#AudiGRT13: ein Roadtrip mit 1.820 PS

Die norditalienische Region Emilia-Romagna gehört eigentlich nicht zu den tektonisch stark gefährdeten Gebieten Italiens. Die Bewohner konnten deshalb ja nicht ahnen, dass ihnen ein Erdbeben epischen Ausmaßes drohen würde. [Weiterlesen…]

Lamborghini zurück in Frankfurt – AutoEmotionenTV

Frankfurt dürfte jetzt zur Bullenstadt Nummer 1 aufrücken. Die Deutsche Börse hat Ihren Hauptsitz hier. Aber das ist nicht so interessant für uns. Viel schärfer ist, das automobili Lamborghini zurück in der Stadt ist mit einem neuen Händler, gerade mal ein paar Kilometer von uns entfernt. In der ganzen IAA Hektik, wurden wir am Stand spontan zu den Feierlichkeiten in den Thurn & Taxis Palais eingeladen. In der Klassikstadt Frankfurt bekommen die Bullen ein kurzfristiges Domizil, bevor es zu neuen Kunden geht. Wir berichteten bereits. Der Vorstandsvorsitzende von automobili Lamborghini begrüßte Herrn Rainer Dörr und sein Team als neuen Partner vor ca. 200 besonderen Gästen und Freunden der Marke. Wir ließen uns die Gelegenheit nicht nehmen und haben uns persönlich bei Herrn Winkelmann und seinem Team für die besondere und emotionale, bisherige Zusammenarbeit bedankt und freuen uns auf kommende Filme. Der stärkste Gallardo aller Zeiten, Squadra Corse, sowie der Aventador Roadster LP 720-4 50 anniversario haben die Bühne essentiell bereichert. Lamborghini wird seine Rennaktivitäten weiter schärfen, Möglichkeiten zum besseren Torero gibt es bei Lamborghini Esperienza. Zum Einstieg gibt es eine Reihe scharfer Klamotten und Artikel rund um den Bullen bei Collezione automobili Lamborghini. Geniesst unsere Eindrücke von dem besonderen Abend. (DM, AutoEmotionenTV)

LF4

LF5

LF7

LF9

LF11

LF12

LF13

LF3

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse: Sportlich, edel und verdammt schnell

Lamborghini-Gallardo-LP-570-4-Squadra-Corse-2013-01 Eine Rennmaschine kommt auf die Straße. Auf der IAA im Herbst in Frankfurt feiert der Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse seine Weltpremiere. Sein direkter Verwandter ist der Gallardo LP 570-4 Supertrofeo, mit dem im Lamborghini Blancpain Super Trofeo-Markenpokal um Meisterschaftspunkte gefahren wird. Wie der Name schon sagt, kommt auch die neue Speerspitze der Gallardo-Familie mit 570 PS auf die Straße. [Weiterlesen…]

Lamborghini Aventador wird zum 1.000 PS Monster

Lamborghini_Aventador_2013_01 Die Tuner der Novitec Group blasen dem Lamborghini Aventador jede Menge Leistung unter die Haube. Hat dieser in der Serienausstattung schon 700 PS, so bringt es das getunte V12-Triebwerk auf satte 1.000 PS. Das Monster rollt dann auf Hightech-Schmiederädern und liegt dank jeder Menge Verbesserungen an der Aerodynamik wohl noch besser auf dem Asphalt. Dabei kommt natürlich auch Hochtechnologie aus der Formel 1 zum Einsatz. [Weiterlesen…]

Lamborghini Egoista: Leider nichts für Hobby-Rennfahrer

Lamborghini_Egoista_2013_01 Die Marke Lamborghini wird in diesem Jahr 50 und da haben sich die Italiener mit dem Egoista mal ganz eigensinnig selber ein Geschenk gemacht. Diesen Super-Sportler wird es nämlich niemals zu kaufen geben. „Er ist sich selbst genug“, heißt es in der Presseinformation. Ein Auto, was man als „Geschenk von Lamborghini für Lamborghini“ ansehen kann. Wahre Lamborghini-Fans dürften angesichts des 5,2-Liter-V10-Motors mit 440 kW/600 PS feuchte Augen bekommen. Nur leider werden sie dieses Meisterwerk eben nie in ihrer eigenen Garage stehen haben. [Weiterlesen…]

Genfer Autosalon 2013: der Lamborghini Veneno in der Bildergalerie

Auf dem Genfer Autosalon 2013 präsentiert Lamborghini sein neues Carbon-Zwöflzylinder-Monstrum „Veneno“. Wir haben frische Bilder vom Veneno aus Genf mitgebracht. [Weiterlesen…]

