Sondermodell SX4 "limited" von Suzuki

Suzuki SX4 limited_2.jpg

Der SX4 von Suzuki ist ab sofort als hochwertiges Sondermodell „limited“ erhältlich. Zu den exklusiven Extras des Crossover von Suzuki zählen Lederlenkrad, Sitzheizung, CD-Radio mit Lenkradbedienung, Klimaautomatik mit Pollenfilter und das „Keyless-Start“-System, welches Einsteigen und Starten ohne Schlüssel ermöglicht.

Verfügbar ist der SX4 „limited“ in den vier hochwertigen Metallic-Lackierungen „Smoky Green“, „Cosmic Black Pearl“, „Sunlight Copper“ und „Silky Silver“. Komplettiert wird das Outfit des SX4 „limited“ durch ein dezentes Außendekor und den „limited“-Schriftzug auf den Fußmatten.

Zur Auswahl stehen zwei spritzige Motoren, ein 1,6 Liter Benzinmotor mit variabler Ventilsteuerung VVT und Multipoint-Einspritzung, welcher es auf 120 PS Leistung bringt und ein 135 PS starker 2,0 Liter-Dieselmotor. Serienmäßig für den SX4 „limited“-Diesel ist der Allradantrieb i-AWD. Über eine elektromagnetische Lamellenkupplung wird die Antriebskraft auf alle vier Räder verteilt, was auch auf rutschigen und glatten Straßen für ein sicheres Vorwärtskommen sorgt.  Ein Höchstmaß an Sicherheit garantieren sechs Airbags, ISOFIX Befestigungen für den Kindersitz, 4-Kanal-Antiblockiersystem und das elektronische Stabilitätsprogramm ESP.

Als Benziner mit Frontantrieb ist der SX4 „limited“ ab sofort für 18 490 Euro erhältlich. Für einen Allrad-Benziner müssen 19 990 Euro bezahlt werden. Ein Allrad-Diesel kostet 21 990 Euro. Gebenüber einem Sondermodell mit vergleichbarer Ausstattung punktet der Suzuki SX4 „limited“ mit einem Preisvorteil von 1 000 Euro.

(Foto: Suzuki/Auto-Reporter.NET)

Suzuki Swift S-Concept: GTI auf japanisch?

Suzuki Swift S Concept

Auf dem Genfer Auto-Salon im März 2011 will Suzuki die Studie eines sportlichen Swift zeigen. Bislang hüllt sich Suzuki zu Details in Schweigen, die erste verfügbare Skizze lässt jedoch einen aggressiver gestylten Suzuki Swift erwarten. Der Suzuki Swift S-Concept punktet mit weit ausgestellten Radhäusern, einem Heckspoiler im Rennsport-Style und einer mit dickem Spoilerwerk ausgestatteten Front. [Weiterlesen…]

Pressepräsentation: Suzuki Kizashi Sport

Suzuki_Kizashi_Sport.jpg

Suzukis sportlicher Neuer hört auf den Namen Kizashi. Das bedeutet ins Deutsche übersetzt soviel wie „Vorgeschmack auf etwas Großes“. Zu was der Wagen tatsächlich fähig ist, konnten Vertreter der berichtenden Zunft bei der aktuellen Pressepräsentation beurteilen.

[Weiterlesen…]

Autosalon: Suzuki Kizashi

Suzuki_Kizashi.jpg

Unter dem für hiesige Verhältnisse gewöhnungsbedürftigen Namen Kizashi präsentiert der japanische Autohersteller Suzuki sein neues Topmodell auf dem Pariser Autosalon (2.-17.10.2010).

[Weiterlesen…]

Suzuki Swift Facelift 2011

Suzuki_Swift.jpg

Der Swift ist das erfolgreichste Modell des japanischen Herstellers Suzuki. Jetzt wurde die vierte Generation der Presse vorgestellt. [Weiterlesen…]

Suzuki Kizashi: die Preise

Suzuki Kizashi Preis

Suzuki hat die Preise seiner neuen Mittelklasselimousine Kizashi bekannt gegeben. Mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb kostet das neue Topmodell des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten 26.900 Euro. Mit Allradantrieb und CVT-Getriebe bietet Suzuki den Kizashi vollausgestattet für 29.900 Euro an. [Weiterlesen…]

Suzuki Swift geht in Produktion

suzuki_logo.jpgAm heutigen Tag hat die Produktion des neuen Suzuki-Modells Swift im Werk Esztergom in Ungarn begonnen. Damit wird das Werk der Magyar Suzuki Motor Corporation zum weltweit ersten Produktionsstandort des neuen Modells.

Der Suzuki Swift soll im Herbst dieses Jahres auf dem europäischen Markt erhältlich sein. Zwei Motorvarianten werden dann zur Verfügung stehen: der durch sein Downsizing-Konzept äußerst sparsame 1.2-Liter-Benziner mit einer Ventilsteuerung, die doppelte Variabilität besitzt, sowie einer Leistung von 69 kW/94 PS. Des Weiteren wird der 55kW/75PS-starke 1.3-Liter-Dieselmotor mit ebenfalls reduziertem Verbrauch angeboten.

Unter den geladenen Gästen waren unter anderem der ungarische Wirtschaftsminister György Matolcsy, der japanische Botschafter Tetsuo Ito, der Bürgermeister der Stadt Esztergom, Tamàs Meggyes sowie Osamu Suzuki, der Präsident und CEO der Suzuki Motor Corporation.

Suzuki Swift 2011: Erlkönig-Video

Suzuki Swift 20112011 will Suzuki die neue Generation seines Swift auf den Markt bringen. Aktuell testen die Japaner den 2011-er Suzuki Swift bereits ausgiebig auf dem Nürburgring. Wir haben ein erstes Video vom Suzuki Swift-Erlkönig bei Tests in der Eifel! [Weiterlesen…]

Neuer Suzuki Grand Vitara (Facelift 2010)

Suzuki Grand Vitara 2010

Der Suzuki Grand Vitara wurde einer Überarbeitung unterzogen und präsentiert sich künftig mit neuen Details in der Ausstattung und einem Euro5-Motor. Zudem wird der Preis aller Modelle um 2.000 Euro gesenkt, was zur Folge hat, das einige Modelle bereits ab 19.900 Euro erhältlich sein werden. Die Ausstattungsvarianten City und Comfort präsentieren sich in Zukunft serienmäßig mit 16-Zoll-Aluminium-Rädern. Das Fünftürer-Modell des Comfort wird zudem ab Werk mit Xenon-Scheinwerfern ausgestattet. [Weiterlesen…]

Rückruf für Suzuki Alto

suzuki_logo.jpgMögliche Probleme mit dem Benzintank sind der Grund für eine Rückrufaktion des japanischen Herstellers Suzuki, die in Deutschland 9.244 Fahrzeuge des Kleinstwagens Alto betrifft. Nach Angaben des Herstellers wurden in einigen Fahrzeugen eine Unregelmäßigkeit im Tank bemerkt, die bei den betroffenen Fahrzeugen des Baujahres 2009 für Undichtigkeiten an der Kraftstoffpumpe führen könnte.
Das japanische Unternehmen Nissan prüft indes, ob auch das baugleiche Modell Nissan Pixo betroffen ist – vorsorglich wurden bereits 4.137 Fahrzeuge, die zwischen März und August 2009 hergestellt wurden, in die Werkstätten beordert.