Fiat Abarth 595 Competizione – andere Manieren by AutoEmotionenTV

Manieren und soziales Verhalten sind ein Thema für sich. Jeder empfindet anders und hat andere Vorzüge wie sein Gegenüber sich verhalten sollte und umgekehrt. Andere und keine Manieren sind uns, auch was das Thema Automobile angeht, am liebsten. Vorne
Der Fiat Abarth 595 Competizione knallt, röchelt und macht unverschämt süchtig. Unausgeglichen kann er eine Sache besonders gut, ungestüm nach vorne preschen. Wir hatten vergangenes Jahr die Möglichkeit bei Make it your Race teilzunehmen. Eine von Abarth gesponserte Rennfahrer(Innen) Castingshow. Mit einem Assetto Corse haben wir unter Anleitung von verschiedenen Coaches wie Alex Fiorio und Christian Menzel, es unter die letzten 8 von über 30.000 Bewerbern im Vorfeld geschafft. Mangelnde Disziplin und Nervenverlust haben uns damals den Einzug in das Finale gekostet. Es war ein Riesenspaß und ein tolles Team. Zurück zu unserem 595 Competizione.595 Die Sabeltsitze umschlingen einen förmlich. Das Fahrwerk ist sehr straff abgestimmt und schnelle, enge Kurven sind genau sein Element. Unser Wagen ist dank des verschreckten Frühlings mit Pirelli SottoZero Winterreifen ausgestattet. Daher ist vorsicht geboten, denn ständig giert der Abarth nach entsprechender Bewegung wie ein ausgehungerter Skorpion auf Beutezug um jede Kurve.Monza Die Monzaauspuffanlage ist auch der Grund für lange Gesichter von weiteren Verkehrsteilnehmern. Zuerst sehr fröhlich gestimmt, der 500er ist einfach ein Womanizer, dennoch sobald wir den richtigen Moment beim Gasgeben bestimmen, wirken die Gesichter recht erschrocken. Front Der Competizione faucht wütend, der Ladedruck schnellt auf über 1,2 bar und er knallt nach nach kurzem Luftholen nach vorne. Einzige Abkühlung ist der formschöne Aluschaltknauf für die schwitzigen Hände. Ein Fazit erspare ich mit an dieser Stelle, seht selbst in welch dunklen Ecken wir unterwegs waren. Details Und das wir italienische Wagen mit Charakter und liebevollen Details mehr als gut finden, habt Ihr bestimmt schon gemerkt. Oder? (DM , AutoEmotionenTV)

Vorgestellt: Abarth 695 Tributo Ferrari

Der Abarth 695 Tributo Ferrari ist eine Zusammenarbeit zwischen Enzo Ferrari und Carlo Abarth. Letzterer ist heute Namensgeber für leistungsstarke Fiatmodelle. Der Abarth 695 Super Sport, in den 1960ern Hubraum-Spitzenreiter, wird damit honoriert. [Weiterlesen…]

Punto SuperSport: Leistungsstärkster Straßenflitzer von Abarth

Leistungsmerkmale wie 180 PS und 5.750 Umdrehungen in der Minute waren bei Abarth bislang nur Rennwagen und Sondermodellen vorbehalten. Mit dem Punto SuperSport gibt es jetzt aber ebendiese Daten auch für die öffentliche Straße. In 7,5 Sekunden von null auf 100 ergibt sich das Tempolimit bei 216 km/h. Die Italiener zeigen sich mit ihrem Highend-Straßenmodell aber besonders beim Preis großzügig. Für 21.900 Euro zeigt man wohl so manchem Segmentrivalen die lange Nase. [Weiterlesen…]

