Opel Ampera-e: Mehr Reichweite für den BMW i3-Konkurrent

Opel-Ampera-e-2016-01Die Macher in Rüsselsheim und in der Konzernzentrale bei GM konnten offenbar doch nicht so ganz vom Namen für ihr Elektroauto ablassen und so feiert der Opel Ampera-e nun im nächsten Monat auf dem Pariser Salon (1. bis 16. September) seine Weltpremiere. Wenn er dann im Sommer 2017 auf den Markt kommen wird, soll der BMW i3-Konkurrent mehr Reichweite bieten als andere Elektroautos. Erste Bilder vom neuen elektrischen Opel-Newcomer gibt es in unserem Artikel. [Weiterlesen…]

Tesla Model S 90D fängt bei Probefahrt in Frankreich Feuer

Die Pannenserie beim US-Elektroautobauer reißt einfach nicht ab. Vor kurzem ging bei einer Probefahrt in Frankreich ein Tesla Mode S 90D in Flammen auf. Der Fahrer, zwei Insassen und eine Messehostess konnten das Fahrzeug zwar unverletzt verlassen, aber in nur knapp fünf Minuten brannte das Fahrzeug komplett aus. Die Ursache für das Feuer ist bis jetzt leider noch nicht bekannt. [Weiterlesen…]

Tesla Model X: Neue Einsteigerversion vom Elektro-SUV vorgestellt

Eigentlich war der 75D mit einem Basispreis von 98.800 Euro das bislang günstigste Model vom Tesla Model X. Jetzt haben die Elektro-Pioniere aber mit dem 60D eine neue Einsteigerversion vom Elektro-SUV vorgestellt, die mit einer kleineren Batterie ausgestattet sein wird. Das macht den Wagen nicht unbedingt günstig, aber zumindest preiswerter. Was ihr für das Elektroauto mit etwas geringerer Reichweite hinblättern müsst, erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Elektrisch fahren dank Förderprämie? Nissan Leaf im Fahrbericht

Mit der kürzlich von Bundesregierung bewilligten Kaufprämie sollen Anreize geschaffen werden sich ein Elektroauto zu kaufen. Eines davon könnte der Nissan Leaf sein – das weltweit meistverkauften Elektroauto. Was kann der kompakte Japaner und für wen lohnt sich ein Kauf? Wir haben uns den Leaf in der mittleren Ausstattungslinie ACENTA für eine elektrische Ausfahrt geschnappt und schreiben warum man damit auch mal bei Aldi vorbei fahren sollte. Fahrbericht.

Leaf_aussen-vorne2 [Weiterlesen…]

Tödlicher Unfall mit autonom fahrenden Tesla Model S

Das, wovor Skeptiker der Technologie des Autonomen Fahrens schon lange gewarnt haben, ist eingetreten: In den USA gab es einen tödlichen Unfall mit einem autonom fahrenden Tesla Model S. Derzeit untersucht die amerikanische Verkehrsaufsicht, die National Highway Transport Safety Administration (NHTSA), ob der Autopilot wie vorgesehen funktioniert hat. Alle bisher bekannten Details zu dem tragischen Crash gibt es hier für euch. [Weiterlesen…]

Volvo XC90 T8: Mehr Power für den Plug-In-Hybrid

14 PS mehr gibt es ab August für den Plug-In-Hybrid Volvo XC90 T8 Twin Engine Polestar. Damit klettert die Nadel auf dem Leistungsprüfstand für das stärkste Modell dieser Baureihe auf satte 421 PS Systemleistung. [Weiterlesen…]

Tesla Roadster: 2019 kommt das Update mit mehr Reichweite

Das älteste Modell im Tesla-Modellstall bekommt 2019 ein Update mit mehr Reichweite. Der Nachfolger des Urmodells vom Tesla Roadster wird zudem schwerer, aber eben auch schneller. [Weiterlesen…]

Kia Soul EV: Basisversion mit E-Auto-Prämie für unter 25.000 Euro

Kaum ist die neue Prämie für Elektroautos beschlossen, da springen auch schon die ersten Hersteller aus anderen Ländern auf den Zug auf. Beim elektrisch angetriebenen Kia Soul EV hat man jetzt den Preis für eine neu eingeführte Basisversion so gedrückt, dass man am Ende mit E-Auto-Prämie bei unter 25.000 Euro landet. [Weiterlesen…]

BMW i3: Größerer Akku und mehr Reichweite

Für den BMW i3 gibt es im Sommer 2016 ein Update, das dem kompakten Elektroauto einen größeren Akku und mehr Reichweite beschert. Der neue Stromspeicher wird dann für einen Aufpreis von 1.200 Euro angeboten und bietet mit einer Kapazität von 33 statt 22 Kilowattstunden 50 Prozent mehr Speichervolumen. Damit kommt man dann statt 190 Kilometer schon 300 km weit ohne einmal Aufladen zu müssen. [Weiterlesen…]

Maximal 4.000 Euro Zuschuss für ein Elektroauto

Jetzt kommt sie doch, die Kaufprämie für Elektroautos. Schon ab Mai soll es maximal 4.000 Euro Zuschuss für ein Elektroauto geben und 3.000 Euro für Plug-in-Hybride. Das hat jetzt die Bundesregierung zusammen mit der Automobilindustrie beschlossen, mit der man sich auch in die Kosten reinteilt. Ob das allerdings den erhofften Schwung für die Elektromobilität in Deutschland bringen wird, ist fraglich. Neben mehr Autos soll auch die Infrastruktur mit Ladestationen deutlich ausgebaut werden. [Weiterlesen…]