Hyundai Grand Santa Fe: Neue Assistenzsysteme für den Koreaner

Die Koreaner überarbeiten ihren großen Familien-SUV. Für den Hyundai Grand Santa Fe gibt es viele neue Assistenzsysteme, wie beispielsweise das radargestützte Auffahrwarnsystem oder eine neue Einparkautomatik. Die Preise für den gelifteten Großraum-SUV starten bei 47.800 Euro.

Nachdem schon der kleine Bruder, der normale Santa Fe, überarbeitet wurde, legen die Koreaner nun auch an den großen Hyundai Grand Santa Fe Hand an. Dabei hat der je nach gewählter Ausstattung als Sechs- bzw. Sieben-Sitzer gelieferte SUV ein eigenständiges, frisches Gesicht bekommen, welches das Design allgemein frecher wirken lässt. Auffällig ist das neue Make-Up vor allem an der neuen Frontpartie mit dem Hexagonal-Kühlergrill und den neuen LED-Nebelscheinwerfern. Am Heck fallen vor allem die neuen LED-Rückleuchten, die Nebelschlussleuchten in vertikaler Optik sowie ein überarbeiteter Unterfahrschutz auf.

Hyundai Grand Santa Fe_2016_01

Aber vor allem bei der Technik des 4,90 Meter langen SUV hat sich Einiges getan: So erkennt der im optionalen Sicherheitspaket für 2.800 Euro Aufpreis enthaltene Notbremsassistent jetzt auch Fußgänger und Radfahrer. Ebenfalls neu ist das Kamera-System, das eine gerade beim Einparken sehr praktische 360-Grad-Rundumsicht aus der Vogelperspektive ermöglicht. In Verbindung mit den Bi-Xenon-Scheinwerfern kommt der neue Fernlichtassistent daher und dank des Navigationssystems mit Tom-Tom Live Services können Staus geschickt umfahren werden.

Hyundai Grand Santa Fe_2016_02

Beim Antrieb ist die Auswahl dann nicht mehr so groß, denn hier gibt es lediglich ein Aggregat zur Auswahl: den 2,2-Liter-Dieselmotor mit 200 PS und maximal 440 Nm Drehmoment. Der elektronisch geregelte Allradantrieb und das Sechsgang-Automatik-Getriebe leiten die Kraft zu den Rädern. Damit der Hyundai spritsparender unterwegs ist, ist jetzt eine Start-Stopp-Automatik serienmäßig an Bord. Die Preisliste für den großen SUV startet bei 47.800 Euro.

Bilder: © Hyundai

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Hyundai Grand Santa Fe: Neue Assistenzsysteme für den Koreaner, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin5th / 6th November 2018Photo: Drew Gibson

Aston Martin DBX: Erstes SUV der Marke kommt Ende 2019

Das SUV-Segment boomt und so kommen auch die Engländer an den großen Kraftprotzen nicht vorbei. Ende 2019 kommt nun mit dem Aston Martin DBX das erste … [Weiter]

Aston Martin DBS 59_2019_01

Aston Martin DBS 59: Hommage an Sieg in Le Mans

1959 feierten die Engländer einen Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und damit wohl einen der größten Motorsport-Erfolge in der … [Weiter]

McLaren Speedtail_2019_02

McLaren Speedtail: 1.050 PS für den F1-Nachfolger

Endlich ist er da, der bereits 2016 angekündigte F1-Nachfolger. Der McLaren Speedtail wird mit seinen 1.050 PS und dem Top-Speed von 403 km/h zum … [Weiter]