Video: Fiat 500 Abarth – Make it your Race 2012

Herzlich willkommen zu einer etwas anderen Ausgabe von AutoEmotionenTV. Wir waren gerade dabei den Fiat 500 Abarth für unser Magazin zu fahren, da haben wir von dem Wettwerb „Make it your Race 2012“ Wind bekommen. Eine von Abarth organisierte Talentshow, welche sich an alle Amateur-Rennfahrer richtet zwischen 18-40 Jahren. Voraussetzung ist keine Rennlizenz zu besitzen und natürlich eine Menge Benzin im Blut. Dies sollte in einem Clip, welcher der Bewerbung hinzugefügt wird, unter Beweis gestellt werden. Ein internationaler Aufruf wird es der Jury mit Sicherheit nicht leicht machen, die oder den richtigen Kanditaten zu finden. Später entscheiden natürlich Teamfähigkeit, Ausdauer und Disziplin das Weiterkommen um Runde für Runde. Einsendeschluss ist der 1. April.
Wir haben uns einfach in den Finger gestochen und in folgendem Clip könnt Ihr sehen was passiert ist. Der komplette Fahrbericht mit der italienischen Kanonenkugel folgt. Jetzt erstmal viel Spass: „Bloodfuel – Team AutoEmotionenTV“ (DM, AutoEmotionenTV)

Fiat 500 Abarth Werbespot: Hausarrest für Charlie Sheen!

Das Charlie Sheen einer der konsequentesten Selbstdarsteller Hollywoods ist, dürfte jedem klar sein. Allerdings gehört zu seiner Wesensart auch eine gehörige Portion Selbstironie und die stellt er aktuell im neuen Webespot zum Fiat 500 Abarth unter Beweis. Darin wird Charlie Sheen mit Fußfessel gezeigt. Das mit einem Böser-Bube-Image in der kommerziellen Welt einiges anzufangen ist, scheint somit wiedermal bewiesen. [Weiterlesen…]

Neue Abarth Performance-Kits

Abarth_Performancekits.jpg

Auf dem diesjährigen Automobilsalon in Paris (2. – 17.10.2010) wird auch der italienische Veredler Abarth vertreten sein. Der Tuner hat zwei neue Performance-Kits namens „Esseesse“ für den Abarth Punto Evo und den Abarth 500C im Gepäck.

[Weiterlesen…]

Die Fiat 500 Ferrari Dealers Edition von Pogea Racing

Pogea Racing hat es erneut geschafft, einen schönen und rassigen Wagen zu einem Meilenstein der Tuninggeschichte umzubauen. Als Basis nahm sich das Tuningteam vom Bodensee diesmal den Fiat 500 Abarth in der Ferrari Dealers Edition vor. [Weiterlesen…]

Abarth Punto Evo und Abarth 500C: neue Videos

Mit dem Abarth Punto Evo und dem Abarth 500C bringt Fiat, respektive Haus- und Hoftuner Abarth in diesem Sommer zwei Modellneuheiten in den Handel. Der AbarthPunto Evo mit einem Basispreis von 19 500 Euro tritt die Nachfolge des Abarth Grande Punto im Segment der kompakten Sportlimousinen an. Der Abarth 500C (ab 21 000 Euro) soll vermehrt auch Frauen für die Sportmarke von Fiat gewinnen. [Weiterlesen…]

Fiat Punto Evo von Abarth in Genf

Fiat Punto Evo Abarth

Bereits seit 60 Jahren sorgt die italienische Fiat-Tochter Abarth für mehr sportliche Dynamik auf den Straßen. Auf dem Genfer Autosalon werden die Italiener ihren neuesten Wurf präsentieren: den Punto Evo. Aus einem turbogeladenen 1,4 Liter-Triebwerk schöpft der Kleinwagen nach der Behandlung 163 PS und entwickelt so ein maximales Drehmoment von soliden 250 Newtonmetern.
Die neue Höchstgeschwindigkeit beziffert Abarth auf 213 Stundenkilometern, für den Sprint aus dem Stand auf die 100 km/h-Marke benötigt der Punto Evo 7,9 Sekunden. [Weiterlesen…]

Fiat 500 Cabrio "500C" in der Abarth-Version

Fiat 500C Abarth

Auch das offene Spaßauto 500C wird künftig unter dem Zeichen des Skorpions auftreten: Fiat kündigte an, den Kleinwagen in einer Version der Tochterfirma Abarth auf den Markt zu bringen. Der Abarth 500C kommt mit einem 1,4 Liter-Turbomotor mit 140 PS und einem maximalen Drehmoment von 206 Nm, wodurch er binnen 8,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt und eine Spitzengeschwindigkeit von 205 km/h erreicht. [Weiterlesen…]