Maximal 4.000 Euro Zuschuss für ein Elektroauto

Jetzt kommt sie doch, die Kaufprämie für Elektroautos. Schon ab Mai soll es maximal 4.000 Euro Zuschuss für ein Elektroauto geben und 3.000 Euro für Plug-in-Hybride. Das hat jetzt die Bundesregierung zusammen mit der Automobilindustrie beschlossen, mit der man sich auch in die Kosten reinteilt. Ob das allerdings den erhofften Schwung für die Elektromobilität in Deutschland bringen wird, ist fraglich. Neben mehr Autos soll auch die Infrastruktur mit Ladestationen deutlich ausgebaut werden. [Weiterlesen…]

Erste Bilder und Fakten vom Tesla Model 3

Heute Morgen hat Elon Musk in einer gut 25-minütigen Zeremonie das neue Tesla Model 3 enthüllt. Zuvor hatten die Fans des Elektroauto-Pioniers schon vor den Flagship-Stores in aller Welt gecampt, um sich die ersten Autos zu sichern. So flatterten den Machern für das Jedermann-Elektrofahrzeug alleine in den ersten 24 Stunden weltweit rund 115.000 Reservierungen ins Haus. Das hatte zuvor nicht einmal der legendäre Ford Mustang geschafft. Hier bekommt ihr erste Bilder und die wichtigsten Fakten zum neuen Reichweiten-König. [Weiterlesen…]

Tesla Model 3: Schlange stehen für den 31.000 Euro-E-Racer

Mit dem Tesla Model 3 will man erstmals weg vom Luxus-Image, hin zum sportlichen Elektroauto für Jedermann. Doch vor dem Vergnügen kommt das Schlange stehen, denn erst einmal muss man sich mit einer Anzahlung in die lange Warteliste für den 31.000 Euro-E-Racer eintragen. Und das mit dem Fahren wird wohl, vorausgesetzt, es geht nichts schief, erst Ende 2017 / Anfang 2018 klappen. [Weiterlesen…]

Toyota Prius Plug-In Hybrid: Nur 1,4 Liter auf 100 Kilometer

Der neue Toyota Prius Plug-In Hybrid verspricht mehr Leistung, eine nahezu verdoppelte Reichweite im Elektro-Modus, eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 135 km/h und das alles bei einem Verbrauch von nur 1,4 Liter auf 100 Kilometer. Wie man diese Faktoren alle verbinden will, erläutern wir in unseren News. [Weiterlesen…]

Honda Clarity Fuel Cell: Verkaufsstart für die Limousine mit Brennstoffzelle

Der Toyota Mirai hat nun offiziell einen neuen Konkurrenten – den Honda Clarity Fuel Cell. In Japan war jetzt Verkaufsstart für die Limousine mit Brennstoffzelle und ab September 2016 kommt das umweltfreundliche Fahrzeug auch nach Europa. [Weiterlesen…]

Porsche Panamera als 491 PS starkes Elektroauto

Ein Porsche Panamera als Spritsparwunder? Das muss doch gehen, dachten sich die drei Brüder vom österreichischen Batterie-Spezialisten Kreisler Electric und senkten den Spritverbrauch durch den Umbau des Sportwagens in einen waschechten Elektro-Racer von 9,1 Litern auf 0,0 Liter je 100 Kilometer. Herausgekommen ist ein 491 PS starkes Elektroauto, dass sogar den Ausgangs-Panamera mit Verbrennungsmotor sowie den Tesla Model S verbläst. [Weiterlesen…]

„München.Mobilität.2015“: Entwicklungsdienstleister EDAG diskutiert über die Mobilität der Zukunft

Die Automobilindustrie steht vor großen Herausforderungen. Nicht wenige Experten sprechen von einer regelrechten Revolution, die uns in den nächsten Jahren erwarten soll. Alternative Antriebe, automatisiert fahrende Autos, Connectivity und die Kommunikation von Autos untereinander und mit ihrer Umwelt sind spannende Themen, welche die Mobilität, wie wir sie heute kennen, grundlegend verändern werden. Es sind aber nicht nur technische Aspekte, die individuelle Mobilität verändern, sondern auch verschiedene Lifestyles und Einstellungen der künftigen (potenziellen) Auto-Nutzer.

