Seat Tarraco: Großraum-SUV im Tarnanzug

Der technische Zwillingsbruder von Škoda Kodiaq und VW Tiguan Allspace, der neue Seat Tarraco, trägt zwar noch seinen Tarnanzug, aber erste Details zum Großraum-SUV können wir euch jetzt schon, knapp eine Woche vor der offiziellen Weltpremiere am 18. September 2018, verraten.

Mit dem Seat Tarraco bringt die spanische VW-Tochter ihr drittes SUV auf den Markt. Noch präsentiert sich das Großraum-SUV im Tarnanzug, aber wir können euch zum Beispiel schon verraten, dass es sogar im Volkswagen-Stammwerk in Wolfsburg vom Band laufen wird. Vorher wird am 18.September in der südlich von Barcelona gelegenen Stadt Tarragona, deren Umgebung auf Katalanisch Tarraco heißt, die Premiere des neuen SUV stattfinden. Zur Ausstattung sagte Stefan Ilijevic, bei den Spaniern verantwortlich für Patente und Innovation: „Mit Platz für bis zu sieben Personen und einem 760 Liter großen Gepäckraum bietet der geräumige SEAT Tarraco allen Insassen viel Platz, um auch auf längeren Strecken komfortabel zu reisen.“

Seat Tarraco_Tarn_2018_01

Das Seat-SUV wird 4,73 m lang sein und überragt die SUVs von Škoda und VW um drei Zentimeter und ist damit sogar um 37 Zentimeter länger als der Ateca, mit man sich eine Plattform teilt. Das Kofferraumvolumen lässt sich auf stattliche 1.920 Liter vergrößern und ist damit bereit für die nächste Fahrt zum Möbelmarkt. Auch wenn die Optik durch die Tarnfolie noch gut versteckt gehalten wurde, so lassen sich doch schon erste Details entdecken. Zum Beispiel wird der neue Hochbeiner das erste Seat-Modell mit dem neu gestalteten Kühlergrill, der von spitz zugeschnittenen Scheinwerfern umrahmt wird. Am Heck befindet sich ein Leuchtband, welches die Rücklichter miteinander verbindet.

Seat Tarraco_Tarn_2018_02

Mit dem neuen SUV wollen die spanischen Entwickler zudem nicht nur ein Fahrzeug schaffen, das zwar nach Gelände aussieht, aber wohl nie dort hinkommen wird, sondern man hat ein Allradfahrzeug geschaffen, das sich auch im groben Gelände zurechtfindet. Ilijevic ergänzte dazu: „Der Tarraco kommt mit Steigungen von bis zu 70 Prozent problemlos zurecht. […]“ Und sollte trotz aller Vorsicht mal etwas passieren, so hat der Allrad-SUV eine Überschlagerkennung mit an Bord, die im Fall eines Überschlags automatisch die Türen entriegelt, den Motor abschaltet und einen Notruf absetzt.

Bilder: © Seat

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]