Supercharger von Tesla: Ab 2017 keine Flatrate mehr für Neukunden

Für Tesla wurde der Kostendruck bei seinen Ladestationen nun offenbar doch zu groß und so wird es ab 2017 keine Flatrate mehr für Neukunden geben. Die bekommen dann im Jahr nur noch ein Kontingent von 400 kWh, was laut Unternehmensangaben für eine Strecke von 1.600 Kilometern reichen soll. Alle Details zum neuesten Tesla-Update für die Supercharger gibt es für euch in unseren News. [Weiterlesen…]

Tesla Model S 90D fängt bei Probefahrt in Frankreich Feuer

Die Pannenserie beim US-Elektroautobauer reißt einfach nicht ab. Vor kurzem ging bei einer Probefahrt in Frankreich ein Tesla Mode S 90D in Flammen auf. Der Fahrer, zwei Insassen und eine Messehostess konnten das Fahrzeug zwar unverletzt verlassen, aber in nur knapp fünf Minuten brannte das Fahrzeug komplett aus. Die Ursache für das Feuer ist bis jetzt leider noch nicht bekannt. [Weiterlesen…]

Tödlicher Unfall mit autonom fahrenden Tesla Model S

Das, wovor Skeptiker der Technologie des Autonomen Fahrens schon lange gewarnt haben, ist eingetreten: In den USA gab es einen tödlichen Unfall mit einem autonom fahrenden Tesla Model S. Derzeit untersucht die amerikanische Verkehrsaufsicht, die National Highway Transport Safety Administration (NHTSA), ob der Autopilot wie vorgesehen funktioniert hat. Alle bisher bekannten Details zu dem tragischen Crash gibt es hier für euch. [Weiterlesen…]

Porsche Panamera als 491 PS starkes Elektroauto

Ein Porsche Panamera als Spritsparwunder? Das muss doch gehen, dachten sich die drei Brüder vom österreichischen Batterie-Spezialisten Kreisler Electric und senkten den Spritverbrauch durch den Umbau des Sportwagens in einen waschechten Elektro-Racer von 9,1 Litern auf 0,0 Liter je 100 Kilometer. Herausgekommen ist ein 491 PS starkes Elektroauto, dass sogar den Ausgangs-Panamera mit Verbrennungsmotor sowie den Tesla Model S verbläst. [Weiterlesen…]

762 PS mit Ludicrous-Update für Tesla Models S P85D

Tesla Model S_2015_01Mehr Reichweite, höhere Akkukapazität und mehr Power – das verspricht das Ludicrous-Update für das Tesla Model S P85D. Der Akku kann damit bis zu 90 kWh aufnehmen und abgeben, die sowieso schon mit 491 km angegebene Reichweite dürfte sich damit noch weiter erhöhen und die Leistung steigt bis auf 762 PS. Nun kommt dieses Wahnsinns-Upgrade auch zu den deutschen Kunden. Wie viel die dafür auf den Tische legen müssen, klären wir hier. [Weiterlesen…]

Tesla Model S P70D: Allrad und 334 PS für das neue Basismodell

Tesla Model S P70D_2015_01Mit dem Tesla Model S P70D haben die Jungs um Elon Musk ihr neues Basismodell vorgestellt. Das bekommt einen Allrad-Antrieb, 334 PS, eine Reichweite von über 400 Kilometern und einen kostenlosen Supercharger-Zugang. Damit hat die neue Elektro-Limousine aber weniger als die Hälfte der Leistung, die es im P85D gibt. Mit der Einführung der neuen Variante fällt das bisherige Einstiegsmodell S 60 weg. Weshalb der Neue aber trotzdem für Furore sorgen dürfte, erklären wir hier. [Weiterlesen…]

Tesla Model D: 250 km/h rein elektrisch

Tesla-Model-D_2014_01Die Amerikaner um Firmenboss Elon Musk haben jetzt die ersten technischen Daten zum neuen Tesla Model D verraten. Der Wagen ist zwar nur eine weitere Ausbaustufe von Teslas Model S und kein völlig neu entwickeltes Gefährt, aber anstatt nur 210 km/h schafft es dieses Gefährt nach Angaben der Entwickler auf satte 250 km/h – und das mal eben rein elektrisch. Für Sicherheit werden die neuen Assistenzsysteme sorgen und den Vortrieb wird der Allradantrieb sicher optimieren. In diesem Artikel bekommt ihr alle bislang bekannten Fakten zum Elektroracer. [Weiterlesen…]

286 Elektro-PS für den Detroit Electric SP:01

Detroit ElectricMit Spannung kennt man sich bei Detroit Electric bestens aus und so hat man bis jetzt jede Menge davon erzeugt. Zum ersten Mal unverhüllt zeigten die Amis nun das neue Heckdesign vom Detroit Electric SP:01. Im Gegensatz zu den ersten Entwürfen ist klar zu erkennen, dass die Motorraumabdeckung nun nicht mehr aus Blech, sondern aus einer gewölbten Glasscheibe besteht. Darunter verstecken sich 286 Elektro-PS, die den Tesla-Konkurrenten auf bis zu 249 km/h beschleunigen sollen. 2015 soll der Racer endlich auf den Markt kommen. [Weiterlesen…]

Elektroauto-Visionär Elon Musk gibt Tesla-Patente frei

Elon MuskDas nennen wir mal ein echtes Open Source-Projekt: Tesla-Chef und Elektroauto-Visionär Elon Musk gibt jetzt alle seine Tesla-Patente frei. In einem Blog-Post zeigte sich der Milliardär großzügig und sagte: „Alle unsere Patente gehören euch.“ Damit hat der US-Elektroautohersteller alle seine Techniklösungen der Öffentlichkeit übergeben. Aber natürlich steckt dahinter ein ausgeklügelter Plan. Welcher das ist und ob man ihn auf diesem Wege verwirklichen könnte, erfahrt ihr hier. [Weiterlesen…]

AMI 2014: Tesla Model S

Tesla-Model-S-AMI-2014-01Wer umweltfreundlich und trotzdem schnell unterwegs sein will, für den führt kaum ein Weg am Tesla Model S vorbei. Wir haben den schnellen Stromer für euch mal auf der AMI 2014 in Leipzig genauer unter die Lupe genommen und abgelichtet. Wie jetzt auch bekannt wurde, wird das amerikanische Unternehmen eine Prämie an seine Kunden zahlen, die ihr Model S umweltfreundlich mit selbst erzeugter Energie oder mit Ökostrom versorgen. Dafür sollen jährlich pro Kunde bis zu 250 Euro fließen, wie jetzt aus einer Pressemitteilung zu erfahren war. Noch ein Grund mehr, sich dieses Elektroauto genauer anzusehen, oder? [Weiterlesen…]