Lamborghini Aventador wird zum 1.000 PS Monster

Lamborghini_Aventador_2013_01 Die Tuner der Novitec Group blasen dem Lamborghini Aventador jede Menge Leistung unter die Haube. Hat dieser in der Serienausstattung schon 700 PS, so bringt es das getunte V12-Triebwerk auf satte 1.000 PS. Das Monster rollt dann auf Hightech-Schmiederädern und liegt dank jeder Menge Verbesserungen an der Aerodynamik wohl noch besser auf dem Asphalt. Dabei kommt natürlich auch Hochtechnologie aus der Formel 1 zum Einsatz.



Stark, stärker, Aventador. Der schon als Serienfahrzeug brachiale Lamborghini wird von den Tuning-Experten von Novitec Torado aus den Reihen der Novitec Group nun auf noch mehr Leistung getrimmt. Das Geschoss bringt es auf satte 1.000 PS. Damit die Leistung des Zwölfzylinders auch immer schön auf der Straße bleibt, hat man zahlreiche Aerodynamik-Teile verbaut. So prägt ein neuer Diffusor die umgestaltete Heckschürze. Außerdem fällt der Heckflügel sofort ins Auge. Dieser kann in zwei verschiedenen Ausführungen geordert werden. Für die Luftzufuhr zum Triebwerk sorgen neue, größere Luftein- und auslässe.

Lamborghini_Aventador_2013_02

Die dreiteiligen NL1-Leichtmetallfelgen werden in feinster Schmiedetechnologie produziert. An der Vorderachse hat man 9Jx20 Räder mit 255/30 ZR 20 Pirelli P-Zero Hochleistungspneus aufgezogen. Hinten stellen 355/25 ZR 21 Reifen auf 13Jx21 Felgen den Kontakt zum Asphalt her. Das Fahrwerk lässt sich nicht nur in der Höhe einstellen, man kann auch die Dämpfung justieren. Wer will, kann das Fahrwerk noch mit Sportfedern versehen und es damit um weitere 30 Millimeter tieferlegen.

Lamborghini_Aventador_2013_03

Für die Abgasanlage kann man entweder Edelstahl als Werkstoff bestellen, oder auf das auch in der Formel 1 verwendete Inconel zurückgreifen. Außerdem kann man leichtere und effizientere Sportkatalysatoren verbauen lassen. Das Fahrzeug kann mit und ohne Abgasklappensteuerung bestellt werden. Zudem kann alles auch als Komplettanlage inklusive 26 Kilogramm Gewichtsersparnis gegenüber dem Seriensystem geordert werden. Damit sich der Pilot auch innen etwas von der Leistung und der Überlegenheit fühlt, wurden zum Beispiel an den Türverkleidungen Sicht-Carbon-Elemente verbaut. Auch dürfen nur feinste Materialien in den Innenraum. Das hier Leder und Alcantara überwiegen, versteht sich von selbst. Für einen kräftigen Sound sorgt das von Revox aus der Schweiz exklusiv entwickelte Audiosystem.

Lamborghini_Aventador_2013_01

Bilder: ©Novitec Group

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]