Updates bei Subaru: Forester und Outback werden überarbeitet

Für das Modelljahr 2016 gibt es einige Updates bei Subaru – Forester und Outback werden technisch und auch optisch überarbeitet. Für die beiden Allrad-Klassiker gibt es in diesem Jahr eine neugestaltete Frontpartie, Neuerungen am Heck, einen aufgewerteten Innenraum sowie neue Assistenzsysteme.

Ganz markant sind die Updates beim Subaru Forester an der Fahrzeugfront. Hier gibt es Design-Veränderungen am Kühlergrill, am Stoßfänger und an den Scheinwerfereinheiten. In den höheren Ausstattungslinien ab der Version Forester Exclusive sind LED-Scheinwerfer mit LED-Fernlicht und dynamischem Kurvenlicht sogar serienmäßig an Bord. Auch am Heck wurde nachgeschärft und so findet man dort jetzt überarbeitete Heckleuchten. Auch die Nebelschlussleuchte arbeitet nun mit moderner LED-Technik. Im Innenraum sollen neue Oberflächen für eine höhere Wertigkeit sorgen. Die Preise vom Basismodell 2.0X Trend nach dem Update starten bei 25.900 Euro.

Subaru-Forester_2016_01

Aufgefrischt wurde auch beim Outback, aber hier hat man sich mehr um die inneren Werte gekümmert. In der Top-Version „Sport“ gehören Totwinkel-, Spurwechsel- und Querverkehrassistent ab sofort zur Serienausstattung, in die auch das bekannte System „Eyesight“ integriert ist. Das umfasst neben den neuen Sicherheitssystemen auch einen Notbremssystem mit Kollisionswarner, einen Anfahr-Kollisionswarner, eine adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung sowie einen Spurhalte- und Spurleitassistent. Die Preise für den Outback 2.5i starten bei 35.900 Euro. Den Diesel gibt es schon ab 34.400 Euro.

Subaru-Outback_2016_01

Bilder: © SUBARU Deutschland GmbH, Friedberg

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Updates bei Subaru: Forester und Outback werden überarbeitet, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]