Subaru Levorg (2015): Alltagstauglicher Allrader

Der Subaru Levorg ist kompakter als der Legacy und seit dem 26. September in drei Ausführungen zu haben: Trend, Comfort und Sport. Die Preise beginnen bei 28.900 Euro. Viel Auswahl bei den Motoren hat der geneigte Käufer nicht. Nur ein Aggregat steht zur Verfügung: Der 1,6-Liter-Benziner mit 170 PS. Als erster Subaru erhält der Levorg somit Turbo-Direkteinspritzung sowie Start-Stopp-Automatik. [Weiterlesen…]

Performance-Reifen im Tracktest: Michelin Pilot Sport Cup 2

Wer mit seinen Fahrzeug sportlich unterwegs sein möchte, für den zählen oft ein kräftiger Motor und ein gutes Fahrwerk. Vergessen wird dabei oft die wichtige Aufgabe der Reifen, die das Bindeglied zwischen Fahrzeug und Asphalt sind. Auf den wenigen Quadratzentimeter, mit der die Reifen auf dem Asphalt aufliegen, werden mitunter extrem hohe Kräfte übertragen. Ob nun beim Beschleunigen, Verzögern oder Querkräfte bei Kurvenfahrten – besonders hohe Anforderungen werden dabei von Sportreifen verlangt. Was ein solcher Reifen leisten aber auch aushalten muss, zeigte uns der Reifenhersteller Michelin mit dem Pilot Sport Cup 2 im südfranzösischen Le Castellet.

Michelin_03_pr

[Weiterlesen…]

Video – Fahrbericht: 2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine

Audi A4 2.0 TFSI quattro

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich die 2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch die Audi A4 Limousine in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie konnten die Audi A4 Limousine im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Venedig, Italien testen. Die Probefahrt mit der A4 Limousine fand am 22.09.2015 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine auf Youtube ansehen.

2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war eine 2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine. Sein 2.00 Liter Motor (Reihen-Vierzylinder-Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Abgasturboaufladung und Audi valvelift system) verfügt über 252 PS (185 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 370 Nm, welches zwischen 1.600 und 4.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die A4 Limousine beschleunigt von 0 auf 100 km/h innerhalb von 5.80 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit sind beim Audi A4 Limousine maximal 250 km/h zu erwarten. Der Testwagen verfügte über Allradantrieb, geschaltet wurde mittels Doppelkupplung-Automatik-Getriebe (7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe s Tronic).

2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine – Verbrauchsangaben

Der NEFZ-Verbrauch der 2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine wird von Audi mit 5.90 Litern Super auf 100 Kilometern angegeben. Bei einem Tankinhalt von 54 Litern ist im besten Fall eine Reichweite von ca. 910 Kilometern zu erreichen. Laut Audi beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 136 g/km.

2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante der 2015 Audi A4 Limousine 30.650 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 45.750 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 69.000 Euro.

Alles technischen Daten zum 2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine im Überblick

Testfahrzeug 2015 Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro Limousine
Hersteller Audi
Bauform Limousine
Motor Reihen-Vierzylinder-Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Abgasturboaufladung und Audi valvelift system
Hubraum 2.00 Liter
Ps 252 PS
Kw 185 KW
Antriebsart Allradantrieb
Getriebeart Doppelkupplung-Automatik-Getriebe
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe s Tronic
Maximales Drehmoment 370 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 5.80 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 5.90 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 136 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 54 Liter
Länge 4.73 Meter
Höhe 1.43 Meter
Breite 1.84 Meter
Radstand 2.82 Meter
Wendekreis 11.60 Meter
Leergewicht 1.510 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.080 kg
Maximale Zuladung 570 kg
Kofferraumvolumen 480 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 965 Liter
Dachlast 90 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1900 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 30.650 Euro
Basispreis Testwagen 45.750 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 69.000 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 15 / 23 / 23

Foto-Quelle: Hersteller

Mini Clubman (2015): Der Kleine mit dem Lieferwagen-Flair

Die neue Generation des Mini Clubman soll sich auf Premium-Niveau in die Kompaktklasse einreihen und auch durch seine Tauglichkeit im Alltag und auf langen Strecken Punkte sammeln. Als Einsteiger ist der Mini Cooper Clubman mit 136 PS für 23.900 Euro zu haben. [Weiterlesen…]

