>

Rückblick: Neue Familienvans 2010

Das Jahr neigt sich dem Ende: Gute Zeit für einen kleinen Rückblick. Wenn das Jahr 2009, bedingt durch die Abwrackprämie, das Jahr der Kleinwagen war, dann ist 2010 das Jahr der Großen und Schnellen. Im Oktober wurde der Trend „amtlich“: Deutsche Autokäufer fahren wieder auf PS-starke Autos ab. Bleiben wir bei groß im Sinne von Autos für Familien. [Weiterlesen...]

Die Girls vom Autosalon 2010 in Paris: Bildergalerie

Bilder Autosalon Paris 2010: GirlsSie sind das Salz in der Suppe: auch auf dem Pariser Auto-Salon 2010 verzückten zahlreiche hübsche Damen die Besucher.

Hier eine nette Bildergalerie von noch netteren Damen direkt aus Paris: die Girls des Pariser Autosalons 2010!

[Weiterlesen...]

Lotus Reloaded: Modelloffensive mit Esprit, Eterne, Elise

Lotus Eterne

Von einer Morgendämmerung und Sonnenaufgang spricht Lotus in diesen Tagen selbst. Die legendäre britische Sportwagenschmiede präsentiert auf dem Automobilsalon Paris (2.-17.10.2010) neben dem Elite und dem Evora S insgesamt fünf neue Modelle für 2015. Deutlich wird dabei vor allem der im Sommer angekündigte Aufbruch zum Full Line-Sportwagen-Anbieter inklusive neuer Supersportwagen. [Weiterlesen...]

Video: alle Highlights vom Pariser Autosalon 2010

Alle Highlights des Pariser Autosalons 2010!

[Quelle: Car-News.TV]

Autosalon Paris 2010: die Concept Cars

Auf dem Pariser Auto-Salon 2010 feierten zahlreiche Concept Cars Weltpremiere. Darunter der Opel Astra “GTC Paris”, der Audi “quattro concept” oder der Jaguar “C-X75 Concept”.

[Quelle: Car-News.TV]

Autosalon Paris 2010: die Girls!

Sie sind das Salz in der Suppe: auch auf dem Pariser Auto-Salon 2010 verzückten zahlreiche hübsche Damen die Besucher.

[Quelle: Car-News.TV]

Audi quattro concept: Video

Nach der Vorstellung und unserer großen quattro concept-Bildergalerie, nun auch das erste Video vom Audi quattro concept! [Weiterlesen...]

Audi präsentiert Studie "quattro concept"

Audi quattro concept

Audi lässt die Katze aus dem Sack: die seit Monaten durch sämtliche Auto-Blogs geisternden Gerüchte um ein kleines Coupé im Stile der Audi e-tron-Studien wurden gestern bestätigt. Auf dem VW-Konzernabend gestern im Rahmen des Pariser Auto-Salons wurde die Studie „quattro concept“ vorgestellt. [Weiterlesen...]

Honda Jazz Hybrid

Honda Jazz Hybrid

Honda stellt auf dem Autosalon in Paris (2.-17.10.2010) den Jazz Hybrid vor. Er hat den selben 1,3-Liter-Motor mit CVT-Getriebe wie der Insight Hybrid zum Einsatz. Als vorläufigen Verbrauchswert nach EU-Norm nennt Honda 4,4 Liter auf 100 Kilometer sowie einen CO2-Ausstoß von 104 Gramm pro Kilometer. Der Jazz Insight ist das erste Hybridfahrzeug im Kleinwagensegment. Er kann zwar nicht mit reinem Elektroantrieb fahren, verfügt aber über die Möglichkeit des so genannten Segelns. Das heißt, bei mittlerer Belastung und niedriger Geschwindigkeit schaltet sich der Verbrennungsmotor ab statt abzubremsen, wenn der Fuß vom Gas genommen wird, und das Fahrzeug rollt bei laufendem E-Motor weiter.

Die IMA-Batterie und die Leistungssteuerungseinheit wurden in den Bereich unter dem Kofferraumboden integriert, so dass der Kofferraum das normale Volumen von 300 Litern behält und die „Magic Seats“-Sitze wie bei den konventionellen Jazz-Modellen ein- und hochgeklappt werden können. So kann der Kofferraum des Jazz Hybrid auf erstaunliche 831 Liter (VDA) erweitert werden. Um hohe Gegenstände im Auto unterzubringen, können die Sitzflächen wie Kinositze hochgeklappt werden.

Der Honda Jazz Hybrid wird in Europa ab Frühjahr 2011 erhältlich sein.

[Quelle: Auto-Medienportal.net]

Elektro-Roller-Studien von Smart und Mini

Eines der größten Probleme der angestrebten Elektrifizierung unserer Mobilität stellt aktuell noch die geringe Kapazität und somit Reichweite der Akkus dar. Als klassische Metropolen-Vehikel, mit denen lediglich überschaubare Strecken zurückgelegt werden, sind Mofas Motorroller natürlich besonders geeignet. Was liegt also näher, als moderne E-Motor-Technik in diese Zweiräder zu stecken. Das dachten sich auch die Scooter-Boys bei Mini und Smart und haben eigene Roller-Studien entwickelt, netterweise ein bißchen Design drumrum drapiert und somit für eine kurzweilige Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für ihre unausgelasteten Design-Büros gesorgt. [Weiterlesen...]