Lamborghini Huracán: 610 PS – Orkan mit Technik aus dem Audi R8

Lamborghini_Huracan_2014_01 Den Nachfolger des Lamborghini Gallardo, Huracán, stellen die Italiener auf dem Genfer Autosalon (06. – 16.03.2014) vor. Und auch das neue Einstiegsmodell aus dem Süden entfacht einen wahren 610 PS – Orkan, denn der Name des Neuen steht für den Gott des Windes bei den alten Mayas. Das kleinste Modell der Sportwagenmanufaktur aus dem VW-Konzern ist natürlich auch wie sein Vorgänger stark mit dem Audi R8 verbandelt und bekommt jetzt sogar das Getriebe des flotten Ingolstädters eingepflanzt.

Der neue Lamborghini Huracán tritt mit der Nachfolge des Gallardo ein schweres Erbe an, denn sein Vorgänger war mit rund 14.000 verkauften Einheiten das bislang erfolgreichste Modell der Italiener und hatte großen Anteil daran, dass sich die Marke von einem Nischen-Unternehmen hin zu einer bedeutenden Sportwagenmanufaktur entwickeln konnte.

Lamborghini_Huracan_2014_02

Was ist geblieben? Natürlich die typische Mittelmotor-Konstruktion, die kurze Front, die keilförmige Karosse und das lange Heck, in dem der V10-Benziner Platz findet. Das 5,2 l-Aggregat leistet 610 PS und hat damit satte 40 Pferdestärken mehr zu bieten als die stärkste Ausführung seines Vorgängers (Gallardo Superleggera mit 570 PS). Bei 6.500 Umdrehungen steht das maximale Drehmoment von 560 Nm zur Verfügung. Ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe aus dem Audi R8 überträgt diese geballte Kraft auf alle vier Räder.

Lamborghini_Huracan_2014_03

So ausgerüstet stürmt der italienische Pracht-Stier in nur 3,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Nach 9,9 s ist schon die 200 km/h-Grenze geknackt und so geht das brachial bis maximal Tempo 325 weiter. Beim Verbrauch schreiben die Ingenieure 12,5 l auf 100 km ins Pflichtenheft. Das wären dann mal eben 2,2 l weniger als beim schwächeren Gallardo. Noch im Frühjahr 2014 sollen die ersten Kunden ihr neues Schätzchen in Empfang nehmen können. Auch wenn bislang noch keine konkreten Preise genannt wurden, so gehen die Kollegen der Zeitschrift „Welt“ von einem Startpreis um die 180.000 Euro aus.

Lamborghini_Huracan_2014_01

Bilder: © Lamborghini

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]