Neue Technologie zur Umwandlung von Abgaswärme in Strom und Energie

Wenn man es sich mal überlegt, dann ist es ja schon genial, Abgase – eigentlich ein klassisches Abfallprodukt – bei Verbrennungsmotoren sinnstiftend zu nutzen. Etwa im Turbolader, um durch das Antreiben einer Turbine, bzw. eines Verdichterrads noch mehr Luft anzusaugen und dadurch eine höhere Motorleistung zu erzielen. Oder die Abgaswärme zu nutzen, um den Fahrzeuginnenraum zu heizen. Eine neue Technologie setzt genau hier an – geht aber einen entscheidenden Schritt weiter. [Weiterlesen…]

IAA 2015: Toyota C-HR Concept geht in die zweite Runde

Toyota schickt bereits die zweite Entwicklungsstufe des C-HR Concept auf die IAA nach Frankfurt. Dort kann man den Crossover-Hybrid aus der Mittelklasse noch bis zum 27. September live bestaunen. Scheinbar ist es auch nicht mehr allzu lang bis zur Serienproduktion. Die Markteinführung soll Ende des nächsten Jahres stattfinden.

Toyota C-HR Concept

[Weiterlesen…]

ÖPNV mal angenehm: Schwedische Popsängerin gibt Konzert im Bus

Ich vermeide den „Öffentlichen-Personen-Nah-Verkehr“, besser bekannt als „ÖPNV“, ja wo ich nur kann. Klar: ist im Grunde eine sehr sinnvolle Erfindung, aber vor allem volle Busse und Bahnen muss ich nicht unbedingt haben. Dass es aber auch entspannt zugehen kann, zeigt dieses nette Werbevideo hier.

Die Fahrgäste dürften sich leicht gewundert haben, als sie an diesem 7. September in den Bus stiegen und direkt in ein Konzert von Zara Larsson gerieten. Die schwedische Popsängerin performnte mit Mikro bewaffnet zwei Songs an Bord eines von drei neuen Elektrobussen in Göteborg. Wer sich jetzt fragt, wer Zara Larsson sein soll: Die blonde Schwedin ist ein ganz adrettes Pop-Sternchen, das eine Castingshow in Schweden gewonnen hat und mit Major Label-Deal gerade durchstartet. Mehr verrät euch Wikipedia.

Zum Hintergrund der Aktion: Seit letztem Sommer ist in Göteborg eine Buslinie im Einsatz, auf der drei Elektrobusse und sieben Elektrohybridbusse verkehren. Der Vorteil der Stromer: sie sind natürlich bedeutend leiser als ihre mit herkömmlichem Diesel betriebenen Konkurrenten. Die „Silent Bus Sessions“ genannte Aktionsreihe soll den Einsatz der neuen Busse auf charmante Art und Weise bewerben.

Silent Bus Sessions Zara Larsson Volvo ElectriCity

Silent Bus Sessions Zara Larsson Volvo ElectriCity

Sinn und zweck der Kampagne sind natürlich klar: Mit den Silent Bus Sessions soll demonstriert werden, wie leise die neuen Elektrobusse sind – der Geräuschpegel ist so niedrig, dass in diesen Bussen akustische Konzerte und Videoaufnahmen stattfinden können. Die Kooperation, aus der die neue Elektrobuslinie entstanden ist, heißt ElectriCity und umfasst Akteure aus Industrie, Hochschulen und der Stadt- und Regionalverwaltung.

„Für mich war es eine ganz besondere Aufnahmesession – weil ich dabei zum ersten Mal ‚Better You‘ gesungen habe und vor allem wegen der ungewöhnlichen Umgebung, bei der keiner der Fahrgäste wusste, was eigentlich los ist“, sagt Zara.

Video – Fahrbericht: 2015 Opel Corsa E OPC

opel-corsa-opc-02

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2015 Opel Corsa E OPC im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Opel Corsa OPC in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Opel Corsa OPC für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Corsa wurde am 20.08.2015 gefilmt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2015 Opel Corsa E OPC auf Youtube ansehen.

2015 Opel Corsa E OPC – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2015 Opel Corsa E OPC. Sein 1.6 Liter Motor (Turbo ECOTEC) verfügt über 207 PS (152 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 245 Nm, welches zwischen 1.900 und 5.800 (Overboost-Funktion 280 Nm) Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Opel Corsa OPC bei 230 km/h, von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Corsa innerhalb von 6.80 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (6-Gang Handschaltung).

opel-corsa-opc-01

2015 Opel Corsa E OPC – Verbrauchsangaben

Der NEFZ-Verbrauch des 2015 Opel Corsa E OPC wird von Opel mit 7.50 Litern Super auf 100 Kilometern angegeben. Bei einem Tankinhalt von 45 Litern ist im besten Fall eine Reichweite von ca. 600 Kilometern zu erreichen. Laut Opel beträgt der kombinierte CO2-Ausstoss 174 g/km.

