Allround-Sommerreifen: Der Michelin CrossClimate +

ANZEIGE: Ein Sommerreifen, der auch bei Eis und Schnee seinen Mann steht, könnt ihr euch jetzt mit dem neuen Michelin CrossClimate + holen. Dabei handelt es sich um eine stark verbesserte Version des beliebten Vorgängermodells, das dank des breiten Temperaturbereiches und seines speziellen Profils sowohl bei großer Hitze als auch bei kühlen Temperaturen optimalen Grip bieten soll. Wir stellen euch den Reifen, den ihr in 41 Dimensionen und Größen für 15- bis 18-Zoll-Räder bestellen könnt, einmal genauer vor.

[Weiterlesen…]

Michelin „Every Gesture Counts“: Passion Reifen

Der Reifenhersteller Michelin gibt in der aufwendig produzierten Video-Serie „Every Gesture Counts“ (engl. „Jeder Handgriff zählt“) Einblicke in die eigene Firmenphilosophie, zieht Parallelen zu anderen Branchen und zeigt, das Reifenherstellung noch viel mit Handwerk zu tun hat. Um das zu verdeutlichen, haben die Produzenten mit Edel-Schmieden wie der Motorenfertigung von AMG oder der französischen Sonnenbrillenmanufaktur Vuarnet zusammengearbeitet. Sechs Episoden lassen euch an der Entstehung eines neuen Reifens, von der Entwicklung im Labor bis zum fertigen Produkt, welches das Lager verlässt, teilhaben. Alle sechs Folgen haben wir hier für euch zusammengestellt.

[Weiterlesen…]

Performance-Reifen im Tracktest: Michelin Pilot Sport Cup 2

Wer mit seinen Fahrzeug sportlich unterwegs sein möchte, für den zählen oft ein kräftiger Motor und ein gutes Fahrwerk. Vergessen wird dabei oft die wichtige Aufgabe der Reifen, die das Bindeglied zwischen Fahrzeug und Asphalt sind. Auf den wenigen Quadratzentimeter, mit der die Reifen auf dem Asphalt aufliegen, werden mitunter extrem hohe Kräfte übertragen. Ob nun beim Beschleunigen, Verzögern oder Querkräfte bei Kurvenfahrten – besonders hohe Anforderungen werden dabei von Sportreifen verlangt. Was ein solcher Reifen leisten aber auch aushalten muss, zeigte uns der Reifenhersteller Michelin mit dem Pilot Sport Cup 2 im südfranzösischen Le Castellet.

Michelin_03_pr

[Weiterlesen…]

Porsche und Michelin: 50 Jahre gemeinsame Entwicklung gipfeln im Porsche 919 Hybrid

Porsche und Michelin, das sind 50 Jahre Zusammenabeit in der gemeinsamen Entwicklung von High Performance-Reifen. Diese Tradition gipfelte 2014 im LMP1-Renner Porsche 919 Hybrid. Der Hybrid-Rennwagen startete beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans und geigte vom Start weg groß auf. [Weiterlesen…]

MICHELIN Road-Stories: „Porsche Carrera Cup – Porsche Appassionato!“

Die „Michelin Road Stories“ lassen uns in ihrer neuesten Folge erneut hinter die Kulissen des internationalen Rennsports schauen. Dieses Mal begleiten wir eine junge Italienerin beim Porsche Carrera Cup in Imola. [Weiterlesen…]

MICHELIN Road-Stories: „Porsche 918 Spyder“

Frank-Steffen Walliser fackelte nicht lang, als man ihn 2010 fragte, ob er die Gesamtprojektleitung für die Entwicklung des Porsche 918 Spyder übernehmen wolle. Wann bekommt man schon einmal die Gelegenheit die Speerspitze des Porsche-Programms entscheidend zu gestalten? [Weiterlesen…]

MICHELIN Road-Stories: „Historische Rallye Monte Carlo“

2012 nahm Motorsport-Fan Pierre Charbonnier zum ersten Mal an der historischen Rallye Monte Carlo teil. Sein Rallye-Bolide: eine auf dem 2CV basierende Citroen Dyane mit 26 PS. Damit fuhr Pierre zwar nur auf den 214. und somit letzten Platz, doch ging es dem sympathischen Franzosen bei seiner ersten Teilnahme nur darum, überhaupt anzukommen. [Weiterlesen…]

MICHELIN Road-Stories: „Das legendäre Ace Café in London“

Im nächsten Teil der „Michelin Road Stories“ wird es kulturell, motorkulturell! Das legendäre, 1938 eröffnete „Ace Café“ nordwestlich von London spielte vor allem in der Motorrad-Szene Englands eine wichtige Rolle als Treffpunkt und Veranstaltungsort. Zudem prägte das Café auch wesentlich den Begriff „Café Racer“ – zu Rennmaschinen umgebaute Serienmotorräder. Doch auch in der englischen Sportwagen-Szene hat sich das Ace Café als wichtiger Treffpunkt etabliert. Maßgeblichen Anteil daran hatte der Engländer Mark Wilsmore. [Weiterlesen…]

MICHELIN Road-Stories: „Goodwood – der Spaß an der Geschwindigkeit“

Das Festival Of Speed im südenglischen Goodwood ist sehr wahrscheinlich eine der spannendsten Automobilveranstaltungen weltweit. Die Geschichte von Goodwood geht auf das Jahr 1936 zurück, als der „Duke of Richmond“, Frederick Gordon-Lennox, auf seinem Grund und Boden ein privates Bergrennen veranstaltete. Seit 20 Jahren findet das Goodwood Festival Of Speed nun als Motorsportveranstaltung irgendwo zwischen Concours D`Elegance und Rennveranstaltung statt. Natürlich lässt es sich auch Michelin nicht nehmen, regelmäßig Präsenz in Goodwood zu zeigen. [Weiterlesen…]

MICHELIN Road-Stories: „Kraftvoll in die Zukunft: der elektrische Sport-GT Furtive eGT“

Der „Furtive eGT“ von Exagon Motors dürfte hierzulande relativ unbekannt sein. Kein Wunder, wird der französische Elektro-Sportwagen doch lediglich in einer höchst exklusiven Stückzahl von 150 Einheiten komplett von Hand gefertigt. Dabei ist der Furtive eGT nicht nur atemberaubend schön, auch die Technologie unter seinem Blechkleid hat es in sich: Exagon-Gründer Luc Marchetti verspricht eine Reichweite von 310 Kilometern, eine Beschleunigung von null auf hundert km/h in gerade einmal 3,5 Sekunden und eine abgeregelte (!) Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h! [Weiterlesen…]