Corvette Z06: 633 PS für das heiße Cabrio

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_02 Erstmals seit 1963 wird es mit der Corvette Z06 wieder ein Cabrio in der Power-Variante geben. 633 PS aus einem neu entwickelten Kompressor-V8 setzen ein maximales Drehmoment von 861 Nm frei. Präsentiert wird das neue Frischluft-Geschoss auf der New York Auto Show (18. – 27. April). Dann kann man auch die neue Dachkonstruktion bewundern, die ohne zusätzliche Versteifungen und somit ohne großen Gewichtszuwachs auskommt. Alle Details dazu lest ihr hier.

Endlich gibt es von Chevrolet mit der Corvette Z06 wieder so ein richtiges Power-Cabriolet. Unter der Haube arbeitet bei diesem Cabrio ein völlig neu konstruierter Kompressor-V8, der mit 633 PS für mächtig Dampf sorgen soll. Auch wenn genaue Leistungsdaten noch fehlen, dürfte er den Wagen locker in unter vier Sekunden durch die 100 km/h-Schallmauer treiben und auch die 300 km/h-Marke sollte kein Problem sein.

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_01

Dass das Cabrio nicht wesentlich schwerer wird als das Coupé ist der speziellen Dachkonstruktion zu verdanken. Dank der ohnehin schon extrem steifen Alu-Karosse des Coupés konnte bei der Open Air-Corvette auf die schweren Verstärkungen des Daches verzichtet werden. Bis 50 km/h kann das Dach dann auch elektrisch geöffnet und geschlossen werden.

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_03

Wer seine offene „Vette“ noch sportlicher gestalten will, kann dann in Zukunft sogar die Variante Z07 ordern, die unter anderem mit zusätzlichem Spoiler aus Carbon, Sportreifen von Michelin (Sport Cup 2) und Carbon-Keramikbremsen im XL-Format ausgestattet sein wird. Zum Preis hält man sich noch bedeckt. Aber wenn man davon ausgeht, dass das Coupé schon einen Basispreis von 72.990 Euro aufweist, kann man wohl damit planen, dass es die besonders sportliche Version nicht unter 100.000 Euro geben dürfte.

Chevrolet Corvette ZR06 Convertible_2014_02

Bilder: © Chevrolet

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]