L.A. Auto Show: Neuer VW Eos

Volkswagen_EOS.jpg

Im Rahmen der Los Angeles Auto Show (19. bis 28. November) feiert Volkswagen die Weltpremiere des neuen Eos. Neben optischen Neuerungen wurden darüber hinaus zahlreiche technische Veränderungen am Cabrio-Coupe vorgenommen.

Der Ort für die Präsentation wurde nicht zufällig gewählt: Amerika ist der stärkste Absatzmarkt des Eos. In den USA wird der Viersitzer ab Ende März auf der Straße zu sehen sein. Für Europa, der zweitstärksten Absatzregion des Eos, hat Volkswagen die Markteinführung für Mitte Januar 2011 geplant.

Kunden haben die Wahl zwischen drei Turbobenzin-Direkteinspritzern (TSI) mit einer Leistung von 90 kW (122 PS) bis 155 kW (210 PS). Alternativ steht ein Turbodiesel-Direkteinspritzer (TDI) mit 103kW (140 PS) zur Verfügung.

Die Front ziert ab sofort der markentypische Grill mit eingelassenem Volkswagen-Logo, den drei schwarze, glänzende Streben mit feinem Chromstreifen überspannen. Der Fernlichtassistent Light Assist ist als Sonderausstattung zu haben und übernimmt je nach Verkehrssituation automatisch das Umschalten zwischen Abblend- und Fernlicht. Bereits ab Werk rollt der Eos auf 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und 215er Reifen. Optional stehen auch 17-Zoll- und 18-Zoll-Räder zur Auswahl. Am Heck leuchten zweiteilige LED-Rückleuchten die in Kofferraum und Kotflügel eingearbeiteten sind.

Das Dach lässt sich dank der Ausstattungstechnik Keyless Access mittels Funkfernbedienung  öffnen und schließen. Ein Panorama-Schiebedach ist serienmäßig in das fünfteilige Dach eingelassen und sorgt für ausreichend Licht im Innenraum.

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-AMR_2018_01

Aston Martin DB11 V12 AMR: Neues Flaggschiff mit 30 PS extra

Es gibt ein neues Flaggschiff in der DB11-Baureihe: Das normale Modell mit dem V12-Motor wird jetzt durch den Aston Martin DB11 V12 AMR mit 30 PS … [Weiter]

Rolls-Royce Cullinan_2018_01

SUV Rolls-Royce Cullinan: Luxus-Allradler fürs Grobe

Limousine war gestern - der aktuelle Trend, dem sich auch die englische Edel-Marke nicht verschließen kann, ist immer noch das SUV und so bringen die … [Weiter]

Lotus_Exige_Cup_430_Type_25_1.jpg

Lotus Exige Cup 430 Type 25: Happiger Aufpreis für die Sonderedition

Ab sofort gibt es die auf nur 25 Stück limitierte Sonderedition vom Straßensportler Lotus Exige Cup 430 Type 25. Der Luxussportler wird mit … [Weiter]