2015 Opel Corsa E OPC – Preise

Die preiswerteste Einstiegsvariante (kleinster Motor, niedrigste Ausstattungsvariante, ohne Zusatzausstattung) des Corsa liegt bei 11.980 Euro. Der Testwagen Corsa kostete in der Grundkonfiguration bei Probefahrt 24.650 Euro, der Testwagenpreis lag bei circa 25.695 Euro.

Alles technischen Daten zum 2015 Opel Corsa E OPC im Überblick

Testfahrzeug 2015 Opel Corsa E OPC
Hersteller Opel
Bauform Kleinwagen
Motor 1.6 Turbo ECOTEC
Hubraum 1.6 Liter
Ps 207 PS
Kw 152 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 6-Gang Handschaltung
Maximales Drehmoment 245 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 6.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 7.5 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 174 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 45 Liter
Länge 4.02 Meter
Höhe 1.48 Meter
Breite 1.78 Meter
Breite mit Außenspiegel 1.94 Meter
Radstand 2.51 Meter
Wendekreis 11.00 Meter
Leergewicht 1.293 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 1.670 kg
Maximale Zuladung 377 kg
Kofferraumvolumen 280 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 1.090 Liter
Dachlast 75 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1200 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 580 kg
Einstiegspreis 11.980 Euro
Basispreis Testwagen 24.650 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 25.695 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 15 / 25 / 23

Foto-Quelle: Hersteller

IAA 2015: Borgward BX 7

Borgward BX-7 01

Obgleich der BX 7 als Reinkarnation der traditionellen deutschen Marke Borgward präsentiert wird, ist die seriennahe Studie im Grunde eine Investition aus China. Dennoch zeichnen europäische Zulieferer für die Entwicklung verantwortlich. Ob man das recht optimistische Ziel von mittelfristig 500.000 abzusetzenden Fahrzeugen erreichen kann, ist fraglich. Der Marktstart beginnt zunächst in China sowie in Schwellenländern und soll in den nächsten zwei Jahren auf Europa ausgeweitet werden. [Weiterlesen…]

IAA 2015: Opel zeigt seinen neuen Astra-Kombi – pardon: Astra Sports Tourer!

Auf der IAA in Frankfurt zeigt Opel erstmals die Kombi-Variante des nagelneuen Opel Astra. Erster Eindruck: Wirklich gut gelungen, der neue Opel Astra Sports Tourer!

Neuer-Opel-Astra-Sports-Tourer-01

Mir persönlich gefällt vor allem die Optik. Es lohnt ein Blick das Heck in der Seitenansicht. Ab der C-Säule verläuft die Fensterlinie geradezu coupéartig aus. Das kommt gut und ist kaum mit dem Vorgänger zu vergleichen. Und auch sonst stimmen bei der neuen Astra Sports Tourer-Generation die Proportionen in der Seitenlinie. Der Vorgänger wirkte immer etwas uninspiriert und wenig dynamisch.

Neuer-Opel-Astra-Sports-Tourer-03

Mit einer Länge von 4.702 Millimetern, einer Breite von 1.871 Millimetern und einer Höhe von 1.499 Millimetern, hat die neue Sports Tourer Generation identische Abmessungen wie ihr Vorgänger, bietet aber spürbar mehr Platz für Passagiere und Gepäck. Der neue Opel Astra Sports Tourer bietet ein maximales Kofferraumvolumen von 1630 Litern. Die Rückbank ist optional dreifach geteilt.

Neuer-Opel-Astra-Sports-Tourer-02

Erstmals lässt sich bei Opel der Kofferraum ohne Berührung oder Fernbedienung öffnen. So kann man das Gepäck auch dann verstauen wenn man alle Hände voll hat. In Kombination mit dem Schließ- und Startsystem „Keyless Open“ reicht beim neuen Astra ein Fußkick unter dem hinteren Stoßfänger und schon schwingt die Kofferraumklappe von selbst auf. Gleiches gilt beim Schließen: Ein kurzer Kick und die Klappe senkt sich sanft wieder herab.

Neuer-Opel-Astra-Sports-Tourer-04

Der Astra Sports Tourer basiert auf einer komplett neuen Leichtbau-Fahrzeugarchitektur, die ihn bis zu 200 Kilogramm leichter machen soll als bisher. In Verbindung mit den Motoren der neuen Generation soll der Kombi antrittsstärker und spritziger geworden sein. So arbeitet unter der Haube eine komplett neue Motorengeneration, deren Leistungsspanne von 70 kW / 95 PS bis 147 kW/ 200 PS reicht.

Erfreulich: Die Schalter- und Knöpfe-Flut im Cockpit wurde beim neuen Astra stark reduziert und fast alle der Infotainment-Funktionen in den Touchscreen integriert.