Subaru Forester: Erstes Foto der fünften Crossover-Generation

Die aktuelle Version vom Subaru Forester ist nun seit mittlerweile fünf Jahren am Markt und so haben sich die Japaner jetzt gedacht, dass es so langsam einmal Zeit wäre für eine neue, fünfte Crossover-Generation. Wir haben hier für euch alle bisher bekannten Details und ein erstes Foto vom neuen Crossover, der auf der New York Auto Show (30. März bis 8. April 2018) seine Premiere feiern wird. [Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Skoda Rapid Spaceback TSI in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Skoda Rapid Spaceback TSI für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Skoda Rapid Spaceback fand am 06.03.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT auf Youtube ansehen.

2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT. Sein 1.0 Liter Motor (R3-Turbo-Benzin-Motor mit Start-Stopp-System und Rekuperation DOHC, 4 Ventile/Zylinder, Direkteinspritzung, Abgasturbolader, vorn quer eingebaut) verfügt über 81 PS (110 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 200 Nm, welches zwischen 2.000 und 3.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Skoda Rapid Spaceback TSI erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 198 km/h. Um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen benötigt man mit dem Skoda Rapid Spaceback laut Hersteller 9.8 Sekunden (Wie sich die Beschleunigung anfühlt? Einfach mal ins Techo-Video vom 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT hineinsehen.). Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (6-Gang Handschaltung).

SKODA_RAPID_SPACEBACK_dynamisch_95734 (1)

2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT – Verbrauchsangaben

Skoda gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT mit 4.6 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 55 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 1.190 Kilometern denkbar. Laut Skoda beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 107 g/km.

SKODA_RAPID_SPACEBACK_Interieur_95744

2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT 15.890 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 21.230 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 25.095 Euro.

SKODA_RAPID_SPACEBACK_dynamisch_95542

Alles technischen Daten zum 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT im Überblick

Testfahrzeug 2018 Skoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 110 PS MT
Hersteller Skoda
Bauform 5-Türer
Motor R3-Turbo-Benzin-Motor mit Start-Stopp-System und Rekuperation DOHC, 4 Ventile/Zylinder, Direkteinspritzung, Abgasturbolader, vorn quer eingebaut
Hubraum 1.0 Liter
Ps 81 PS
Kw 110 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 6-Gang Handschaltung
Maximales Drehmoment 200 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 9.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 198 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 4.6 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 107 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 55 Liter
Länge 4.30 Meter
Höhe 1.50 Meter
Breite 1.70 Meter
Radstand 2.60 Meter
Bodenfreiheit 13 Zentimeter
Wendekreis 10.9 Meter
Leergewicht 1.285 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.645 kg
Maximale Zuladung 480 kg
Kofferraumvolumen 415 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.381 Liter
Dachlast 75 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1100 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 590 kg
Einstiegspreis 15.890 Euro
Basispreis Testwagen 21.230 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 25.095 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 15 / 16 / 16

Foto-Quelle: Hersteller

Sechs Mythen über CNG-Autos: Seat klärt zu Erdgas-Fahrzeugen auf

So richtig wollen CNG-Autos bei uns einfach nicht in Schwung kommen. Auch wenn sie eigentlich so sparsam wie ein Benziner fahren, äußerst günstig im Unterhalt sind und zudem noch deutlich umweltschonender sind – bei den Kunden bleiben sie meist in den Überlegungen zu einem Neuwagen außen vor. Das will die spanische VW-Tochter nun ändern und so klärt Seat jetzt sechs Mythen zu Erdgas-Fahrzeugen auf. [Weiterlesen…]

CUPRA e-Racer: Vier Motoren für das E-Auto von Seat

Gerade erst hatten die Spanier angekündigt, eine eigene Sportmarke an den Start bringen zu wollen und nun steht mit dem CUPRA e-Racer schon das erste äußerst sportliche E-Auto von Seat auf dem Genfer Autosalon 2018. Das leistungsstarke Elektroauto mit kurzfristig bis zu 680 PS wird von vier Motoren auf bis zu 270 km/h getrieben. [Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2018 BMW X3 M40i (G01)

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 BMW X3 M40i (G01) im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den BMW X3 M40i in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den BMW X3 M40i für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem BMW X3 fand am 04.03.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 BMW X3 M40i (G01) auf Youtube ansehen.