EDAG EventDer Entwicklungsdienstleister EDAG sieht sich selbstbewusst als „Vordenker der Automobilbranche“ und begegnet der Mobilität von morgen proaktiv. Denn: Die Mobilität der Zukunft „muss anders sein, als wir sie heute kennen“. Aber wie genau sieht diese aus? Und was bedeutet Mobilität von morgen für den urbanen Raum? Diesen und vermutlich auch weiteren Frage geht EDAG beim Event „München.Mobilität.2015“ nach.

Am 24.03.2016 wird mit Gästen aus Forschung und Wirtschaft in den Münchner „Stachus-Passagen“ Mobilität und die Veränderungen für unsere Städte (in diesem Fall konkret München), unsere Arbeit und unser Leben diskutieren und einen handfesten Ausblick in die automobile Zukunft bieten.

Im Rahmen einer Medien- und Fahrzeugpräsentation des EDAG-Konzeptfahrzeugs „Light Cocoon“ will EDAG Einblicke in die eigene Arbeit, die die technologische und gesellschaftliche Zukunft beeinflussen wird, geben.

EDAG Light Cocoon

Interessenten können via Facebook live dabei sein und Fragen mit dem Hashtag #mobil2025 stellen.

Zeitplan:

14:00-15:00h

Mobilität für den Stadtmenschen von morgen

(Ein neues Verständnis von Mobilität, Digitalisierung und Urbanisierung)

15:30-16:30h

Das Auto der Zukunft in der Stadt der Zukunft

(Autonomes Fahren und die Auswirkungen auf Mensch und Stadt)

17:00-18:00h

Arbeitswelten 2025

(Arbeiten in der Zukunft, Generation Y, Frauen in technischen Berufen)

 

Genf 2016: Honda NSX kostet mindestens 180.000 Euro

Ab April 2016 kann der neue Honda NSX bestellt werden. Im Herbst 2016 rollen dann die ersten Fahrzeuge zu den Fachhändlern. Auf dem Autosalon Genf 2016 wurde jetzt verraten, dass man für dieses Modell mindestens 180.000 Euro hinblättern muss. Damit reiht man sich in die Preisliga mit dem Porsche GT3 RS (ab 182.000 Euro) und dem Audi R8 V10 Coupé (ab 187.000 Euro) ein. [Weiterlesen…]

Genf 2016: Gleich drei umweltbewusste Antriebsvarianten für den Hyundai Ioniq

Hyundai Ioniq Hybrid_2016_01Im Herbst kommt der neue Hyundai Ioniq auf den Markt, aber erst geht es im März 2016 noch nach Genf zur Premiere auf dem dortigen Autosalon. Den neuen Koreaner wird es gleich in drei umweltbewussten Antriebsvarianten geben: als Hybrid-Variante (HEV) und als Elektrofahrzeug (EV). 2017 soll dann auch noch ein Plug-in-Hybrid (PHEV) folgen. Und auch wenn die Akkus eines Elektroautos ja meist recht schwer sind, bringt der Neue nur maximal 1.410 Kilogramm auf die Waage. Wie die Ingenieure das geschafft haben, lest ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Premiere in Genf für den Hybrid Lexus LC 500h

Lexus LC 500h_2016_01Das Power-Coupé geht jetzt wirklich in Serie. 2012 wurde in Detroit noch das Concept Car LF-LC vorgestellt und nun wurden die Fans erhört. In Genf feiert der Hybrid Lexus LC 500h seine Premiere. Als Antrieb kommt die neue Generation vom Lexus-Hybrid-Drive zum Einsatz. Laut den Japanern verspricht das ein „Plus an Leistung, mehr Fahrspaß und höhere Effizienz“. Das Ergebnis in Sachen Design kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Bei uns gibt es für euch die ersten Bilder des neuen Hybrid-Sportlers. [Weiterlesen…]