Jaguar XJR575: 575 PS für die Luxus-Limousine

Jetzt kommt mit dem Jaguar XJR575 eine 575 PS starke Luxus-Limousine. Der 5,0-Liter-V8-Kompressorbenziner schickt seine Kraft an die Hinterräder und beschleunigt die große Raubkatze in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Alle weiteren Details zur edlen Sport-Sänfte bekommt ihr in unseren News.

Der XJ hat ein Facelift bekommen und mit dem Jaguar XJR575 rollt nun eine 575 PS starke Luxus-Limousine als Top-Modell der Baureihe an den Start. Auch wenn sich die Attribute „sportlich“ und „Limousine“ eigentlich beißen und viele unter einem waschechten Sportwagen eher ein Coupé oder ein Zweisitzer-Cabrio erwarten, so zeigt auch der geräumige Fünfsitzer, dass die 300-km/h-Marke nicht nur alleine von kleinen Straßenfegern zu knacken ist, sondern dass auch eine immerhin 5,13 Meter lange Limousine kraftvoll auf diese Schallmauer zu sprinten kann. Auch wenn diese dann ihre Kraft nur an die Hinterachse weitergibt, was bei nasser Fahrbahn schon mal etwas problematisch werden kann, denn der 5,0-Liter-V8-Kompressorbenziner schickt immerhin maximal 700 Nm an die Hinterräder. Das Schalten beim 1,9-Tonnen-Gefährt übernimmt eine Achtgangautomatik und beim Benzinverbrauch genehmigt man sich einen ordentlichen Schluck: 11,1 Liter auf 100 Kilometer.

Jaguar XJR575_2017_01

Das sportliche Outfit ist vor allem vom speziellen R-Trimm, dem Sonderlack in „Velocity Blue“ sowie den mächtigen 20-Zoll-Rädern mit 265er-Pirelli-P-Zero vorne und 295er hinten geprägt. Im Innenraum herrscht britisches Understatement. Während deutsche Oberklasse-Hersteller immer mehr Technik auf dem nun eben mal begrenzten Raum unterbringen wollen, setzt man auf der Insel auf schlichte Schönheit und einen sparsamen Einsatz von Sicht-Carbon. Dennoch muss im mindestens 143.900 Euro teuren Brit-Boliden niemand auf Funktionalität verzichten. Serienmäßig sind eine Premium-Audioanlage und das Navi-Infotainmentsystem mit 10-Zoll-Touchscreen mit an Bord.

Bilder: © Jaguar

Neue Tests und Fahrberichte:

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 720S Track Theme_2018_01

McLaren 720S Pacific Theme / 720S Track Theme: Zwei neue Designthemen

Die Herrschaften von McLaren Special Operations (MSO) haben sich gleich zwei neue Designthemen ausgedacht: Das 720S Pacific Theme und das 720S Track … [Weiter]

Ferrari_F176_Teaser_2018_01

Ferrari F176: Neues Modell feiert im September Premiere

Die italienische Edel-Marke macht es wieder einmal besonders spannend, denn vor dem 17. September wird sich das Tuch nicht vom neuen Sportwagen heben. … [Weiter]

Wiesmann Roaster MF5_Concourse d' Elegance_2018_01

Wiesmann beim Concourse d‘ Elegance 2018: Neues Modell im Anmarsch

Nach der Pleite 2014 deutet der Sportwagenhersteller Wiesmann jetzt sein Comeback an. Zwar werden uns beim Concourse d' Elegance 2018 noch zwei alte … [Weiter]