2018 BMW X3 M40i (G01) – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 BMW X3 M40i (G01). Sein 3.0 Liter Motor (3 Liter R6 M Performance TwinPower Turbo Technologie: TwinScroll-Turbolader, Direkteinspritzung High Precision Injection, vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC, variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS) verfügt über 360 PS (265 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 500 Nm, welches zwischen 1.520 und 4.800 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der BMW X3 M40i erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h. Um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen benötigt man mit dem BMW X3 laut Hersteller 4.8 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Allradantrieb, geschaltet wurde mittels Automatikgetriebe (8-Gang Sport Steptronic).

2018 BMW X3 M40i (G01) – Verbrauchsangaben

Der NEFZ-Verbrauch des 2018 BMW X3 M40i (G01) wird von BMW mit 8.2 Litern Super auf 100 Kilometern angegeben. Bei einem Tankinhalt von 65 Litern ist im besten Fall eine Reichweite von ca. 790 Kilometern zu erreichen. Laut BMW beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 188 g/km.

2018 BMW X3 M40i (G01) – Preise

Die preiswerteste Einstiegsvariante (kleinster Motor, niedrigste Ausstattungsvariante, ohne Zusatzausstattung) des BMW X3 liegt bei 44.600 Euro. Der Testwagen BMW X3 kostete in der Grundkonfiguration bei Probefahrt 68.700 Euro, der Testwagenpreis lag bei circa 82.640 Euro.

Alles technischen Daten zum 2018 BMW X3 M40i (G01) im Überblick

Testfahrzeug 2018 BMW X3 M40i (G01)
Hersteller BMW
Bauform SUV
Motor 3 Liter R6 M Performance TwinPower Turbo Technologie: TwinScroll-Turbolader, Direkteinspritzung High Precision Injection, vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC, variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS
Hubraum 3.0 Liter
Ps 360 PS
Kw 265 KW
Antriebsart Allradantrieb
Getriebeart Automatikgetriebe
Getriebe 8-Gang Sport Steptronic
Maximales Drehmoment 500 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 4.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 8.2 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 188 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 65 Liter
Länge 4.72 Meter
Höhe 1.68 Meter
Breite 1.90 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.14 Meter
Radstand 2.86 Meter
Bodenfreiheit 20 Zentimeter
Wendekreis 12.1 Meter
Leergewicht 1.885 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.455 kg
Maximale Zuladung 645 kg
Kofferraumvolumen 550 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.600 Liter
Dachlast 100 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 2400 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 44.600 Euro
Basispreis Testwagen 68.700 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 82.640 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 21 / 27 / 28

Foto-Quelle: Hersteller

Volvo V60: Ab dem Sommer für 40.100 Euro erhältlich

Früher eher lässiger Lifestyle-Kombi, jetzt lieber das skandinavische Design-Mobil mit hohem Nutzwert. Mit dem neuen Volvo V60, der jetzt schon kurz nach der Premiere in Stockholm auch beim Genfer Autosalon 2018 zu sehen ist, kehren die Schweden zu ihren Wurzeln zurück: umfangreiche Sicherheitsausstattung sowie schnörkellos-schickes Interieur. Das alles ist dann ab dem Sommer für 40.100 Euro erhältlich. Alle Details zum neuen Mittelklassekombi der skandinavischen Marke bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Opel Insignia Grand Sport GSi in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie konnten den Opel Insignia Grand Sport GSi im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Marseille, Franreich testen. Die Probefahrt mit dem Opel Insignia GSi fand am 25.02.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo auf Youtube ansehen.

2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo. Sein 2.0 Liter Motor (Direct Injection Turbo) verfügt über 260 PS (191 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 400 Nm, welches zwischen 2.500 und 4.000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Opel Insignia Grand Sport GSi bei 250 km/h, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der Opel Insignia GSi innerhalb von 7.3 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Allradantrieb, geschaltet wurde mittels Automatikgetriebe (8-Stufen-Automatik).

Opel-Insignia-GSi-306369

2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo – Verbrauchsangaben

Opel gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo mit 8.6 Litern Super auf 100 Kilometern und den kombinierten CO2-Ausstoss mit 197 g/km an. Der Tank des OpelInsignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo fasst 62 Litern, rein rechnerisch ist somit eine Reichweite von etwa 720 Kilometern denkbar.

