Porsche Panamera als 491 PS starkes Elektroauto

Ein Porsche Panamera als Spritsparwunder? Das muss doch gehen, dachten sich die drei Brüder vom österreichischen Batterie-Spezialisten Kreisler Electric und senkten den Spritverbrauch durch den Umbau des Sportwagens in einen waschechten Elektro-Racer von 9,1 Litern auf 0,0 Liter je 100 Kilometer. Herausgekommen ist ein 491 PS starkes Elektroauto, dass sogar den Ausgangs-Panamera mit Verbrennungsmotor sowie den Tesla Model S verbläst.

Normal lieben Porsche-Fans ihren Wagen für einen kernigen Sound und für den kräftigen Anzug. Zumindest mit Ersteren ist es seit dem Porsche Panamera von Kreisel Electric aus Österreich nun vorbei. Dennoch zieht das 491 PS starke Elektroauto immer noch kräftig an den Seilen. In nur vier Monaten haben die drei Brüder, die den Familienbetrieb im österreichischen Freistadt leiten, einen alternativen Antrieb für den Schwaben-Flitzer konstruiert und Realität werden lassen.

Porsche-Panamera_Kreisel-Electric_2016_01

Herausgekommen ist ein Stromer, der sogar 70 PS mehr hat als die normale Variante mit Verbrennungsmotor. Der umgebaute Elektro-Racer überträgt seine Kraft über das serienmäßige Siebengang-Getriebe. Die verbauten Elektromotoren bringen satte 770 Nm auf den Antriebsstrang. Bei einem mit 300 km/h angegebenen Top-Speed kann sogar ein Tesla Model S nicht mithalten und wird verblasen. Dennoch liegt die Reichweite trotz dem Leistungsplus bei Tesla-ähnlichen 450 Kilometern.

Porsche-Panamera_Kreisel-Electric_2016_02

Möglich macht das natürlich eine Gewichtseinsparung und so ist das Akku-Pack mit einer Nennkapazität von 85 kWh durch den T-förmigen Aufbau und die ohnehin kompakte Bauweise etwas leichter als der Lithium-Ionen-Akku im Tesla-Pendant. Der nur 510 Kilogramm schwere Batteriespeicher findet nun dort Platz, wo beim klassischen Modell der Benzintank sitzt. Mit einem Schnellladegerät ist der Akku nach 4,5 Stunden schon wieder voll. Es besteht aber auch die Möglichkeit einer DC-Schnellladung. Dann ist die Akkukapazität nach nur einer Stunde wieder bei 80 %. Nur leider wird der Elektro-Porsche ein Einzelstück bleiben, wenn sich nicht noch ein Großserienhersteller dafür interessiert, denn das kleine Unternehmen kann eine Serienfertigung dieses Modells aufgrund der durch viel Handarbeit hervorgerufenen hohen Kosten alleine nicht stemmen.

Bilder: © Kreisel Electric

Trackbacks

  1. […] Porsche Panamera als 491 PS starkes Elektroauto, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]