Audi Q8 Concept: Wieder mehr Ecken und Kanten

In letzter Zeit wurde die Marke öfters für ihren vermeintlichen Design-Einheitsbrei kritisiert. Dass es auch ganz anders mit viel mehr Ecken und Kanten geht, beweist nun das Audi Q8 Concept. Der große Bruder vom ohnehin schon groß gewachsenen Q7 wurde jetzt auf der Detroit Auto Show vorgestellt und soll einen Ausblick auf das wohl Anfang 2018 erscheinende Serienfahrzeug geben. [Weiterlesen…]

VW ID Buzz: Bis zu 160 km/h schneller Elektro-Van

vw_id_buzz_2017_01Elektromobilität kann sexy und praktisch zugleich sein. Der bis zu 160 km/h schnelle Elektro-Van VW ID Buzz, der jetzt auf der Detroit Motor Show vorgestellt wurde, ist eine formschöne Neuauflage des legendären Bulli T1 im Stil der Neuzeit. Die Studie soll bis zu acht Passagieren Platz bieten, ist statt mit einem Armaturenbrett mit einem abnehmbaren Touchscreen-Display ausgestattet und soll mit einer Systemleistung von 374 PS für schnelle und umweltfreundliche Fortbewegung stehen. [Weiterlesen…]

Google verabschiedet sich vorerst vom autonomen Fahren

Das Projekt „Google Self Driving Car“ steht laut US-Medienberichten offenbar vor dem Aus. Damit verabschiedet sich der Internetriese vorerst vom autonomen Fahren. So ganz vom Automarkt verschwinden, ehe man überhaupt Fuß fassen konnte, will man dann aber auch nicht, denn eine neue Kooperation mit Fiat Chrysler soll einen kommerziellen Fahrdienst hervorbringen, der auf Basis der selbstfahrenden Auto-Technik arbeiten soll. [Weiterlesen…]

Renault Zoé Z.E. 40: Bis zu 400 Kilometer Reichweite

Der Renault Zoé Z.E. 40 kann jetzt deutlich länger. Das Elektroauto aus Frankreich bringt es nach einem Update nun auf bis zu 400 Kilometer Reichweite. So konnten die Entwickler den Aktionsradius des 2012 eingeführten Stromers seit seinem Start nahezu verdoppeln. Wie sich das auf den Preis auswirkt, erklären wir in unseren News. [Weiterlesen…]

Deutsche Autobauer planen europaweites Ladenetz für Elektroautos

Neben leistungsstarken Akkus wird in Zukunft ein gut ausgebautes Ladenetz ebenso wichtig sein für den Erfolg der Elektroautos. Deshalb haben sich jetzt deutsche Autobauer zu einem Joint Venture zusammengeschlossen und planen bis 2020 ein europaweites Netz an Schnellladestationen auf Basis des Combined Charging System (CCS) Standards. In einem ersten Schritt wollen BMW, Daimler, Ford und der Volkswagen-Konzern mit Audi und Porsche bis zu 400 Ladestationen in ganz Europa errichten. [Weiterlesen…]

Update für den BMW i3: Größere Reichweite dank neuem Akku

2017 kommt ein neues Update für den BMW i3. Neben neuen Schürzen vorne und hinten sowie neuer Lichttechnik gibt es dann für das Elektroauto auch dank neuem Akku eine größere Reichweite. Dafür muss der Kunde dann allerdings auch tiefer in die Tasche greifen. [Weiterlesen…]

1.360 PS für den Nio EP9 von Next EV

Mit dem Nio EP9 von Next EV kommt nun ein Über-Elektroauto auf den Markt. Vier Motoren mit insgesamt 1.360 PS sorgen dafür, dass schon nach 2,7 Sekunden die 100er-Marke geknackt wird. Bei der Präsentation in London haben die Chinesen noch weitere Details zum neuen Tesla-Jäger bekanntgegeben. [Weiterlesen…]

BWM plant für 2017 eine Offensive bei Elektroautos

Auch die Kaufprämie für Elektroautos konnte bislang nicht so viele Autofahrer zum Umsteigen bewegen, wie sich das die Bundesregierung gewünscht hätte. Damit auch die Hersteller ihren Teil zur Reform, hin zur umweltfreundlicheren Mobilität, leisten, plant nun beispielsweise BMW für 2017 eine Offensive in Sachen Elektromobilität. Im kommenden Jahr wollen die Münchener 100.000 Elektroautos verkaufen und gleichzeitig zusammen mit anderen Autoherstellern zumindest auf deutschen Autobahnen ein flächendeckendes Schnellladenetz installieren. [Weiterlesen…]

Supercharger von Tesla: Ab 2017 keine Flatrate mehr für Neukunden

Für Tesla wurde der Kostendruck bei seinen Ladestationen nun offenbar doch zu groß und so wird es ab 2017 keine Flatrate mehr für Neukunden geben. Die bekommen dann im Jahr nur noch ein Kontingent von 400 kWh, was laut Unternehmensangaben für eine Strecke von 1.600 Kilometern reichen soll. Alle Details zum neuesten Tesla-Update für die Supercharger gibt es für euch in unseren News. [Weiterlesen…]

Elektroauto Uniti: Die Stadtflitzer-Revolution aus Schweden

Klein, innovativ und mit bis zu 150 Kilometern Reichweite perfekt für den Stadtverkehr: Das Elektroauto Uniti. Dabei kommt die Stadtflitzer-Revolution aus Schweden gar nicht von Volvo, sondern wurde in einem vom schwedischen Staat geförderten Projekt von Studenten der Universität Lund für junge Leute zwischen 20 und 35 Jahren entwickelt. [Weiterlesen…]