2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo 45.595 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 47.800 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 56.245 Euro.

Opel-Insignia-GSi-306369

Alles technischen Daten zum 2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo im Überblick

Testfahrzeug 2018 Opel Insignia Grand Sport GSi 2.0 Turbo
Hersteller Opel
Bauform Limousine
Motor Direct Injection Turbo
Hubraum 2.0 Liter
Ps 260 PS
Kw 191 KW
Antriebsart Allradantrieb
Getriebeart Automatikgetriebe
Getriebe 8-Stufen-Automatik
Maximales Drehmoment 400 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 7.3 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 8.6 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 197 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 62 Liter
Länge 4.90 Meter
Höhe 1.45 Meter
Breite 1.94 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.09 Meter
Radstand 2.83 Meter
Wendekreis 11.7 Meter
Leergewicht 1.683 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.200 kg
Maximale Zuladung 537 kg
Kofferraumvolumen 490 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.450 Liter
Dachlast 100 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 2200 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 45.595 Euro
Basispreis Testwagen 47.800 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 56.245 Euro

Foto-Quelle: Hersteller

Range Rover SV Coupé: Exklusiver Dreitürer in der Superluxus-Edition

Die Briten starteten ihre Produktion vor knapp 50 Jahren mit dreitürigen Geländewagen. Jetzt bringt man mit dem Range Rover SV Coupé einen exklusiven Dreitürer in der Superluxus-Edition als Hommage an alte Zeiten mit zum Genfer Autosalon 2018. Das streng limitierte Allrad-Fahrzeug ohne Fond-Portale ist dabei keineswegs eine Budget-Version wie bei so manchem Kleinwagen. Alle Fakten bekommt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257)

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257) im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Mercedes-Benz CLS 450 in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Mercedes-Benz CLS 450 für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Mercedes-Benz CLS fand am 01.03.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257) auf Youtube ansehen.

2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257) – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257). Sein 3.0 Liter Motor (6/R, 4 Ventile pro Zylinder) verfügt über 367 PS (270 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 500 Nm, welches zwischen 1.600 und 4.000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Mercedes-Benz CLS beschleunigt von 0 auf 100 km/h innerhalb von 4.8 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit sind beim Mercedes-Benz CLS 450 maximal 250 km/h zu erwarten. Der Testwagen verfügte über Allradantrieb, geschaltet wurde mittels Automatikgetriebe (9G-TRONIC).

2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257) – Verbrauchsangaben

Mercedes-Benz gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257) mit 7.8 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 66 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 840 Kilometern denkbar. Der kombinierte CO2-Ausstoss beträgt laut Hersteller Mercedes-Benz 184 g/km.

2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257) – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257) 68.178 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 70.506 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 105.588 Euro.

Alles technischen Daten zum 2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257) im Überblick

Testfahrzeug 2018 Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC (C257)
Hersteller Mercedes-Benz
Bauform Limousine
Motor 6/R, 4 Ventile pro Zylinder
Hubraum 3.0 Liter
Ps 367 PS
Kw 270 KW
Antriebsart Allradantrieb
Getriebeart Automatikgetriebe
Getriebe 9G-TRONIC
Maximales Drehmoment 500 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 4.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 7.8 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 184 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 66 Liter
Länge 4.99 Meter
Höhe 1.44 Meter
Breite 1.89 Meter
Radstand 2.94 Meter
Wendekreis 11.6 Meter
Leergewicht 1.940 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.585 kg
Maximale Zuladung 645 kg
Kofferraumvolumen 490 Liter
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1900 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 68.178 Euro
Basispreis Testwagen 70.506 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 105.588 Euro

Foto-Quelle: Hersteller

Mercedes-Benz X-Klasse mit 258 PS starken V6-Diesel

Eine solch starke Mercedes-Benz X-Klasse gab es bislang noch nicht: Aus dem V6-Diesel haben die Entwickler 258 PS herausgekitzelt. Im X 350d, dem Pick-Up auf Basis des Nissan Navara, soll jetzt mit dem neuen V6 das erste eigene Mercedes-Aggregat einziehen. Alle Fakten zum Sechszylinder-Diesel im Allrad-Truck gibt es in unseren News. [Weiterlesen…]