Nissan Leaf 3.Zero e+: Mehr Power dank neuer Batterie

Das Elektroauto der Japaner auf Basis der Tekna-Version startet mit einer erweiterten Ausstattung in das neue Modelljahr. Ein neues Sondermodell, der Nissan Leaf 3.Zero e+ bekommt mehr Power und eine vergrößerte Reichweite dank einer neuen Batterie.

Vor dem Start ins neue Modelljahr wird das kompakte E-Auto überarbeitet. Für die Standardversion gibt es mehr Ausstattungsdetails und ein neues Sondermodell, der Nissan Leaf 3.Zero e+, bekommt dank einer neuen Batterie viel mehr Power. Ist der Normalo-Leaf mit einer 40-kWh-Batterie ausgestattet, so gibt es beim Sondermodell eine 62 kWh starke Batterie. Der 288 Zellen umfassende Hochleistungsakku sorgt auch dafür, dass sich die Reichweite um zirka 40 Prozent erhöht. Knapp 385 Kilometer sollen mit einer Akkuladung möglich sein. Für Vortrieb bei dem europaweit auf nur 5.000 Stück limitierten Sondermodell sorgt ein 217 PS (160 kW) starker E-Motor. Die Sonderserie ist ab 46.500 Euro erhältlich.

Nissan Leaf 3.Zero e_2019_01

Etwas mehr Reichweite gibt es auch im Standardmodell mit dem 150 PS starken Elektromotor. Dank der erst kürzlich eingeführten 40-kWh-Batterie ist die Reichweite im WLTP-Zyklus auf 270 Kilometer angestiegen. Im mindestens 40.300 Euro teuren Normalo-Leaf gibt es zum neuen Modelljahr auch ein neues Infotainment-System inklusive Acht-Zoll-Touchscreen, das zusätzliche Konnektivitätsdienste wie die Door-to-Door-Navigation ermöglicht. Die Entwickler haben zudem die NissanConnect EV App verbessert. Beide Fahrzeugversionen können ab sofort bestellt werden. Die Auslieferung startet dann im Mai (40-kWh-Variante) bzw. im Sommer 2019 (62-kWh-Version).

Bilder: © Nissan

Neue Tests und Fahrberichte:

20190702_101707

Gebrauchtreifentests für mehr Transparenz: Wie sicher sind Reifen mit Mindestprofil?

Der Reifenkauf ist keine einfache Sache, doch seit 2012 können Verbraucher bestimmte Kriterien mit Hilfe des Reifenlabels vergleichen. Diese Kriterien … [Weiter]

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]