Corvette Z06: 633 PS für das heiße Cabrio

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_02 Erstmals seit 1963 wird es mit der Corvette Z06 wieder ein Cabrio in der Power-Variante geben. 633 PS aus einem neu entwickelten Kompressor-V8 setzen ein maximales Drehmoment von 861 Nm frei. Präsentiert wird das neue Frischluft-Geschoss auf der New York Auto Show (18. – 27. April). Dann kann man auch die neue Dachkonstruktion bewundern, die ohne zusätzliche Versteifungen und somit ohne großen Gewichtszuwachs auskommt. Alle Details dazu lest ihr hier.

Endlich gibt es von Chevrolet mit der Corvette Z06 wieder so ein richtiges Power-Cabriolet. Unter der Haube arbeitet bei diesem Cabrio ein völlig neu konstruierter Kompressor-V8, der mit 633 PS für mächtig Dampf sorgen soll. Auch wenn genaue Leistungsdaten noch fehlen, dürfte er den Wagen locker in unter vier Sekunden durch die 100 km/h-Schallmauer treiben und auch die 300 km/h-Marke sollte kein Problem sein.

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_01

Dass das Cabrio nicht wesentlich schwerer wird als das Coupé ist der speziellen Dachkonstruktion zu verdanken. Dank der ohnehin schon extrem steifen Alu-Karosse des Coupés konnte bei der Open Air-Corvette auf die schweren Verstärkungen des Daches verzichtet werden. Bis 50 km/h kann das Dach dann auch elektrisch geöffnet und geschlossen werden.

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_03

Wer seine offene „Vette“ noch sportlicher gestalten will, kann dann in Zukunft sogar die Variante Z07 ordern, die unter anderem mit zusätzlichem Spoiler aus Carbon, Sportreifen von Michelin (Sport Cup 2) und Carbon-Keramikbremsen im XL-Format ausgestattet sein wird. Zum Preis hält man sich noch bedeckt. Aber wenn man davon ausgeht, dass das Coupé schon einen Basispreis von 72.990 Euro aufweist, kann man wohl damit planen, dass es die besonders sportliche Version nicht unter 100.000 Euro geben dürfte.

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_02

Bilder: © Chevrolet

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]

Bentley Continental GT Cabrio_2019_01

Bentley Continental GT Cabrio: Offener Luxus-Gleiter mit 635 PS

Auch die neueste Ausgabe vom Luxus-Gleiter wird als Cabriolet angeboten. Das Bentley Continental GT Cabrio bezieht seine bis zu 635 PS aus einem sechs … [Weiter]

Lamborghini SC18 Alston_2018_01

Lamborghini SC18 Alston: 770 PS-Monster von Squadra Corse

Wer sich einen Lambo zulegt, hat meist ein gut gefülltes Bankkonto und liebt es extravagant und individuell. Die hauseigene Motorsportabteilung … [Weiter]