VW Sharan „Black Style“: Der Van wird nochmal aufgewertet

Gemeinsam mit den Konkurrenten von Opel, Ford und Renault ist der Van der Wolfsburger so etwas wie der letzte Mohikaner. Die Niedersachsen halten aber dennoch an dem familienfreundlichen Langstrecken-Van fest und werten die Baureihe noch einmal mit dem neuen Sondermodell VW Sharan „Black Style“ auf. Was beim Fahrzeug, das auf Wunsch mit einem neuen 177 PS starken 2,0-Liter-TDI und auch mit Allrad bestellt werden kann, alles neu ist und mit welchem Preis zu rechnen ist, erläutern wir in unseren News.

Der Van wird noch einmal aufgewertet. Die Wolfsburger bringen das ab sofort bestellbare Sondermodell VW Sharan „Black Style“ in Deutschland für mindestens 42.375 Euro auf den Markt. Dafür gibt es dann beispielsweise eine in allen Ausstattungslinien stark modernisierte Auswahl an Assistenzsystemen. Serienmäßig sind jetzt der Spurhalteassistent „Lane Assist“ sowie das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit Auffahrwarner und automatischen Bremseingriffen mit an Bord. Zur Serienausstattung gehören auch das Multifunktionslenkrad, ein automatisch abblendender Innenspiegel, Tagfahrlicht und ein Regensensor für die Scheibenwischer.

Volkswagen Sharan Black Style

Damit die strengeren Abgasgrenzwerte eingehalten werden können, hat man den 1,4-Liter-Benzinmotor mit 150 PS ab sofort mit einem Ottopartikelfilter ausgerüstet. Wer einen Selbstzünder will, der greift zum neuen 177 PS starken Zweiliter-Turbodiesel. Zudem wird ein weiterer 150 PS starker Zweiliter-Turbodiesel erhältlich sein. Natürlich schaffen auch die Selbstzünder die strenge Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Die Kraftübertragung erfolgt, je nach Motorisierung, über eine 6-Gang-Handschaltung oder ein 6- bzw. 7-Gang-DSG. Auf Wunsch kann auch der Allradantrieb 4Motion eingebaut werden.

Volkswagen Sharan Black Style

Das in den Ausstattungslinien Comfort- und Highline bestellbare Sondermodell verfügt über ein exklusives schwarzes Dach, eine schwarze Dachreling und die Folienbeklebung „Black Style“. Für weitere exklusive Akzente beim Interieur sollen die Bicolor-Ledersitze in Bonanza-Titanschwarz sorgen. Auch das dynamisch geregelte Dauerfernlicht („Dynamic Light Assist“), ein Kurvenlicht, 17-Zoll-Leichtmetallräder und abgedunkelte hintere Scheiben sowie Spiegelkappen und Fensterumlaufleisten in Schwarz gehören zur Serienausstattung.

Bilder: © Volkswagen AG

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]