Citroën C4 SpaceTourer mit neuer Achtgang-Automatik

Künftig wird man in den Citroën C4 SpaceTourer statt der bisherigen Sechsgang-Automatik EAT6 eine neue Achtgang-Automatik (EAT8) von Aisin verbauen. Nach und nach wird das neue Automatikgetriebe dann für alle Fahrzeuge des Familien-Vans mit BlueHDi-Dieselmotoren und PureTech-Benzinmotoren erhältlich sein.

Der Citroën C4 SpaceTourer BlueHDi 160 Stop & Start EAT8 kommt als erstes Fahrzeug der Modellreihe in den Genuss zweier zusätzlicher Schaltstufen. Die neue Achtgang-Automatik (EAT8) soll auch dazu beitragen, dass die ab September verbindliche Abgasnorm Euro 6d-temp erreicht werden kann. Erhältlich ist die neue Motor-Getriebe-Kombination ab sofort für die Ausstattungsniveaus Selection und Shine.

Citroën C4 SpaceTourer BlueHDi 160 EAT8_2018_01

Der 120 kW/163 PS starke Selbstzünder soll den kleinen Familienvan in 8,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen und für einen Top-Speed von 210 km/h sorgen. Beim Verbrauch geben die Franzosen 4,8 Liter auf 100 Kilometer an. Die Vorzüge der vom japanischen Getriebespezialisten entwickelten Achtgang-Automatik sollen unter anderem in der einfacheren und intuitiveren Bedienung sowie in den sanfteren Schaltvorgängen liegen. Die sollen auch daraus resultieren, dass man die Kraftübertragung zwischen Motor und Getriebe noch einmal verbessert hat. Die Preise in der Ausstattungslinie Selection starten bei 31.190 Euro, für die Ausstattungsversion Shine werden mindestens 36.340 Euro fällig. Wer die längere Version Grand haben möchte, muss jeweils noch einmal 1.000 Euro obendrauf packen.

Bilder: © Citroën

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]