Der neue VW Golf 7 im Fahrbericht

Der Volkswagen-Entwickler überrascht die anwesende internationale Presse mit einem Paukenschlag: der Kofferraum des VW Golf in der nunmehr siebten Generation fasst endlich ein komplettes Golfpack (quer) und rechtfertigt somit seit 1974 erstmals offiziell seine Namensgebung. [Weiterlesen...]

VW Golf 7 Cabrio soll ab 2014 für Freiluftspaß sorgen

Kritiker meinen, optisch hätte sich von Golf 6 zu Golf 7 (mal wieder) relativ wenig getan. Mag sein, und so werden diese Kritiker auch beim für 2014 zu erwartenden Cabrio der neuen Golf-Generation erneut mit den Zähnen knirschen. [Weiterlesen...]

“Der neue Golf 7 wiegt 100 Kilogramm weniger” – Ach ja?

VW Golf 7VW-Konzernchef Martin Winterkorn versucht sich zurzeit als VW-Chefverkäufer und wird nicht müde zu betonen, wie fortschrittlich der neue Golf geworden sei. Insbesondere beim Thema Umweltfreundlichkeit wollen sich die Wolfsburger positionieren.

Und so lässt Winterkorn keine Möglichkeit aus, sensationelle Zahlen zu verkünden.

Wir haben uns diese Zahlen einmal angesehen. [Weiterlesen...]

Der neue VW Golf 7 tritt gegen Konkurrenz aus dem eigenen Hause an

VW Golf 7Mit dem Golf steht und fällt bei VW das Geschäft – und so ist jede neue Modellgeneration zum Erfolg verdammt. Volkswagen darf sich trotz breiter Aufstellung im Modellportfolio also auch bei der nunmehr siebten Generation keine Fehler erlauben, um an die Erfolge des seit 1974 gebauten Erfolgsmodells anzuknüpfen.

Dabei muss sich der neue Golf hauptsächlich der Konkurrenz aus eigenem Hause stellen, schließlich ist der stetig steigende Premiumanspruch der Marke VW unübersehbar. [Weiterlesen...]