Kia Soul Iconic2: Stylisches Sondermodell

Schon 2015 gab es ein Sondermodell mit den Zusatz „Iconic“. Jetzt bringen die Koreaner mit dem Kia Soul Iconic2 wieder ein stylisches Sondermodell auf den Markt. Bei der zweiten Generation gibt es neben der schicken zweifarbigen Lackierung auch serienmäßige Highlights wie Klimaautomatik, Rückfahrkamera, ein 8,0-Zoll-Navi sowie Xenon-Scheinwerfer. Alle Infos und Preise bekommt ihr in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Kia Soul: 204 PS starke Topversion Turbo kostet mindestens 28.200 Euro

Erst vor kurzen wurde der frisch geliftete Kia Soul vorgestellt und jetzt haben die Verantwortlichen auch gleich mit den Preisen nachgelegt. Die Preise für die Basisversion bleiben mit weiterhin rund 17.000 Euro stabil. Für die 204 PS starke Topversion Turbo rufen die Koreaner allerdings dann schon mindestens 28.200 Euro ab. Was ihr für euer Geld bekommt, erfahrt ihr in unseren News. [Weiterlesen…]

Kia Soul: Rabatt-Aktion für Frühbucher

Kia_Soul_2014_01 Für die ersten 500 Käufer des überarbeiteten Kia Soul gibt es eine satte Rabatt-Aktion. Bestellt werden kann die zweite Generation des kantigen Kompaktwagens ab sofort. Am 29. März 2014 sollen dann die ersten Exemplare zu den Händlern rollen. Wer schnell ist, bekommt neben der normalen Ausstattungslinie „Spirit“ auch noch das Sonderausstattungspaket „Sound&Navi“ im Wert von 1.290 Euro kostenlos mit dazu. Das beinhaltet immerhin ein Acht-Zoll-Kartennavigationssystem und ein Premium-Soundsystem der Marke Infinity®. Alle Infos zum neuen Kompaktvan aus Südkorea gibt es hier. [Weiterlesen…]

Kia Track’ster: Studie auf Basis des Soul

Auf der diesjährigen Chicago Auto Show, die morgen ihre Pforten öffnet, wird man von Kia ein Konzeptfahrzeug mit dem Namen Track’ster zu sehen bekommen. Der Track’ster basiert auf dem Crossover-Modell Soul und ist im B-Segment anzusiedeln. [Weiterlesen…]

Test: Kia Soul 1.6 CRDi Spirit

Den Kia Soul 1.6 CRDi Spirit einer bestimmten Fahrzeugklasse zuzuordnen, fällt nicht ganz leicht. Für einen Kompaktwagen sieht er ein wenig zu sehr nach Geländewagen aus und in die Gruppe der SUV´s passt er ebenfalls nicht. Ob der Koreaner jedoch nicht nur designerisch überzeugen kann, sondern auch innere Werte vorzuweisen vermag, kann wie so oft lediglich mittels einer Probefahrt herausgefunden werden. [Weiterlesen…]