Genf 2013: Lamborghini Veneno

Lamborghini_Veneno_2013_01 Ein Supersportler in Kleinstserie. Vom Lamborghini Veneno werden nur drei Stück in Serie produziert, die übrigens schon alle einen Käufer gefunden haben. So klein die Auflage auch sein mag, so groß ist die Geldmenge, die dafür hingeblättert werden muss: drei Millionen Euro plus Steuern für ein Zwölfzylinder-Monster, dass selbst die Konkurrenz wie einen McLaren P1 oder den Bugatti Veyron in Sachen Exklusivität in den Schatten stellt. Seine 750 PS beschleunigen den nur 1450 kg schweren Italiener in sagenhaften 2,8 s von 0 auf 100 km/h. Der Topspeed ist bei 355 km/h erreicht. [Weiterlesen…]

Ferruccio Lamborghini – Tribut von AutoEmotionenTV

Vergangenheit ist vergangen. Das bringt das Wort und die Zeit mit sich. Aus diesem Grund heraus interessiert uns eher die Gegenwart und Zukunft. Jedoch wie immer gibt es Ausnahmen. Heute auf den Tag genau jährt sich der 20. Todestag von Ferruccio Lamborghini, der so entzürnt über die Leistung seines Sportwagens war, dass er sich kurzerhand seinen eigenen baute. Wir hatten auch schon Gelegenheiten, denn Bullen aus Sant´Agata zu fahren. Ob Gallardo Superleggera, den Spyder Performante in Bergen, den Aventador LP 700-4 auf einem geschlossenen Flugplatz, den Countach versus Aventador antreten zu lassen oder uns an der Wiege der Bullen mit „Inside Lamborghini“ umzusehen. Ihm sind viele Freudentränen von Petrolheads sowie unsere Infektion mit dem Bullenvirus zu verdanken. Für die Zukunft sind weitere, spannende Geschichten mit Automobili Lamborghini geplant. Molte Grazie, Ferruccio Lamborghini. (DM, AutoEmotionenTV)
Ferruccio Lamborghini

Video: Inside Lamborghini by AutoEmotionenTV

Worte und Bilder erscheinen uns zu profan, um zu beschreiben was dort in Sant’Agata passiert. Automobili Lamborghini ist kein Automobilhersteller im herkömmlichen Sinne, nein, wirklich nicht. Automobile Träume und Emotionen verlassen das Gelände Tag für Tag in alle Welt. In unserer Dokumentation haben wir dieses Mal alles etwas anders gemacht. Es hat uns grosse Freude bereitet, dabei zu sein, wie passionierte MitarbeiterInnen zusammenfügen, was nicht nur uns Spass macht. Besonders die bewegte Geschichte, die dort überall zu spüren ist, weht durch jeden Raum. Das ist der Auftakt einer ganzen Serie zum 50. Geburtstag von Lamborghini. Am besten, Ihr schaut es auch an. Film ab die erste Folge Inside Lamborghini.(DM, AutoEmotionenTV)

Lamborghini trotzte dem Gegenwind in 2012 wie es sich gehört – AutoEmotionenTV

Was eine Zeit. Überall hört man Einschnitte hier, Kürzungen da und massive Absatzeinbrüche dort. Automobili Lamborghini feiert 2013 das 50-jährige Firmenbestehen. Aber die scharfen Bullen aus Santa’Agata Bolognese haben weitere Gründe zu feiern. Trotz anhaltender Unsicherheit auf den Märkten konnten die Italiener das Jahr freudig schliessen. In Zahlen drückt sich das im folgenden aus : Während 2011 an Kunden 1.602 Fahrzeuge ausgeliefert wurden, waren es 2012 schon 2.083 Einheiten. Das ergibt ein Plus von 30%. Der Aventador LP 700-4 trug hier 922 Einheiten bei, wobei es bei dem Gallardo 1.161 Einheiten waren. Insgesamt wurden von dem Gallardo über 13.000 Einheiten ausgeliefert seit seiner Vorstellung. Das können wir gut verstehen, wir hatten verschiedene Versionen im Fahrbericht. Dieses Jahr wird es auch wieder spannende Geschichten rund um die Bullen geben bei uns. Auf den globalen Märkten, wie beispielsweise in den USA, hat Lamborghini 53% zugelegt. In Europa konnte eine Steigerung von 34% realisiert werden, wobei es im Raum Asia/Pacific 9 % sind. Der offene Aventador Roadster LP700-4 wird die ungebrochene Nachfrage nach dem Supersportwagen dieses Jahr weiter verschärfen. Die Motorsportaktivitäten werden dem Wachstum angepasst. Der weltweit schnellste und einzige Markenpokal mit allradgetriebenen Fahrzeugen wird dieses Jahr auch in den USA ausgetragen. Nach Europa und Asien der dritte Kontinent im Bunde. Auch in der GT3 Rennserie wird der Gallardo dabei sein. Wir freuen uns auf den „Grande Giro Lamborghini 50 Anniversario“. Dort geht es durch verschiedene Landstriche in Italien mit hunderten von Lamborghinis und endet im Heimatort am 11. Mai. Unsere Herzen klopfen schon ganz wild…..(DM, AutoEmotionenTV)