Mercedes-Benz eVito: Neuauflage des Elektrotransporters

Die Stuttgarter elektrifizieren nun auch ihre Transporter. Den Anfang dabei macht der ab sofort bestellbare Mercedes-Benz eVito. Die Neuauflage des Elektrotransporters wird dann in der zweiten Jahreshälfte 2018 ausgeliefert. Alle Details und den Preis für den mittelgroßen Transporter mit Elektroantrieb verraten wir euch in unseren News. [Weiterlesen…]

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der Elektroauto-Pionier Fisker will jetzt einen Durchbruch beim Feststoff-Akku erzielt haben und somit das Laden der Batterien von E-Autos revolutionieren. Wir haben uns die neue Technik für euch mal etwas genauer angesehen. [Weiterlesen…]

Elektro-Offensive bei Toyota: Gleich drei neue Concept-i-Modelle

Auf der Tokyo Motor Show 2017 (25. Oktober bis 5. November) gibt es eine Fortsetzung der Elektro-Offensive bei Toyota. Bei ihrem Blick in die Glaskugel präsentieren die Japaner gleich drei neue Concept-i-Modelle, mit denen ein Blick in eine mögliche Zukunft der Mobilität, in der Autos und Menschen dank künstlicher Intelligenz zu Partnern werden, geworfen wird. Dabei sind die Elektro-Fahrzeuge Concept-i RIDE und WALK besonders für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. [Weiterlesen…]

BMW i Vision Dynamics: 600 km Reichweite für das Gran Coupé

Auf der IAA in Frankfurt / Main hat der bayrische Autobauer mit der Studie BMW i Vision Dynamics seine Sicht auf die Zukunft der Elektromobilität zwischen i3 und i8 präsentiert. Die riesige Doppelniere an der Front vom Gran Coupé gibt einen Ausblick auf Designsprache künftiger BMW-Modelle. Mit 600 km Reichweite, über 200 km/h Spitzengeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 4,0 s von 0-100 km/h geht es beim neuen Elektromodell im 3er-Format ziemlich sportlich zu. [Weiterlesen…]

Smart Vision EQ fortwo: Autonomes Robo-Taxi kommt zur IAA

Die Marke EQ wird von Daimler so langsam, aber sicher immer weiter am Markt etabliert. Neuester Spross ist der Smart Vision EQ fortwo, ein autonomes Robo-Taxi, das auf der IAA in zwei Wochen seine Premiere feiern wird. Das erste Daimler-Modell ohne Pedale und ohne Lenkrad ist zugleich ein Vorreiter für das autonome Carsharing der Zukunft. [Weiterlesen…]

Škoda Vision E: Leicht modifizierte Elektrostudie kommt zur IAA

Den ersten Auftritt hatte der Škoda Vision E bereits im März 2017 zur Automesse in Shanghai. Nun kommt die leicht modifizierte Elektrostudie zur IAA. Im September erfolgt somit die Europapremiere vom ersten Elektroauto der tschechischen VW-Tochter. Was ihr euch davon erwarten könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Mini Electric Concept: Ausblick auf erstes Serien-Elektroauto

Für 2019 ist der Marktstart des ersten rein elektrisch angetriebenen Kult-Autos von der Insel geplant. Im Jahr 2017 kommt nun mit dem Mini Electric Concept der Ausblick auf das erste Serien-Elektroauto der Briten mit zur IAA in Frankfurt/Main. [Weiterlesen…]

BMW i3: Künftig auch als Sportversion BMW i3s

Nach gut vier Jahren wird der Stromer BMW i3 überarbeitet und bekommt zur diesjährigen IAA auch gleich noch die neue Sportversion BMW i3s zur Seite gestellt. Das sportliche Elektroauto aus München kommt ab November mit Fahrwerkstieferlegung, Radhausverbreiterung und 14 PS mehr auf den Markt. Alle Details und Preise bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Lina: Das Elektroauto für den Kompost

Lina ist das Elektroauto für den Kompost, denn nahezu alle Teile sind biologisch abbaubar. Ein Team aus Studenten der Technischen Universität Eindhoven haben das umweltfreundliche Fahrzeug entwickelt und dabei für die Karosse ein Verbundmaterial aus Flachs und Zuckerrüben entwickelt. [Weiterlesen…]

Nissan Leaf: Bremsen und Fahren mit dem e-Pedal

Die zweite Generation vom Elektroauto Nissan Leaf wird am 6. September vorgestellt und bringt dann eine Besonderheit mit, die so einfach wie genial ist, denn dann soll Bremsen und Fahren mit dem e-Pedal möglich sein. Anstatt zweier Pedale soll der neue Stromer auf Wunsch des Fahrers nur noch mit einem Pedal im Fußraum gesteuert werden können. Wie das funktionieren soll, erläutern wir in unseren News. [Weiterlesen…]