Rückblick: Neue Familienvans 2010

Das Jahr neigt sich dem Ende: Gute Zeit für einen kleinen Rückblick. Wenn das Jahr 2009, bedingt durch die Abwrackprämie, das Jahr der Kleinwagen war, dann ist 2010 das Jahr der Großen und Schnellen. Im Oktober wurde der Trend „amtlich“: Deutsche Autokäufer fahren wieder auf PS-starke Autos ab. Bleiben wir bei groß im Sinne von Autos für Familien.

Da verlässt MINI mit dem neuen Countryman den Pfad des Originals und baut das britische Kultauto der 60er Jahre zum ersten Mal mit über 4 Metern Länge (Verkaufsstart: September 2010). Für junge Familien, denen der Cooper zu klein geworden ist. Verrat oder logische Weiterentwicklung der Modellpalette?

Wie auch immer, bei den Familienautos, speziell den Vans und Minivans, gelten vor allem 3 K.O.-Kriterien: Viel Platz und Stauraum, flexible Sitze und komfortable Schiebetüren müssen sie haben. Weil Opel Letzteres auf einer Länge von knapp 4,30 Metern nicht umsetzen konnte, feierten im März 2010 die „Selbstmördertüren“ im Meriva ihre Auferstehung – ein Novum in der Klasse der Kompaktvans. Sie wurden 1961 in Deutschland verboten und 2006 wieder zugelassen. Der Opel Meriva macht den Anfang wurde (dafür?) jetzt mit dem Goldenen Lenkrad 2010 ausgezeichnet.

Zeitgleich kam der 7-Sitzer VW Sharan 2.0 raus – jetzt mit Schiebetüren hinten. Der punktet auch bei den anderen wichtigen K.O.-Kritierien: Die 2. und 3. Sitzreihe lässt sich komplett im Wagenboden versenken, wodurch eine 2 m lange Ladefläche entsteht. Sitze muss man im neuen Sharan nicht mehr ausbauen.

Im Oktober 2010 folgte die Neuauflage des VW-Konzernbruders Seat Alhambra, vorgestellt in DER Autofarbe 2010 – Braun. Das gehört auch irgendwie zu diesem kleinen Rückblick hier: Brown is 2010 new in town! Ob das gefällt, darüber lässt sich streiten. Unbestritten ist: Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Alhambra 22 cm länger und 9 cm breiter.

Für die 2. Generation Mazda 5, Verkaufsstart war ebenfalls im Oktober 2010, sind Schiebetüren keine neue Erfindung und das flexible Sitzsystem namens “Karakuri V” auch nicht. So ausgerüstet verkaufen die Japaner ihren Familienvan schon immer. Am neuen Mazda 5 wurde vor allem das Außendesign geändert und dazu gibt es neue sparsamere Motoren.

Fehlt noch der 1. Ford mit Schiebetüren in Europa. Der neue Ford Grand C-MAX mit 3. Sitzreihe und 2 Schiebetüren ist ganz frisch wie die 2. Generation Ford C-MAX mit herkömmlichen 4 Türen seit November 2010 im Handel – als EcoBoost Benziner, den neuen kleineren und sparsameren Motoren von Ford. EcoBoost – die wohl kreativste Bezeichnung für „Downsizing“-Motoren. Und da schließt sich der Kreis zu den Kleinen, in dem Fall kleinen Motoren. Aber fragt man Familien, sagen die: “Kein Van mehr ohne Schiebetüren!” Im nächsten Jahr wird sich zeigen, ob Opel, VW, Ford und Mazda mit ihren Modellen alles richtig gemacht haben.

Neue Familienvans 2010 Länge Breite Höhe Türen & Sitze
Opel Meriva 4,28 1,81 1,62 5-Sitzer mit hinten angeschlagenen Türen „FlexDoor“. Kann mit Sitzsystem „FlexSpace“ ohne einen Sitz ausbauen zu müssen zum 4-Sitzer umgerüstet werden.
VW Sharan 4,85 1,90 1,73 7-Sitzer mit Schiebetüren. Die 3. und 2. Sitzreihe lassen sich mit Sitzsystem „Easy Fold“ komplett im Wagenboden versenken.
Seat Alhambra 4,85 1,90 1,73 7-Sitzer mit Schiebetüren. Die 3. und 2. Sitzreihe lassen sich mit Sitzsystem „Easy Fold“ komplett im Wagenboden versenken.
Mazda 5 4,59 1,75 1,62 7-Sitzer mit 2 serienmäßigen Schiebetüren. Die 3. und 2. Sitzreihe lassen sich mit Sitzsystem “Karakuri V” komplett im Wagenboden versenken.
Ford Grand C-MAX 4,52 1,86 1,68 7-Sitzer mit 2 serienmäßigen Schiebetüren. Bei wegeklapptem Mittelsitz der 2. Reihe entsteht ein Gang zur 3. Sitzreihe.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]