Hyundai Sonata kommt als Plug-in-Hybrid

Hyundai_Sonata_PlugInHybrid_2015_01Auf der Detroit Motor Show (12. bis 25. Januar 2015) hat der südkoreanische Autokonzern jetzt die Katze aus dem Sack gelassen: Der Hyundai Sonata kommt als Plug-in-Hybrid und ist damit das erste Fahrzeug dieser Art des Herstellers. Der Wagen soll rund 35 Kilometer rein elektrisch angetrieben zurücklegen können und seinen Akku in nur 2,5 Stunden wieder vollständig aufladen können. Was die umweltfreundliche Mittelklasse-Limousine sonst noch alles kann, das erklären wir hier in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Hyundai i20 startet im Dezember bei 11.950 Euro

Hyundai_i20_2014_01Gerade erst feierte der Hyundai i20 auf dem Pariser Autosalon seine Weltpremiere, da startet der Kleinwagen im Dezember bei 11.950 Euro. Damit ist der Einstiegspreis um 300 Euro angestiegen. Mit seinen 4,04 m Länge ist der Kleine auch gewachsen und nun sprengt er die bisher bestehende Vier-Meter-Marke für Kleinwagen. Aber damit ist der kleine Koreaner ja in guter Gesellschaft, denn schließlich wachsen ja auch die Autos der Konkurrenten. Für Vortrieb sorgen zum Start fünf verschiedene Vierzylinder-Aggregate. Alle Details dazu gibt es hier. [Weiterlesen…]

Hyundai: Neuer Motor für den i20

Hyundai_i20_1.0_T_GDI_2015_01Die Koreaner bauen ihre Motorenpalette weiter aus. So hat man vor kurzem auf dem Pariser Autosalon einen neuen Motor für den Hyundai i20 präsentiert. Der 1,0-Liter-Turbobenzinmotor mit Direkteinspritzung soll den Verbrauch senken und die Leistung und deren Entfaltung wesentlich verbessern. Das Ziel der Verbrauchsminimierung verfolgen die Entwickler auch mit dem Sieben-Gang-DSG, das 2015 im Hyundai i30 zum Einsatz kommen soll. Was der Motor der Kappa-Reihe und das DSG leisten sollen, erfahrt ihr in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Hyundai i20: Weltpremiere in Paris

Hyundai_i20_2014_01Der Hyundai i20 wird jetzt durch und durch europäisch. Auf dem Autosalon in Paris feierte der Kleinwagen seine Weltpremiere. Dass man mit diesem Auto nun Anteile im B-Segment des europäischen Marktes erobern will, zeigt schon das völlig überarbeitete und den hiesigen Ansprüchen angepasste Design. Aber auch sonst ist der Kleine mehr Europäer denn Koreaner: entwickelt im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum der Marke in Rüsselsheim und im Hyundai Werk in der Türkei gebaut. Alles Weitere zu diesem Kleinwagen lest ihr hier. [Weiterlesen…]

AMI 2014: Hyundai ix20 Crossline

Hyundai_iX20_Crossline_AMI_2014_02Auf der AMI 2014 hat Hyundai einen der auf 500 Stück limitierten ix20 Crossline ausgepackt. Dieser Mini-Van im Offroad-Design liegt mit einem Basispreis von 18.900 Euro auf angenehmen Niveau, auch wenn man sich dafür mit dem schnödem Plastiklook arrangieren muss. Der 1,4 Liter-Motor mit 90 PS ist hier mit einem manuellem Fünfgang-Schaltgetriebe verbunden. Außerdem stehen noch zwei weitere Benziner und ein Diesel im Motoren-Portfolio mit einem Leistungsspektrum von 90 bis 125 PS. Als Serienausstattung gibt es beim Offroad-Koreaner 17-Zoll-Alu-Felgen, die Klimaanlage, das Lederlenkrad sowie die Einparkhilfe. [Weiterlesen…]

