Subaru WRX STI: Rund 310 PS für den Allrad-Sportler

Schon mehr als 20 Jahre am Markt, wird es einmal wieder Zeit für ein Facelift für die wohl kompromissloseste Kompaktlimousine der Welt, den Subaru WRX STI. In den USA wird es auch eine abgespeckte Version geben, aber hierzulande gibt es rund 310 PS für den Allrad-Sportler. Alle Fakten dazu gibt es für euch in unseren News.

Flache Linienführung, große Lufteinlässe und eine richtig große Pommes-Theke am Heck – das hat den sportlichen Fünftürer Subaru WRX STI über viele Jahre hinweg zu einer festen Größe im Allradgeschäft werden lassen. Doch nach vielen Jahren am Markt wurde es nun wieder einmal Zeit für eine Überarbeitung. Die fällt optisch relativ behutsam aus, dafür wurde aber an der Technik ordentlich nachgebessert und optimiert.

Subaru WRX STI_2017_01

Auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit wurde jetzt der neu aufgelegte Allrad-Sportler vorgestellt. An der Front fallen vor allem ein überarbeiteter Kühlergrill, größere Lufteinlässe in der Front und frisch gestylte LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht auf. Im Innenraum wird es dann schon ziemlich komfortabel für eine sportliche Kompaktlimousine: elektrisch verstellbare Recaro-Sportsitze und höherwertige Materialien sorgen für einen edleren Look und verstärkte Seitenscheiben, neue Türdichtungen sowie Änderungen an der Windschutzscheibe sollen das Geräuschniveau in der Fahrgastzelle senken. Neu sind auch ein 7-Zoll-Touchscreen, ein Head-Up-Display sowie das Infotainmentsystem Starlink.

Subaru WRX STI_2017_02

Die Kunden in den USA sollen eine entschärfte Version mit einem 2,0-Liter-Turbomotor mit 272 PS ordern können. Der wird in Deutschland erst gar nicht angeboten, denn hier setzt man lieber gleich auf den bekannten 2,5 Liter großen Vierzylinder-Turboboxermotor mit nunmehr 309 PS (Wert für den US-Markt). Das Top-Modell verfügt natürlich über den serienmäßigen Allradantrieb und auch über ein modifiziertes DCCD (Driver’s Control Center Differential System), das als Mittendifferenzial dank elektronischer Steuerung ein besseres Ansprechverhalten verspricht. Auch die Bremsanlage von Brembo wurde großzügiger dimensioniert. Für eine verbesserte Traktion und für mehr Grip sorgt das AVH-System (Auto Vehicle Hold), was die alte Berganfahrhilfe ablöst. In Deutschland wird der WRX voraussichtlich im Spätsommer 2017 auf den Markt kommen. Zu welchem Preis ist bislang allerdings noch nicht bekannt.

Bilder: © Subaru

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]