Opel Astra OPC-Cup: Packeisen, Nacken und Goral gewinnen Lauf 1

Opel Astra OPC VLN

Der Opel-Astra-OPC-Cup ist beim Auftaktrennen der VLN (Langstreckenmeisterschaft Nürburgring) am Wochenende in seine Premieren-Saison gestartet: Nach vier Stunden Renndistanz auf der Nordschleife feierten Ulli Packeisen, Hubert Nacken und Ralf Goral den Premierensieg im Astra OPC Cup. [Weiterlesen…]

Toyota-Transporter startet in der britischen Touring-Van-Meisterschaft

Toyota-Proace-Motorsport

Einen Knaller-Aprilscherz haut Toyota heute raus. Eine offizielle Pressemeldung verkündet heute einen Toyota-Renneinsatz in der britischen „Touring-Van-Meisterschaft“. Drei private Teams hätten den „Proace“ bereits geordert. [Weiterlesen…]

Mercedes SLS AMG GT3 startet Auslieferung

Mercedes_SLS_AMG_GT3.jpg

Das Entwicklungs- und Testprogramm für den Mercedes SLS AMG GT3 ist abgeschlossen. Mercedes-Benz beginnt nun mit der Auslieferung des Fahrzeuges, für das 31 Bestellungen vorliegen. Bis Anfang Juli sollen alle Fahrzeuge der Rennversion des Flügeltürers in Kundenhand sein.

Bei Einstellfahrten im französischen Le Castellet gewannen Teams und Rennfahrer einen ersten Eindruck vom SLS AMG GT3. Es wurden Fahrwerk- und Aerodynamik-Setups durchgeführt und für Techniker und Ingenieure bestand die Gelegenheit, Boxenstopp und Reifenwechsel zu testen. Die zweitägige Veranstaltung wurde von professionellen Filmteams und Fotografen begleitet, welche den Teams zur Vorbereitung auf die Motorsportsaison 2011 umfangreiche PR-Pakete zur Verfügung stellten.

Bei Service- und Ersatzteilfragen erhalten die Teams Hilfe vom AMG Customer Sports Team. Eine umfassende Betreuung vor Ort ist geplant für die VLN-Langstreckenmeisterschaft und das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring, für die ADAC-GT-Masters, den Spa-Francorchamps in Belgien und die FIA-GT3-Europameisterschaft. Für die übrigen Renntermine werden eine Technik-Hotline und ein 24-Stunden-Ersatzteilservice eingerichtet.

Mit dem Mercedes SLS AMG GT3 an den Start gehen werden 16 Teams aus acht Ländern. Deutschland stellt dabei die Hälfte der Teams.

(Foto: Auto-Medienportal.NET/Daimler)

24-Stunden Rennen Nürburgring 2011: der neue VW Golf 24

Mit einer neuen Rennversion kehrt der VW Golf auf die Nürburgring-Nordschleife zurück. Für das legendäre 24-Stunden-Rennen vom 23. bis 26. Juni 2011 hat VW auf Basis seines Bestsellers einen 440 PS starken Renn-Tourenwagen mit Allradantrieb entwickelt. Bei Testfahrten in Portugal und Italien spulte der neue „Golf24“ bereits seine ersten Testkilometer ab. [Weiterlesen…]

Bestätigt! BWM zurück in der DTM

Hans_Werner_Aufrecht__1._Vorsitzender_des_Vorstands.jpg

Passend zum DTM-Rennen auf dem Hockenheimring verkündete BMW seine Rückkehr in die DTM und untermauerte damit seine wagen Ankündigungen aus dem Monat April. Ab 2012 wollen die Münchner nun wieder an der beliebten Rennserie teilnehmen. BMW wird sich nun auf die Entwicklung des Rennwagens auf Basis des aktuellen M3 und Details für das DTM-Comeback konzentrieren.

[Weiterlesen…]

BMW in der DTM: offizielle Meldung für Freitag erwartet!

BMW_Logo.jpg

BMW will ab 2012 wieder in der DTM (Deutschen Tourenwagen-Masters) mitmischen. Der Münchner Automobil-Hersteller will mit einem Sportwagen auf Basis des aktuellen M3 der Konkurrenz aus Ingolstadt und Stuttgart das Fürchten lehren.

[Weiterlesen…]

2012/2013: Opel in die DTM?

2002 DTM Opel_AstraDas hört sich schon fast nach einem Commitment an: auf die DTM angesprochen, äußerte sich Opel Marketing-Boss Alain Visser jetzt gegenüber dem Nachrichten-Magazin „Focus“ so: „Das ist eine Möglichkeit, die wir uns sehr genau anschauen“. Und weiter: „Motorsport und Opel gehören zusammen wie die Partner einer sehr langen Ehe. Autorennen passen zur Emotionalisierung der Marke und zu unserem Slogan ´Wir leben Autos’“. [Weiterlesen…]

Neues BMW Art Car enthüllt

BMW Art Car M3 GT2
Im Centre Pompidou vom Paris hat der Künstler Jeff Koons jetzt das neue von ihm selbst gestaltete BMW Art Car präsentiert. Dahinter verbirgt sich das Modell BMW M3 GT2, das selbstverständlich auch vom Künstler signiert wurde. Das Design des neuen Art Cars soll Dynamik und Kraft ausdrücken. Koons verwendete daher stromlinienförmige Strukturen und farbliche Explosionen, welche die Energie und den Geschwindigkeitsrausch symbolisieren. Jeff Koons setzt damit eine lange und ruhmreiche Tradition fort. Schon 1977 hatte Roy Lichtenstein im Centre Pompidou, dem Mekka für zeitgenössische Kunst, sein Art Car vorgestellt. Am Beginn der BMW Art Car-Serie stand 1975 der BMW 3.0 CSi. Der Künstler Alexander Calder hatte es auf Initiative des französischen Auktionators und ehemaligen Rennfahrers Hervé Poulain gestaltet. [Weiterlesen…]

Hendrik Vieth: großer Sieger bei der Mini-Challenge

mini_logo.jpgDer aus Leer stammenden Hendrik Vieth hat bei der Mini-Challenge am vergangenen Wochenende für das Team Gigamot gleich einen Doppelsieg geholt und baute damit seine Gesamtführung innerhalb des ADAC-Masters-Weekend in Hockenheim aus. Damit hat Vieth seinen Abstand zum Schweden Fredrik Lestrup (124 Punkte) auf 166 Punkte erhöht. Auf dem dritten Rang befindet sich der Österreicher Stefan Landmann mit nur einem Punkt Rückstand.

Am 31.Juli kehrt die Mini Challenge aus ihrer Sommerpause zurück und wird die Clubsportserie im tschechischen Brno fortsetzen, der Austragungsort der nächsten zwei Wertungsläufe der Tourenwagenweltmeisterschaft WTCC.

Wallpaper: BMW M3 GT2

BMW M3 GT2 WallpaperFünf Jahre nach dem letzten Gesamtsieg am Ring gewann BMW mit dem M3 GT2 und der Startnummer 25 am Sonntag das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Zur Feier des Tages gibt´s deshalb ein exklusives Wallpaper vom siegreichen BMW M3 GT2! [Weiterlesen…]