Sondermodell Hyundai ix20 Crossline: Viel Plastik für den Mini-Van

ix20_Crossline_72_13.jpgEinen Schönheitspreis wird das nur auf 500 Stück limitierte Sondermodell Hyundai ix20 Crossline wohl nie gewinnen. Aus diesem doch recht hässlichen Entlein wird wohl kein schöner, weißer Schwan mehr werden. Dazu ist einfach zu viel Plastik an den Planken vom Mini-Van zu finden. Das soll zwar für einen Offroad-Look sorgen, aber irgendwie wirkt dieses Auto damit so gar nicht wie aus einem Guss. Positiv sind zumindest die Preise, die bei 21.720 Euro starten. Den Vorteil gegenüber dem Einzelkauf beziffert der koreanische Hersteller auf 1.500 Euro. Hier erfahrt ihr, was ihr neben Plasteplanken dafür noch alles bekommt. [Weiterlesen…]

Hyundai Genesis: Die Oberklasse-Limousine gleitet nach Europa

Hyundai_Genesis_Limousine_2014_03 Mit hohem Reisekomfort, guter Verarbeitung und bis zu 425 PS will Hyundai mit der Oberklasse-Limousine Genesis auch den Markt in Europa erobern. Damit will man der deutschen Premium-Konkurrenz von Mercedes, BMW und Audi kräftig einheizen, denn den Raumgleiter wird man bald auch in Europa kaufen können. Der Wagen wurde nicht nur im Heimatland Korea und in den USA, sondern insbesondere auch in Deutschland erdacht. Das erste Mal wird das Fahrzeug auf der NAIAS 2014 vorgestellt, im Frühjahr dann der europäischen Öffentlichkeit auf dem Genfer Autosalon 2014. [Weiterlesen…]

Hyundai Intrado: Concept Car mit Brennstoffzelle

Hyundai Intrado_Concept_2013_01 Der koreanische Autobauer Hyundai bricht jetzt mit seiner Vision Intrado Richtung Zukunft auf. Das Concept Car mit Brennstoffzelle wird dann auf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2014 offiziell vorgestellt. Als Teil einer großen, bis 2017 andauernden Modell-Offensive wurde das SUV jetzt vor kurzem im Rahmen einer Presse-Präsentation in Frankfurt vorgestellt. In den nächsten drei Jahren wollen die Koreaner insgesamt 22 neue Modelle und Modell-Varianten auf den Markt bringen. Dieser Wagen hier gibt den Startschuss. Bei uns bekommt ihr schon mal ein erstes Teaser-Foto. [Weiterlesen…]

Hyundai ix35 Fuel Cell: Das Auto mit Brennstoffzelle geht in Serie

Hyundai ix35 Fuel Cell_2014_02 Als weltweit erstes Auto mit Brennstoffzelle wird der Hyundai ix35 Fuel Cell im nächsten Jahr in Serie gehen. Damit überholen die Koreaner den japanischen Hersteller Toyota, der 2015 in Zusammenarbeit mit BMW einen solchen Wagen bringen will. Auch Mercedes guckt ganz schön dumm aus der Wäsche, denn aus dem ebenfalls für nächstes Jahr angekündigten Wagen wird wohl so schnell nichts. So bleibt es wohl nun dem Hersteller aus Fernost vorbehalten, mit dieser Technologie als erstes Unternehmen auf den Markt zu drängen. Alle Details zum neuen Umwelt-Wunder der Asiaten gibt es hier. [Weiterlesen…]

Hyundai i10: Weltpremiere auf der IAA 2013

Hyundai_i10_2013_01 Ein Frauenliebling feiert in Frankfurt auf der IAA 2013 seine Weltpremiere. Der Hyundai i10 wurde nach fünf Jahren am Markt komplett überarbeitet. Kleine Abmessungen machen ihn zum Einparkwunder und obendrein wirkt er mit den kleinen Kulleraugen auch noch knuffig, so dass die Ladys diesen Wagen lieben. Immerhin wurden rund 60 Prozent der abgesetzten Fahrzeuge in diesem Jahr an Kundinnen verkauft. Das wird sicher auch beim neuen Modell so sein. Was er aber sonst so neben seinem schicken Äußeren noch zu bieten hat, verraten wir euch hier. [Weiterlesen…]