>

Wir bauen uns ein Elektroauto

Schule mal anders: eine Gruppe High School-Kids und einige ehrenamtliche Mentoren bauen in den USA ihr eigenes Elektroauto. Ziel ist es, aus einem alten Champ Car-Rennwagen ein straßenzugelassenes “Electric Vehicle” zu bauen, das über eine Reichweite von 100 Meilen verfügt und sich im März auf eine 2.400 Meilen umfassende Strecke aufmachen soll. [Weiterlesen...]

Verbrecherjagd mit GPS-unterstützten Peilsendern

GPS-PeilsenderEin neuer Trend im Bereich der investigativen Verbrecherjagd scheint derzeit in den USA zu entstehen. Das US-Tech-Magazin Wired.com berichtet von einem Fall, bei dem ein Autofahrer an seinem Volvo-SUV angebrachte GPS-Peilsender entdeckte, die seinen aktuellen Aufenthaltsort mittracken und per Funksignal weitergeben. Der junge Mann, der lediglich als Greg genannt werden wollte, ist offenbar nur ein Fall einer wachsenden Zahl von US-Bürgern, die mit GPS-Peilsendern verfolgt werden. [Weiterlesen...]

Auto-Weitsprung Weltrekord: Tanner Foust springt 101 Meter

Auto-Stunt-Events und Weitsprung-Wettbewerbe sind in den USA aktuell ziemlich angesagt. Bekannte Gesichter in der Szene sind insbesondere Ken Block, Rhys Millen, Tanner Foust und Travis Pastrana. Letzterer konnte Ende 2009 den Weltrekord im automobilen Weitsprung aufstellen. Ein Rekord für die Ewigkeit? Mitnichten. Sein Konkurrent und Top Gear USA Co-Moderator Tanner Foust flog jetzt im Rahmen des Indy 500 in den USA stolze 101 Meter weit.

Kritische Beobachter mögen einwenden, der Vergleich Pastrana-Foust hinke etwas, stellte Event-Sponsor Hot Wheels Foust doch einen Pick Up der US-Offroad-Prototypen-Serie SCORE zur Verfügung. Das einem Monster Truck nicht unähnliche Gefährt verfügt über einen gefühlt 3 Meter langen Federweg. Sicherlich etwas mehr als der optimierte Subaru Impreza WRX STi von Pastrana. Egal, was zählt ist die Show – erhöhte Aufmerksamkeit ist der Marke Hot Wheels jedenfalls sicher. [Weiterlesen...]

Video-Kollektion: deshalb fahren die Amis auf Light Trucks ab…

Sogenannte Light Trucks, also durchaus drehmomentstarke und massive Pick-Ups sind in den USA seit jeher sehr beliebt. Schließlich kann man damit jede Menge Spökes machen. Eindrucksvoll beweisen das diese beiden Videos hier. [Weiterlesen...]

Hyundai Veloster im 500 PS-Rallye-Trimm!

Neben Ken Block und Travis Pastrana sorgt insbesondere Rhys Millen in den USA immer wieder für jede Menge spektakulären Wirbel. Während sich Ken Block und Travis Pastrana hauptsächlich durch handfeste Drift-Action, ein bißchen Rallyesport und haarsträubende Stunts hervortun, darf Rhys Millen als echter Allrounder gelten: nach diversen Drift-Ausflügen und Engagements im Bergrennsport verschlägt es Millen nun wieder in gewohnte Rallye-Sphären. [Weiterlesen...]

XXL-Passat für den US-Markt

VW_Passat__US_Ausf__hrung_.jpg

Die US-Version des Volkswagen Passat misst stolze 4,87 Meter Länge und erhält einem Radstand von 2,80 Metern. Die Limousine wird von den Wolfsburgern zur Zeit in Detroit auf der Auto Show (10. – 23.1.2011) präsentiert.

[Weiterlesen...]

Neuer Chevrolet Orlando

Chevrolet_Orlando.jpg

Der neue Chevrolet Orlando will durch ein einzigartiges Design, eine hohe Funktionalität und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis neue Kunden gewinnen.

[Weiterlesen...]

Rhys Millen driftet Brasilien

Der November soll jetzt ja nun nicht die aller-allerbeste Zeit für eine Brasilienreise sein, habe ich mir sagen lassen. Schließlich beginnt dort so langsam die Regenzeit. Davon ließ sich US-Driftking Rhys Millen allerdings nur bedingt beeindrucken und machte sich mit seinem 750 PS-Hyundai Genesis Coupé, einigen Sätzen Reifen und einem Filmteam auf ins Land der Sonne. [Weiterlesen...]

L.A. Auto Show: Nissan Murano

Nissan_Murano.jpg

Nissan präsentiert die Tage den weltweit ersten Crossover, der neben einem SUV auch die Eigenschaften eines Cabriolets verkörpert. Als Bühne für die Präsentation hat sich der asiatische Fahrzeughersteller die Auto Show in Los Angeles ausgesucht.

[Weiterlesen...]

L.A. Auto Show: Neuer VW Eos

Volkswagen_EOS.jpg

Im Rahmen der Los Angeles Auto Show (19. bis 28. November) feiert Volkswagen die Weltpremiere des neuen Eos. Neben optischen Neuerungen wurden darüber hinaus zahlreiche technische Veränderungen am Cabrio-Coupe vorgenommen.

[Weiterlesen...]